vergrößernverkleinern
Das neue LCS-Team des FC Schalke 04 startet am Donnerstag in den Summer Split © FC Schalke 04

Nach der offiziellen Ankündigung Mitte Mai wartet die League of Legends-Szene gespannt auf den ersten Auftritt von Schalke 04 in der EU LCS.

Dabei besteht das Lineup aus Spielern, die ihre beste Zeit als Profi-Spieler noch vor sich haben könnten.

Licht und Schatten

Der deutsche Jungler Gilius durfte seine erste Erfahrung als Profi direkt bei den Worlds 2014 sammeln. Dort ersetzte er kurzfristig bei SK Gaming den Dänen Svenskeren für drei Spiele, weil dieser für die erste Hälfte der Gruppenphase gesperrt worden war.

Video

Obwohl sein Debüt nicht erfolgreich war, so konnte Gilius direkt auf der wichtigsten Bühne in League of Legends Erfahrung sammeln. Ein paar Stationen später hat er mit Elements bzw. nun dem FC Schalke 04 endlich ein Zuhause gefunden, bei dem er sich auszeichnen kann.

Im Spring Split ließ er sein Können stellenweise aufblitzen, allerdings fehlte zuletzt vor allem noch die Konstanz in seinem Spiel. Mit der Hilfe des Vereins hat der 19-Jährige ohne Zweifel die Chance, den international bekannten Junglern Amazing und dexter nachzueifern.

Der Publikumsliebling

Steve ist einer der beliebtesten LCS-Spieler überhaupt. Seit seinem Debüt in der EU LCS im Spring Split 2015 rufen die Fans im Berliner Studio regelmäßig seinen Nicknamen, wenn er auf der Bühne zu sehen ist oder im Spiel eine gute Aktion gebracht hat.

Steve ist einer der beliebtesten Spieler in der EU LCS © Riot Games

Vor allem in diesem Jahr ist der Franzose auch spielerisch gewachsen. Obwohl er vom Tank-Meta auf seiner Position profitierte, war sein "Gangplank" schon im Vorjahr gefürchtet. Mit ihm hat der FC Schalke 04 einen Fels in der Brandung, auf den sich das Team im Ernstfall verlassen kann. Auch er hat in seinem eigenen Spiel definitiv noch Raum für Verbesserungen, den der Top-Laner mithilfe der Unterstützung des Vereins möglicherweise schon bald ausfüllen könnte.

Mid-Laner mit Play-Off-Erfahrung

Der Mid-Laner Fox feierte seinen Einstand als LCS-Spieler mit SK Gaming im Frühling 2015. An der Seite von FORG1VEN gewann er den regulären Split der EU LCS, konnte in den Play-Offs aber nicht an diese Leistungen anknüpfen. Bei den Unicorns of Love war er gemeinsam mit Steeelback die große Stütze des Teams.

Seine soliden Leistungen könnten Schalke 04 helfen, in die Play-Offs zu kommen. Insbesondere mit "Viktor" und "Zed" hatte der Schwede großen Erfolg im Spring Split. Ersterer rutschte mit dem neuen Patch wieder ins Meta, sodass er für Fox definitiv ein wichtiger Pick sein wird.

Unspektakulär, aber verlässlich

MrRalleZ hat von allen S04-Akteuren die meiste LCS-Erfahrung. Der Däne spielt einen unspektakulären Style, ist dafür aber grundsolide. Seine Mitspieler wissen in der Regel, was sie von ihm geliefert bekommen.

Durch Unterstützung von Gilius kann MrRalleZ, der sich auch abseits des Spiels sehr zurückhaltend gibt, diese Hilfe in bare Münze umwandeln und sich selbst auch gegen spielerisch stärkere Namen behaupten.

sprattel wartet auf den Durchbruch

Support-Spieler sprattel trat dem alten Elements-Team bereits im Mai 2015 bei. Im Spring Split behauptete er sich vor allem auf "Alistar". Der Schwede wartet noch auf seine erste Teilnahme an den Play-Offs der EU LCS und könnte mit S04 diese im Sommer sichern.

Auch sprattel ist jemand, der nicht die größte Erfahrung besitzt und seinen Zenit definitiv noch nicht erreicht hat. Mit der passenden Arbeitsweise und Unterstützung des Vereins könnte er seine Qualitäten als Support-Spieler, die er bisher nur teilweise andeuten konnte, vollständig entfalten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel