vergrößernverkleinern
Für deutschlands beste Gamer geht es am 20. August auf die Gamescom © ESL - Stephanie Lieske

In den vergangenen Tagen wurde in der ESL Meisterschaft die Gruppenphase ausgespielt. Vier Teilnehmer aus den verschiedenen Bereichen fahren auf die Finals.

In den Disziplinen Counter-Strike, League of Legends und FIFA spielten acht Teilnehmer aufgeteilt auf zwei Gruppen in den letzten Tagen im Double-Elimination-Modus gegeneinander.

Dabei qualifizierten sich die besten beiden Teams pro Gruppe für die Finals auf der Gamescom. 

Große Namen bei CS:GO

Mit PENTA Sports und ALTERNATE aTTaX konnten sich die bekanntesten Teams der ESL Meisterschaft auf die Finals spielen.

Video

Während sich aTTaX ohne Niederlage durch das Turnier spielte, kämpfte PENTA in engen Matches ums Weiterkommen, sogar eine Niederlage gegen die PANTHERS, die sich ebenfalls qualifizieren konnten, mussten die Mitfavoriten von PENTA in Kauf nehmen.

Neben PANTHERS, aTTaX und PENTA konnte sich außerdem EURONICS Gaming durchsetzen, die Consolation Finale Team LeiSuRe, den ehemaligen deutschen Meister, aus dem Turnier warfen.

EURONICS Gaming natürlich auch in LoL vertreten

Wer sich ein bisschen mit der deutschen League of Legends-Szene beschäftigt, wird nicht um EURONICS Gaming herumkommen. Während sie in CS auf den Finals eher der Außerseiter sind, werden die amtierenden deutschen Meister in LoL definitiv als größter Favorit ins Rennen gehen. 

Das Team rund um Obvious schritt ohne Niederlage durch das Turnier. Über das Lower-Bracket der Gruppe B, in der auch EURONICS Gaming teilnahm, spielte sich das Team von ESC Gaming auf die Finals. 

In Gruppe A konnten sich darüber hinaus Mysterious Monkeys und Team Lioncast für die Runde der letzten Vier auf der Gamescom qualifizieren.

Kein StarCraft aber FIFA

Auf der Gamescom wird es kein StarCraft II im Rahmen der ESL Meisterschaft geben. Die Finals in diesem RTS-Game werden im TakeTV-Studio eine Woche nach der GC ausgetragen. Aus diesem Grund findet auch die Gruppenphase später statt. 

Die FIFA-Fans werden jedoch auf ihre Kosten kommen. MoAubameyang, der momentan beste Spieler Deutschlands spielte sich neben seinen Kollegen TimoX, Dr.Erhano und AssiaKevin auf die Finals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel