vergrößernverkleinern
Für sprattel und Schalke 04 läuft es aktuell nicht © Riot Games

Berlin - Nach drei sieglosen Spielen in Folge muss der FC Schalke 04 am Freitag in der EU LCS punkten, denn sonst könnte der Absturz auf einen Relegationsplatz folgen.

Durch die 0:2-Niederlage gegen Fnatic ist Schalke 04 in der EU LCS bereits auf den siebten Platz abgerutscht. Origen droht, mit einem Sieg gegen Giants Gaming vorbeizuziehen.

Schalke 04 sucht Leichtigkeit der ersten Woche

Die Leichtigkeit der ersten Woche ist bei den Königsblauen längst verflogen. Aus den vergangenen drei Serien holte Schalke 04 nur einen Punkt und sah generell in den meisten Spielen nicht gut aus.

Vor allem Jungler Gilius schien in diesen Partien neben der Spur zu sein. Im Duell mit ROCCAT wird viel davon abhängen, ob sich der Deutsche sich fangen kann.

Der Gegner wird am Freitag auf Wiedergutmachung aus sein, denn beim 0:2 gegen Origen war vom Potential des Teams nicht viel zu erkennen. Gleichzeitig will ROCCAT an den Play-Off-Plätzen dranbleiben.

Vitality mit schwieriger Aufgabe

Team Vitality konnte am Donnerstag den ersten Sieg im Summer Split feiern. Einen Tag später geht es gegen H2k-Gaming, das G2 Esports und Fnatic dicht auf den Fersen ist.

Im zweiten Spiel gegen den Titelverteidiger zeigte Freeze die vielleicht schlechteste Leistung seiner gesamten Karriere, als er in nur 25 Minuten insgesamt neun Mal das Zeitliche segnete und dabei keinen Kill verbuchen konnte. Er wird gewillt sein, am Freitag eine ganz anderen Auftritt hinzulegen.

Origen will perfekte Woche

Wie Vitality durfte sich auch Origen am Donnerstag über das erste 2:0 freuen. Mit dem Dreier stieg das Team direkt auf den siebten Platz auf und könnte mit einem Sieg über Giants Gaming die Relegationsplätze vorerst verlassen.

NighT von Giants Gaming ist ein vielversprechendes Talent in der Mid-Lane © Riot Games

In seiner zweiten Woche als AD-Carry schien sich Mid-Laner und Team-Besitzer xPeke etwas sicherer zu fühlen. Zudem überzeugten die beiden deutschen Spieler Amazing und PowerOfEvil gegen ROCCAT, was in diesem Split bisher nur selten der Fall war.

Ein Selbstläufer wird die Begegnung gegen Giants aber definitiv nicht sein, denn der Abstiegskandidat ging bisher nur selten kampflos unter.

Zudem treffen am Freitag noch G2 Esports und die Unicorns of Love sowie Fnatic und Splyce aufeinander.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel