vergrößernverkleinern
Team SoloMid ist in der NA LCS das Maß aller Dinge © Riot Games

Los Angeles - Team SoloMid hat das Duell der Giganten in der NA LCS gegen Immortals gewonnen. Die Favoriten siegten verdient mit 2:0 und bleiben damit auf Platz eins.

Team SoloMid hat die reguläre Saison der NA LCS im aktuell laufenden Summer Split gewonnen. Die Publikumslieblinge sicherten sich mit einem Sieg über Immortals den ersten Platz. Im letzten Match gegen NRG eSports machte Reginald sein Versprechen wahr und ließ sein Team außerdem "Teemo" wählen.

Top-Match auf hohem Niveau

Die Erwartungen an das Duell der Giganten waren schon im Vorfeld extrem hoch, denn beide Teams dominierten die Liga mit einer Statistik von 15:1 vor Beginn der letzten Woche.

Immortals, das das Hinspiel mit 1:2 verloren hatte, wollte eine Revanche gegen den Rekordchampion der NA LCS, musste am Samstag aber eine weitere Schlappe hinnehmen. TSM siegte verdient mit 2:0.

AD-Carry Doublelift krönte seine starken Leistungen passenderweise mit einem Penta-Kill auf "Sivir".

TSM wählt "Teemo"

Am Sonntagmorgen sorgte TSM-Besitzer Reginald mit einem Tweet für Aufsehen: Sollte sein Tweet mindestens 20.000 Retweets erreichen, so würde sein Team im letzten Match gegen NRG eSports den verhassten und zugleich vergötterten Champion "Teemo" wählen.

Diesen Meilenstein erreichte die Community wenige Stunden vor dem Match und so machte TSM dieses Versprechen wahr: Hauntzer versuchte sich nach der 1:0-Führung an dem Yordle, hatte aber wenig Glück. NRG nutzte diesen Umstand aus und glich die Serie auf 1:1 aus, ehe TSM wieder seriöser an die Sache heranging und das Match noch für sich entschied.

Apex verpasst Playoffs

In der letzten Woche der regulären Saison ging es für manche Teams aber noch um viel: Apex Gaming wollte mit zwei eigenen Siegen und zwei gleichzeitigen Patzern von Team EnVyUs Letztere noch überholen und in die Playoffs einziehen.

Das Unterfangen startete auch vielversprechend, denn Apex siegte mit 2:1 über Team Liquid, während EnVyUs eine 1:2-Pleite gegen Phoenix1 hinnehmen musste.

Am Sonntag musste Apex gegen den Titelverteidiger Counter Logic Gaming vorlegen und tat dies auch – das Team von Coach Saintvicious gewann seine Partie erneut mit 2:1 und richtete anschließend alle Blicke darauf, was Team EnVyUs gegen das abgeschlagene Schlusslicht Echo Fox machen würde.

Froggen und Co. gelang es allerdings nicht, EnVyUs ernsthaft in Bedrängnis zu bringen, sodass die Serie mit 0:2 endete und Apex Gaming damit auf Platz sieben bleibt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel