vergrößernverkleinern
Bringt Spiidi den langerwarteten Erfolg? © ESL - Patrick Strack

In Leipzig kommt es zur Feuertaufe für mousesports, die ihr erstes Turnier mit dem neuen Lineup absolvieren.

Von Mirko Zaake

Die DreamHack kündigte acht Großturniere für das Jahr 2016 an und der Startschuss dafür wird Ende Januar in Leipzig fallen. Unter den acht CS:GO-Teams vor Ort ist auch das deutsche Quintett von mousesports. Die Mäuse haben eine Direkteinladung erhalten und werden mit dem neuen Lineup antreten.

Der neue "Alte" bei mousesports

Erst Ende August wurde Timo "Spiidi" Richter bei mousesports von dem Bosnier Nikola "NiKo" Kovac ersetzt und sah sich erst einmal ohne Team. Doch Dinge haben sich geändert, sodass der 20-Jährige kurz vor Jahreswechsel erneut von mousesports als Spieler vorgestellt wurde und den Platz von Fatih "gob b" Dayik einnehmen sollte. Mit ihm möchte man die nötige Feuerkraft zurückbringen, die es Bedarf, wenn man ein Top-Team sein will.

Wer gibt die spielerische Richtung an?

Kapio nicht mehr Coach bei mousesports © ESL

Mit dem Abgang von gob b tat sich natürlich direkt eine große Frage auf: Wer wird fortan das Zepter in die Hand nehmen, wenn es um Taktiken geht?

Ursprünglich war die Alternative Navid "Kapio" Javadi angedacht, der seit letzten Oktober dem Team als Coach zur Seite stand.

In dem Bootcamp in Köln wurde jedoch klar, dass die Rolle des Coaches nicht mehr besetzt ist. Der Bosnier NiKo hatte zuletzt die Taktiken angesagt und konnte trotzdem zeigen, dass er durch seine wichtigen Runden unverzichtbar für das Team ist.

Viel Erfahrung im Ansagen von Taktiken hat der junge Akteur bisher jedoch nicht sammeln können.

Disziplin als Schlüssel zum Erfolg

nex und der Offline-Fluch © ESL - Patrick Strack

Durch die Verpflichtung von Spiidi hat man erneut drei Akteure in den eigenen Reihen, die Anfang 2015 mit PENTA Sports den Einzug in die Playoffs bei der ESL One Katowice feiern konnten. 

Zu dieser Zeit hatte das Team einen sehr aggressiven Spielstil gepflegt, der natürlich auch negative Seiten aufzeigte. Auch auf vergangenen Major-Events war es unter anderem die Disziplin der einzelnen Akteure, die einem Weiterkommen entgegenwirkten.

Sollten sich die Spieler unter Kontrolle haben, könnte man durchaus das eine oder andere Top-Team in Leipzig ärgern können.

nex muss auch auf LAN überzeugen

Johannes "nex" Maget wird schon lange als bester Spieler Deutschlands gehandelt und konnte auch den ersten Platz beim Voting zum Spieler des Jahres gewinnen.

Sobald es allerdings auf große Turniere geht, konnte er genau den Anspruch, der beste Spieler Deutschlands zu sein, noch nicht gerecht werden.

Dies muss sich im Jahr 2016 ändern, sofern mousesports eine ernsthafte Rolle im internationalen Bereich spielen will. Er muss anfangen zu scheinen, nicht nur im Internet, sondern auch auf der großen Bühne vor Tausenden von Zuschauern.

Die Konkurrenz schläft nicht

Neben mousesports sind noch einige vielversprechende Lineups vor Ort in Leipzig. Dazu zählt unter anderem das Team von Astralis, das bisher unter den Namen Team SoloMid und Team Questionmark bekannt war.

Zwei große Favoriten auf Turniersiege im Jahr 2016 fehlen jedoch im Teilnehmerfeld der DreamHack Leipzig.

Die Franzosen von EnVyUs und fnatic werden die Reise nach Deutschland nicht antreten.

Vor allem fnatic bewies zuletzt mit dem Turniersieg in Minsk wieder ihre Ambitionen, das unangefochtene Top-Team in Counter-Strike: Global Offensive zu sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel