vergrößernverkleinern
Aphromoo (l.) und Doublelift spielten rund drei Jahre bei CLG zusammen. © Riot Games

Aphromoo und Doublelift spielten lange bei CLG, bevor der AD-Carry das Team im November verließ. Nun stichelte der Support nach dem LCS-Triumph am Sonntag.

Counter Logic Gaming konnte am Wochenende seinen LCS-Titel im Finale gegen Yiliang "Doublelift" Peng und seinen neuen Arbeitgeber, Team SoloMid, mit 3:2 verteidigen. Nach dem Endspiel sorgte Zaqueri "Aphromoo" Black mit seinen Aussagen in einem Interview für Aufsehen, denn dieses wurde im Internet heiß diskutiert.

Indirekte Kritik an Doublelift

Im Gespräch mit LCS-Moderator James "Dash" Patterson erklärte Aphromoo: "Meiner Meinung nach ist dieses CLG-Roster unendlich viel besser. Die Mentalität ist viel besser." Mit einem gewissen Unterton, der sich zweifelsfrei an seinen ehemaligen Team-Kollegen richtete, führte er aus: "Jeder ist gewillt, Kritik zu akzeptieren. Keiner hat Angst, seine Meinung kundzutun, würde ich sagen."

Aphromoo fügte noch hinzu: "Vor allem, weil wir zwei Rookies reingebracht haben, war es wichtig für sie, eine gute Atmosphäre vorzufinden und das Gefühl zu bekommen, etwas zum Playstyle des Teams beitragen zu können. Als ich CLG beigetreten war, war das nicht so gewesen. Ich habe einfach die ganze Zeit nur den AD-Carry beschützt."

Doublelift, der für mehrere Jahre das Gesicht von CLG war, gilt als ein dominanter Charakter und war der Star des früheren Lineups. Häufig fokussierte sich der Playstyle des Teams darauf, ihn im Spiel zu beschützen, insbesondere, wenn es nicht gut lief.

Aphromoo widmet LCS-Titel früheren Team-Kollegen

Zum Abschluss kam Aphromoo noch auf vier seiner ehemaligen Mitspieler zu sprechen: "Ich möchte nach dieser Series einen besonderen Shout-Out an Nientonsoh, Seraph, dexter und Link richten. Ich habe es für euch getan."

Der Ex-Profi Austin "Link" Shin, bis Frühling 2015 selbst ein Teil von CLG, hatte nach seinem Ausstieg ein 20-seitiges Dokument veröffentlicht, das für viel Aufsehen in der Szene sorgte. Darin beschrieb er die Atmosphäre und Abläufe innerhalb des Teams und kritisierte ebenfalls Doublelift für dessen Einstellung und Auftreten.

Ein "guter Freund, aber ein schrecklicher Team-Kollege"

Der frühere Mid-Laner beschreibt Doublelift als "die charismatischste Person, die ich je getroffen habe. Er ist ein guter Freund, aber ein schrecklicher Team-Kollege. […] Am Anfang vertraut er seinen Mitspielern. […] Das ist, was in den letzten zwei bis drei Jahren passiert ist. Wenn die Play-Offs beginnen, dann ist es irgendwie auf einmal seine Verantwortung, vorzutreten und damit die Team-Dynamik zu ruinieren, an der jeder den gesamten Split lang gearbeitet hat."

Link erklärte weiter, als er über den damaligen Coach von CLG, Christopher "MonteCristo" Mykles sprach: "An einem gewissen Punkt verlor Doublelift den Respekt vor ihm und wenn er einmal den Respekt vor jemandem verliert, dann bist du erledigt. Das ist, was mit ihm […], Nien, Seraph, dexter und mir passiert ist."

Fans tauften Duo "Rush Hour"

Nach fast vier Jahren bei CLG trennte sich das Team, Gerüchten zufolge nach einer Abstimmung, im November von Doublelift, der anschließend überraschenderweise zum Erzrivalen TSM ging. Die frühere Duo-Lane galt über einen langen Zeitraum als die stärkste in Nordamerika. Sie erhielt von den Fans unter anderem den Namen "Rush Hour".

Nach Doublelifts Aus bei CLG beteuerte Aphromoo noch, weiterhin mit dem AD-Carry befreundet zu sein, obwohl dieser zuvor erklärt hatte, dass die Beziehung zwischen den beiden Spielern nie so gut gewesen sei, wie es den Anschein gemacht hatte.

So war es trotzdem für Viele überraschend, dass der Support nach dem jüngsten Triumph noch einmal indirekt seinen früheren Mitspieler öffentlich kritisierte. Dieser hatte sich wenige Minuten zuvor noch im Interview demütig gezeigt: "Ich hätte nicht gedacht, dass CLG so gut ist. CLG hat es verdient. Sie haben uns im letzten Team-Fight ausgespielt. Glückwunsch an sie."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel