vergrößernverkleinern
Immortals scheint in der NA LCS unschlagbar zu sein © Riot Games

Los Angeles – Immortals bleibt auch nach der dritten Woche in der NA LCS das Maß der Dinge. TSM kassierte am Sonntag gegen NRG eSports eine klare Pleite.

Von Marco Gnyp

Team Liquid und CLG konnten zudem beide Partien am Wochenende gewinnen und dadurch weiter in der Tabelle aufsteigen.

Mit Aggressivität zum Erfolg

Im Gegensatz zu den meisten anderen Pro-Teams setzt Spitzenreiter Immortals zurzeit in seinen Matches bereits im Early-Game auf Aggressivität. Dies mussten am Wochenende Renegades und insbesondere Echo Fox erfahren.

Das Team von Ex-NBA-Profi Rick Fox wurde in unter 20 Minuten geschlagen, wobei dieses Mal vor allem Reignover und Pobelter dominierten. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel steht Immortals klar an der Spitze der Tabelle.

Für das koreanische Duo Huni und Reignover war der Erfolg gegen Echo Fox der 26. Sieg der Regular Season in Folge. Ihre letzte Niederlage in dieser Phase der LCS erlebten die Beiden in der achten Woche des vergangenen Spring Splits. Damals spielten sie mit Fnatic gegen die Unicorns of Love.

NRG watscht TSM ab

Für Team SoloMid endete die dritte Woche der NA LCS in einem Debakel. Nach dem klaren Sieg über Cloud9 am Vortag erklärte AD-Carry Doublelift, dass er NRG eSports als den deutlich leichteren Gegner ansehe.

Das Team um Mid-Laner GBM belehrte den selbstbewussten TSM-Akteur eines Besseren und dominierte die Begegnung nach Belieben. Der Koreaner setzte dabei mit "Zilean" auf einen mehr als ungewöhnlichen Pick, welcher allerdings aufging: TSM holte im gesamten Match keinen einzigen Kill.

19:0 hieß es am Ende zwischen NRG und TSM © Twitch.tv – Riot Games

Nachdem sich der Rekord-Champion der NA LCS in den vorangegangenen Partien nach und nach steigern konnte, erlitt er zum Abschluss der dritten Woche einen Dämpfer. Mit drei Siegen und drei Niederlagen findet sich TSM im Mittelfeld der Tabelle wieder.

Team Liquid überrascht

Nach einem verkorksten Start mit drei Pleiten zum Auftakt ist Team Liquid, neben Immortals, zum aktuellen Zeitpunkt das Team der Stunde in Nordamerika. Allen voran Piglet zeigte erneut starke Leistungen und gehört damit zu den besten Spielern im noch jungen Jahr 2016.

AD-Carry Piglet befindet sich zurzeit in Top-Form © Riot Games

Gegen Team Impulse lag das Lineup zwischenzeitlich klar hinten, kämpfte sich aber mit guten Bindings von FeniX und Matt zurück ins Spiel. Mit dem Triumph beendete Team Liquid außerdem vorerst den Aufwärtstrend von Team Impulse, das zu diesem Zeitpunkt drei Siege in Folge geholt hatte.

CLG pirscht sich heran

Die Niederlage gegen Cloud9 vom Ende der zweiten Woche scheint Counter Logic Gaming gut verdaut zu haben. Am Wochenende feierte das Team von Besitzer und Ex-Profi HotshotGG gegen die beiden Schlusslichter Echo Fox und Renegades zwei Erfolge.

Damit befindet sich der amtierende Titelverteidiger mit vier Siegen punktgleich mit NRG eSports auf Platz zwei hinter Tabellenführer Immortals.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel