vergrößernverkleinern
Auf der Blizzcon wurden alle Neuerungen für das kommende Jahr bekanntgegeben. © Blizzard/SPORT1

Auf der Blizzcon, eine der größten Spielemessen der Welt, gab Blizzard die Neuerungen für seine Spieletitel Overwatch, Hearthstone und Co. bekannt.

Groß, größer, Blizzard - In Anaheim veranstaltet der Spielehersteller Blizzard die Messehalle in einen Gaming-Tempel mit über 25.000 Besuchern. Auf der Blizzcon, eine der größten Spielemessen der Welt, gab Blizzard die Neuerungen für seine Spieletitel bekannt. SPORT1 ist vor Ort und fasst die Neuerungen zu jeden eSports-Titel aus dem Hause Blizzard zusammen.

Overwatch mit eSports-Liga für Jedermann

 Der neuste und direkt einer der popluärsten Titeln ist Overwatch. Die Symbiose aus Strategiespiel und Shooter machte das Spiel zu einem eSports-Hit. Mit diesem eSports-Gedanken entwickelte Blizzard das Konzept für etwas völlig Neues: Die Overwatch-League soll es jedem Spieler ermöglichen zum eSports-Star zu werden.

Der Spieler kann in Rängen aufsteigen, sich innerhalb der Ligen hochspielen und irgendwann sogar mit dem Spielen Geld verdienen. Dabei soll das Ligasystem regional aufgebaut werden. Das heißt die Spieler vertreten ihre jeweiligen Städte, Regionen und sogar Länder.

Zusätzliche wurde zur Freuede der Fans die neue Heldin Sombra vorgestellt. Sombra ist eine Hackerin mit sehr besonderen Fähigkeiten. Sie kann gegnerische Einheiten hacken, sich unsichtbar machen und gegnerische Elektronik mit einem EMP lahmlegen.

Die Entwickler sprachen ebenfalls von neuen Spielmodi, wie etwa ein 3-gegen-3-Arena-Modus, welcher ebenfalls eSports-Potenzial haben könnte.

Der Feuerlord und der König von Stormwind

 Mit viel Jubel stellte Blizzard direkt zwei neue Helden für sein MOBA Heroes of the Storm vor. Varian Wrynn, König von Sturmwind soll der erste multitalent Held in HotS werden. Je nach Skillung kann er sowohl als Krieger, als auch als Assasin gespielt werden.

Neben Varian wurde zusätzlich noch ein weiterer Held vorgstellt, welcher ebenfalls aus dem World-of-Warcraft-Universum stammt: Ragnaros the Firelord.

Heartsthone

In Hearthstone wurde die neue Erweiterung "The Mean Streets of Gadgetzan" vorgestellt. Diese fügt dem Spiel über 130 neue Karten hinzu. Dadurch entstehen zahlreiche neue Deckmöglichkeiten. Zusätzlich wurde eine neue Mechanik vorgestellt: Mit den neuen Three-Class-Karten wird das Spiel deutlich komplexer. Dabei gibt einzelne Karten, welche mit drei Klassen spielbar sind. Ein Priester mit Feuerbällen oder ein Hexenmeister mit Heil-Karten sind nur einige Beispiele.

Künstliche Intelligenz für Starcraft 2

Googles künstliche Intelligenz Deep Mind soll Starcraft revolutionieren. Die Software soll genutzt werden um computergesteuerte Einheiten intelligenter und besser zu machen. Die Starcraft-Community soll bei der Entwicklung helfen. Damit soll die KI verbessert werden und als Trainings-Partner dienen. Zusätzlich kann Deep Mind neuen Spielern den Einstieg in das Spiel erleichtern.

Zusätzlich gab einer Neuerung zum Coop-Modus:

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel