vergrößernverkleinern
Zven (l.) und Mithy hatten mit Origen großen Erfolg © Riot Games

Origen hat offiziell erklärt, dass AD-Carry Zven und Support Mithy das Team verlassen haben. Alles deutet darauf hin, dass sie bei G2 Esports anheuern.

Die Bottom-Lane war im vergangenen Spring Split der EU LCS der konstanteste und wichtigste Teil des Teams gewesen.

Origen äußert sich nicht zu den Gründen

Am späten Dienstagabend gab Origen auf der eigenen Homepage bekannt, dass Zven und Mithy das Team verlassen. Die Gründe für den Abgang der beiden Leistungsträger hat die Organisation nicht offengelegt.

In einem Statement erklärte die Mutter von Gründer und Team-Besitzer xPeke: "Nach Diskussionen mit den genannten Spielern, in denen wir versucht haben, sie bei uns zu behalten, begannen die Verhandlungen mit dem Team, das an ihnen interessiert war. Diese Verhandlungen waren lang und herausfordernd, aber letzte Nacht haben wir eine Einigung erzielt."

G2 Esports soll der neue Arbeitgeber sein

Obwohl Origen nicht enthüllt hat, welchem Team das Duo beitreten wird, deutet alles auf Spring Split-Sieger G2 Esports hin. Kurz nach Beginn des MSI 2016 kursierten auf der Plattform reddit Gerüchte um einen Abgang von Zven und Mithy zum neuen EU-Champion.

In diesen Gerüchten hieß es, dass die Bot-Lane mit der Einstellung der eigenen Mitspieler unzufrieden sei und deswegen einem anderen Team beitreten wolle. Ironischerweise machte während dieser Zeit G2 mit eigenen Schlagzeilen zu dieser Thematik auf sich aufmerksam.

PerkZ und G2 Esports hatten sich das MSI ganz anders vorgestellt © Riot Games

In einem offiziellen Statement äußerte sich die Organisation zu den schlechten Leistungen beim MSI und erklärte, dass sich das Team in den zwei Wochen nach dem LCS-Finale aufgrund von Erschöpfung und fehlender Trainingspartner nicht vorbereitet habe.

G2 Esports konnte lediglich zwei von zehn Partien gewinnen und belegte am Ende einen blamablen fünften Platz.

Dass diese Aussagen reine PR sind, scheint immer offensichtlicher zu werden. So soll der Bot-Lane von G2, bestehend aus Emperor und Hybrid, vor dem Turnier mitgeteilt worden sein, dass G2 sie nach dem Turnier ersetzen wolle. Mit dem Abgang von Zven und Mithy bei Origen scheinen sich diese Gerüchte zu bewahrheiten.

Origen erreicht Finale nach vielen mäßigen Auftritten

Origen, als einer der großen Favoriten gestartet, belegte in der regulären Saison nur den vierten Platz. Während sOAZ sowie die beiden Deutschen Amazing und PowerOfEvil im Spring Split immer wieder Probleme hatten, konnte die Bot-Lane in der Regel überzeugen.

Da sich vor allem der deutsche Jungler in den Play-Offs gesteigert hatte, erreichte das Team das Finale. Dieses ging ausgerechnet gegen G2 Esports mit 1:3 verloren. Nun sieht es so aus, als hätte der Worlds-Halbfinalist nicht nur das letzte LCS-Endspiel, sondern auch die eigene Bot-Lane an G2 verloren.

Origen erreichte 2015 das WM-Halbfinale © Riot Games

Wer Zven und Mithy ersetzen wird, ist noch nicht sicher. Auch dazu gibt es allerdings Gerüchte auf reddit. So soll AD-Carry FORG1VEN, der zuletzt für H2K-Gaming spielte und im Sommer eigentlich eine Auszeit nehmen wollte, dem Team beitreten.

Ein möglicher Kandidat für die Position des Supports könnte der Deutsche Noxiak sein. Bisher ist der neue Arbeitgeber des früheren ROCCAT-Spielers nicht bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel