vergrößernverkleinern
Fatih “gob b” Dayik wird als bester Ansager aus CS 1.6 gehandelt © ESL – Patrick Strack

Fatih "gob b" Dayik galt bei mousesports bislang als Publikumsliebling und geachteter Teamcaptain. Nach einem Jahr setzt der Traditionsclan nun auf eine Umstellung.

Von Johannes Gorzel

Fatih "gob b" Dayik galt bei mousesports bislang als Publikumsliebling und geachteter Teamcaptain. Man holte ihn Anfang des Jahres ins Boot und setzte darauf, dass seine Erfahrung dem deutschen Team 2015 zu internationaler Relevanz verhelfen würde.

Dieser Schritt wurde von der deutschen CS:GO-Szene nicht nur begrüßt, er wurde gefeiert. gob b ist eine Legende der Counter-Strike 1.6-Zeit. Zusammen mit mousesports prägte er eine Ära, auf die deutsche Fans heute sentimental zurückblicken.

Das Projekt gob b - eigentlich ein Erfolg

gob b startete in diesem Jahr mit einem Roster, welches weit von einem Wunsch-Team entfernt war. Doch diese Zeit konnte der alte Hase nutzen, um sich mit dem neuen Spiel vertraut zu machen, welches er zuvor nur selten anrührte.

Mit ChrisJ, NiKO, nex und denis hatte gob b zuletzt vier Kollegen, die ihm für seine Expertise dankbar waren. gob b gilt als bester Ingame-Leader der Counter-Strike 1.6-Szene und konnte auch in CS:GO beweisen, dass sein strategisches und taktisches Verständnis wertvoll ist.

Das Team rund um gob b bescherte in diesem Sommer deutschen Fans Grund zum Jubel - zum ersten Mal in CS:GO. Es zeigte beeindruckende Leistungen bei den Gfinity Summer Masters sowie den CEVO Finals. mousesports war in der internationalen Top 10 angekommen.

Von nun an auf der Ersatzbank

Für die Öffentlichkeit war lediglich ein großer Makel von gob b erkennbar: Der Ansager musste sich in wichtigen Matches meist das Score-Board von unten anschauen.

Es scheint allerdings intern mehr schief gegangen zu sein. Nach einem Jahr mit der Koryphäe setzt der Traditionsclan nun auf eine Umstellung. Grund dafür sei, dass die restlichen vier Spieler sich gegen eine längere Zusammenarbeit mit der Legende entschieden haben sollen.

mousesports widmete der Koryphäe insgesamt knapp vier Zeilen auf der Vereins-Homepage, um Abschied zu nehmen. Darin erklärten sie, dass gob b fortan Ersatzspieler sei und Spiidi zum Team zurückkehre.

Wechselbörse statt Konstante

Erneut wird von mousesports ein Kurs eingeschlagen, der in der CS:GO-Szene kontrovers diskutiert wird.

Die Organisation ist dafür bekannt, am laufenden Band Spieler auszuwechseln und nur selten auf erfolgssichernde Konstanten zu setzen. Anfang dieses Jahres konnte man sich das Vertrauen der deutschen Fans mit dem Team zurückerobern, das gob b aufbaute.

Es bleibt abzuwarten, ob die neue Route des Lineups Früchte trägt. Bei der DreamHack in Leipzig wird mousesports im Wettbewerb mit internationalen Top-Teams den nächsten wichtigen Offline-Auftritt haben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel