vergrößernverkleinern
TimoX (l.) und deto (r.) gehören zur deutschen FIFA-Elite © EA SPORTS/ SPORT1

Am 29. September erscheint FIFA 18 auf dem Markt. Vor dem Release sprach SPORT1 mit Timo "TimoX" Siep vom VfL Wolfsburg und Vizeweltmeister Kai "deto" Wollin.

Von Luka Ziegler

Neue Icons, die dritte Liga und ein neues Spielgefühl - der Release der neusten Version der Fußballsimulation FIFA steht bevor. Die Spielerschaft ist mehr als gespannt auf das neue FIFA 18. Das gilt auch für die deutsche FIFA-Elite, die mit FIFA ihren Lebensunterhalt verdienen.

Mit Siegen bei den World Cyber Games 2011 sowie 2012 und zuletzt dem zweiten Platz beim FIFA Interactive World Cup. Der Dortmunder Kai "deto" Wollin gehört zu den Veteranen der deutschen eSports-Szene. Ähnlich erfolgreich ist auch Timo "TimoX" Siep, FIFA-Spieler im Dienste des VfL Wolfsburg, welcher sich beim Electronic Sports World Cup 2016 in Paris den zweiten Platz sichern konnte.

SPORT1 sprach mit den beiden eSports-Profis über das neue FIFA 18.

SPORT1: Die Fans müssen noch bis zum 29. September warten. Du hattest die Möglichkeit FIFA 18 bereits zu testen.Wie ist dein erstes Spielgefühl für FIFA 18?

deto: Ich habe das erste Spielen von Fifa18 mit gemischten Gefühlen erlebt. Vieles ist gut, manches aber weniger gut geworden.

TimoX: Das Spiel ist - wie immer am Anfang - etwas ungewohnt. Trotzdem ähnelt es sehr FIFA 17, weshalb ich nicht so lange brauchen werde, um mich dran zu gewöhnen.

Beim FIWC diesen Jahres trafen TimoX und deto aufeinander. © SPORT1

SPORT1: Was sagt dir beim ersten Eindruck besonders zu?

deto: Spieler können den Ball besser kontrollieren und vor allem verarbeiten, was meiner Spielweise sehr entgegen kommt. Lange Pass-Stafetten sind nun realistischer umzusetzen, was das Spiel im Ganzen flüssiger macht. In FIFA 17 haben die direkten Pässe oft nicht gut funktioniert, das ist mit FIFA 18 nun anders. So erhält man eine neue Möglichkeit seine Gegner zu überraschen.

TimoX: Die Pässe wurden etwas überarbeitet, wodurch man coolere Kombinationen machen kann.

SPORT1: Was gefällt dir bisher gar nicht?

deto: Die neue Verteidigung gefällt mir gar nicht. Egal wie gut man verteidigt, man wird es nie schaffen den Gegner komplett in den Griff zu bekommen. Es scheint in Zukunft mehr darum zu gehen wer mehr Tore schießt, als darum wer das bessere Gesamtpaket anbietet. Bei FIFA 17 musste man noch kaum etwas in der Verteidigung kontrollieren, jetzt gefühlt alles, obwohl man nur einen Spieler auswählen kann. Das stört die Balance und legt den Fokus zu sehr auf die Offensive.

TimoX: Die Torhüter sind in manchen Situationen etwas unkonstant, aber das wird EA mit der Zeit bestimmt mit Patches beheben.

SPORT1: Welche drei Spieler werden in deinem Ultimate Team nicht fehlen?

deto: Ronaldo wird wieder bei jedem Profi im Team nicht fehlen, da bin ich sicher. Ansonsten hängt es von der Saisonphase ab. Am Anfang wird mein Fokus auf Spielern liegen, die sehr gut, aber nicht teuer sind - wie zum Beispiel Martial.Später muss man dann sehen, welche Spieler eine "Team-of-the-Season"-Version bekommen. Auf Gareth Bale werde ich ein Auge haben, der hat sich beim Testen sehr gut angefühlt. Und natürlich hoffe ich sehr, dass mein Lacazette wieder eine tots-Version bekommt. Ohne ihn würde meinem Team etwas fehlen.

TimoX: Ruud Gullit, Patrick Vieira und Paolo Maldini: Diese drei Icons sind mir bisher am meisten aufgefallen und ich werde versuchen, sie so schnell wie möglich in mein Team einzubauen.

Mehr von TimoX gibt es auf SPORT1 im Free-TV im Rahmen der Reportage-Reihe eSports Spezial.

Die Sendezeiten

Freitag, 22. September

21:00 Uhr

Inside eSports Spezial

Die eSports-Story des VfL Wolfsburg, Folge 1

Freitag, 29. September

22:30 Uhr

Inside eSports Spezial

Die eSports-Story des VfL Wolfsburg, Folge 2

Freitag, 6. Oktober

19:15 Uhr

Inside eSports Spezial

Die eSports-Story des VfL Wolfsburg, Folge 3

Freitag, 13. Oktober

18:30 Uhr

Inside eSports Spezial

Die eSports-Story des VfL Wolfsburg, Folge 4

Freitag, 20. Oktober

19:15 Uhr

Inside eSports Spezial

Die eSports-Story des VfL Wolfsburg, Folge 5

Freitag, 27 Oktober

19:15 Uhr

Inside eSports Spezial

Die eSports-Story des VfL Wolfsburg, Folge 6

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel