vergrößernverkleinern
WildTurtle spielte über zweieinhalb Jahre für Team SoloMid © Riot Games

Team SoloMid ist auf der Suche nach einem AD-Carry möglicherweise fündig geworden. Gerüchten zufolge soll WildTurtle zumindest für die IEM Oakland zurückkehren.

Inzwischen hat Team SoloMid offiziel bestätigt, dass Jason 'WildTurtle' Tran die Position des ADC einnehmen wird - zumindest für die IEM Oakland. Wie es danach weitergeht ist noch unklar. Der Ausgang des Turniers wird wohl maßgeblichen Einfluss auf diese Entscheidung haben.

+++Ursprüngliche Meldung+++

Team SoloMids AD-Carry Doublelift, der seit über sechs Jahren Profi ist, wird mindestens bis zum Summer Split eine Auszeit von der kompetitiven League of Legends-Szene nehmen. Aus diesem Grund sagte die Organisation ihre Teilnahme an den Intel Extreme Masters in Oakland ab.

Mittlerweile bestätigte TSM die eigene Teilnahme wieder, allerdings steht der AD-Carry des Teams noch nicht offiziell fest. Jacob Wolf von ESPN will aber erfahren haben, dass WildTurtle mit dem Champion der NA LCS antreten wird.

Erfolgreiche Zeit bei TSM

Der Kanadier ist dabei bei TSM kein Unbekannter: Von Februar 2013 bis Dezember 2015 war er Teil der Organisation und gewann während dieser Zeit dreimal die NA LCS sowie einmal die Intel Extreme Masters World Championship.

Gerade in der zweiten Hälfte seiner Zeit bei TSM musste sich der 21-Jährige aber viel Kritik anhören: Ähnlich wie sein Nachfolger Doublelift positionierte sich WildTurtle auffällig häufig nicht gut und war für fahrlässige Flashes bekannt.

Verpasste WM-Quali

Nach der Verpflichtung von Doublelift wechselte der AD-Carry zum neu gegründeten Team von Immortals, erreichte im Jahr 2016 zweimal den dritten Platz in der NA LCS, verpasste die Qualifikation für die Weltmeisterschaft aber.

Nach dem Turnier in Oakland soll WildTurtle laut Jacob Wolf allerdings nach Südkorea weiterreisen und sich dort auch Team Dignitas empfehlen. Sein Vertrag bei Immortals soll am 31. Oktober ausgelaufen sein. Ein neuer Vertrag bei der Organisation sei laut Jacob Wolf unwahrscheinlich.

FORG1VEN ein weiterer Kandidat?

Falls sich die Meldung als falsch herausstellen oder WildTurtle nicht dauerhaft zu TSM zurückkehren sollte, könnte FORG1VEN ein Kandidat für diese Position sein. Der umstrittene AD-Carry erklärte in einem Post auf Facebook, dass er gerne in einer anderen Region als Europa spielen möchte.

Der Grieche erreichte mit H2k-Gaming das Halbfinale der WM und ist Doublelift vom Spielstil her deutlich ähnlicher, als WildTurtle. Zudem passt seine Siegermentalität zu der der Verantwortlichen bei TSM.

Wunschkandidat Deft

Ein AD-Carry, den TSM-Fans sicherlich mit offenen Armen begrüßen würden, ist der Südkoreaner Deft. Er gilt als einer der besten Spieler der Welt auf dieser Position und verließ sein Team EDward Gaming erst am Montag offiziell nach knapp zwei Jahren.

Die große Problematik liegt allerdings darin, dass Deft hungrig auf den WM-Titel und eine Rückkehr nach Südkorea somit am wahrscheinlichsten ist. Vier Jahre in Folge ging der Titel in das asiatische Land, ohne, dass ein westliches Team eine Chance darauf hatte. Die einzige Möglichkeit, Deft nach Nordamerika zu locken, wäre wohl, ihm ein unvergleichliches Angebot zu machen und darauf zu hoffen, dass er sich von finanziellen Aussichten noch umstimmen lässt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel