vergrößernverkleinern
Origens neuer Trainer "Araneae" - bringt er die Wende? © Riot Games

Berlin - Nur noch zwei Spielwochen verbleiben in der regulären EU LCS-Saison. Schalke und Origen sind im Zugzwang.

Origen muss überzeugen

Die WM-Halbfinalisten von Origen befinden sich auf dem vorletzten Tabellenplatz. Um die Chance auf die Playoff- sowie die Worlds-Teilnahme am Leben zu erhalten, sind Punkte bitter nötig.

In den Begegnungen mit Giants und Fnatic müssen Amazing und seine Kollegen unbedingt Siege sammeln, um sich im Abstiegskampf zu behaupten.

Der Jungler selbst zeigte sich in einem Interview zuletzt sehr zuversichtlich: "Ich denke, dass wir immer das Potenzial haben, ein Top-Team zu sein. Unser Trainingsstil und unser strategisches Verständnis sind nachhaltig - anders als bei einem Team wie Giants, das sich immer nur auf die anstehenden Kontrahenten fokussiert. Darum denke ich, dass wir diese Woche gegen sie gewinnen sollten."

Video

Königsblau in den Playoffs?

Auch der FC Schalke 04 muss die Matches der letzten zwei Spielwochen noch ernst nehmen. Aktuell befinden sich die Knappen auf dem siebten Tabellenplatz, also der Position, die weder Relegationsturnier, noch Playoffs mitspielt.

In ihren Partien gegen ROCCAT und G2 hat das Team nun die Chance, wichtige Punkte einzufahren.

ROCCAT ist Tabellenletzter und ein Pflichtsieg für Schalke. G2 ist derweil der einsame Tabellenführer, gegen den Schalke zuvor jedoch bereits ein Unentschieden rausholen konnte.

"Wenn wir uns die Playoffs sichern wollen, müssen wir gegen ROCCAT drei Punkte erspielen", so Patrick "Nyph" Funke, Trainer bei Schalke 04. "Entscheidend wird sein, ob wir ausreichend Druck auf ihre Schlüsselspieler in der Mid- und Bot-Lane ausüben. Besonders Steeelback erhält im Spiel einen außergewöhnlich großen Anteil an ROCCATs gesamtem Team-Gold und ist dementsprechend in der Verantwortung. Für uns kommt es jedoch primär darauf an, unsere Leistungen sowohl im Hin- als auch im Rückspiel abzurufen. Das gilt sowohl für unsere Partie gegen ROCCAT, als auch die Begegnung mit G2 Esports. Egal, ob Tabellenführer oder Schlusslicht: Wir müssen jeden Gegner gleichermaßen ernst nehmen."

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Nach sieben Spielwochen ist ein riesiges Mittelfeld in der EU LCS-Tabelle entstanden.

Mit G2, Fnatic und Splyce haben drei Teams über 24 Punkte und bilden die Tabellenspitze.

Platz vier bis Platz acht verfügen über 16 bis 18 Punkte. Hier kann jeder Sieg einen großen Umschwung bedeuten.

Origen versucht aktuell, mit 13 Punkten an dieses Mittelfeld anzuschließen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel