vergrößernverkleinern
Virtus.pro ersetzt bei der ESL One Frankfurt kurzfristig LGD Gaming © DreamHack

Frankfurt am Main - Mit LGD Gaming hat der einzige chinesische Teilnehmer der ESL One seine Teilnahme "aus gesundheitlichen Gründen" abgesagt. In Virtus.pro wurde Ersatz gefunden.

Zwei Tage vor Beginn des Turniers hat sich das Teilnehmerfeld der ESL One Frankfurt noch einmal verändert. LGD Gaming, der Viertplatzierte des Manila Majors, wird an diesem Wochenende im Kampf um insgesamt 250.000 US-Dollar von Virtus.pro ersetzt.

LGD überrascht in Manila

Im Vorfeld des Manila Majors wurde LGD Gaming von vielen Dota 2-Experten nicht zu den Teams gezählt, die im Bracket weit kommen könnten. Mit einem starken vierten Platz bewiesen die Chinesen das Gegenteil.

Fans, die sich bei der ESL One Frankfurt auf das Team gefreut haben, werden nun enttäuscht sein, denn die ESL erklärte offiziell die Absage von LGD Gaming. "Aus gesundheitlichen Gründen" sei das Lineup nicht in der Lage, am Turnier teilzunehmen, hieß es in einem Tweet des Veranstalters.

Virtus.pro schließt die Lücke

So kurz vor Beginn eines Wettbewerbs noch einen Ersatz zu finden, ist oftmals nicht leicht. Der ESL ist dies allerdings gelungen, denn Virtus.pro wird die durch die Absage entstandene Lücke schließen.

Die Osteuropäer nahmen in diesem Kalenderjahr an einer Reihe von Offline-Events teil, konnten aber nur in einzelnen Matches überzeugen. VP verpasste die Qualifikation für das Manila Major und wird deswegen in Frankfurt nur als Außenseiter ins Turnier gehen.

Das Team trifft in Gruppe B zunächst auf compLexity Gaming. Im Anschluss wartet entweder der Sieger oder der Verlierer aus der Begegnung zwischen OG Dota und Natus Vincere auf den Weißrussen fng und seine Mitspieler.

Tickets für das Großevent können Sie hier erwerben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel