vergrößernverkleinern
Die Allianz Arena in München
Die Allianz Arena in München © Getty Images

München - In der Allianz Arena wird am Samstag das erste FIFA 17-Offline-Event der Virtuellen Bundesliga in der Saison 2016/17 ausgetragen.

Von Danny Singer

Nachdem mit dem Abschluss der Online-Phase der Virtuellen Bundesliga in FIFA 17 die ersten Finalisten feststanden, folgen nun die Offline-Events. Die Endrunde wird am 15. und 16. April im deutschen Fußballmuseum ausgetragen.

In den kommenden Wochen macht die Virtuelle Bundesliga Halt in vier verschiedenen Städten, verteilt über die ganze Bundesrepublik.

München ermittelt zwei Finalisten

Den Anfang macht dabei am Samstag den 18.3.2017 die Allianz Arena in München.

Die Austragungsstätte der Heimspiele des FC Bayern Münchens verwandelt sich für einen Tag in einen Tempel für den eSport. 64 FIFA-Spieler haben nur ein Ziel: das Finale in Dortmund. Wer teilnehmen darf, wird via Losverfahren ermittelt.

Video

Aufgeteilt in 32 Spieler je Konsole (Xbox One und PlayStation 4), kämpfen die Akteure um jeweils einen Final-Platz pro Konsolentitel. Dabei wird erst eine Gruppenphase ausgespielt, ehe es für die besten Spieler in die Playoffs geht.

Pro Konsole werden die Teilnehmer in acht Gruppe je vier Spieler eingeteilt. Die beiden besten Spieler einer jeden Gruppe kommen weiter und spielen dann im K.o.-Modus um das Final-Ticket.

Zeitplan

9:00 Uhr – 9:30 Uhr 
Anmeldung für K.o.-Turnier

10:00 Uhr 
Beginn K.o.-Turnier

10:30 Uhr – 12:30 Uhr 
Akkreditierung Online-Anmeldungen

12:50 Uhr
Ende K.o.-Turnier

13:30 Uhr
Beginn Qualifikationsturnier

20:00 Uhr
Ende Qualifikationsturnier

 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel