vergrößernverkleinern
Der FC Schalke 04 setzt auch im eSports auf den Nachwuchs © FC Schalke 04

Gelsenkirchen - Schalke Esport veranstaltet ein Scouting-Event, bei dem sich aufstrebende Talente gegen ihren League-of-Legends-Kader beweisen können.

Vom 24. bis zum 28. Oktober werden die Nachwuchsspieler in die VELTINS-Arena eingeladen.

Talentförderung für eSports

"Die Scouting Days stellen für uns die logische Erweiterung unserer Talentförderung dar, die wir im klassischen Sport schon seit Langem erfolgreich betreiben", so Tim Reichert, Head of Esport bei Schalke 04.

"Mit Blick auf die vielen Faktoren, die es für eine erfolgreiche Team-Arbeit zu beachten gilt, legen wir großen Wert darauf, nicht ausschließlich gestandene Profis, sondern auch ungeschliffene Diamanten zu erreichen."

Der FC Schalke 04, welcher auch im Fußball für seine Knappenschmiede renommiert ist, offenbarte bereits zu Beginn seines eSports-Engagements die Absicht, im digitalen Sport Talente hervorzubringen.

Video

Die Spieler, welche im Rahmen des Programms von sich überzeugen, dürfen die Königsblauen beim GEFORCE CUP in Warschau vertreten.

Jeder kann sich bewerben

Unter den Kandidaten wird es zum einen bekannte Szeneprofis geben, zum anderen aber auch Bewerber, die ihr Potenzial vielleicht noch nicht der breiten Öffentlichkeit offenbarten.

Wer glaubt, dass er das Zeug zum Schalke-Profi in League of Legends hätte, kann sich mit einer Email an esport@schalke04.de bewerben.

Anmelden kann man sich bis zum 28. Oktober. Die Kandidaten müssen dabei mindestens die Master-Division erreicht haben und in der Email ihre Beschwörernamen angeben. 

Der FC Schalke 04 wird unter allen Bewerbern Kandidaten auswählen und für diese alle anfallenden Kosten übernehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel