vergrößernverkleinern
EnVyUs gegen Meta Athena im ansehnlichen OGN-Studio in Seoul © OGN

Seoul - In der APEX setzten sich bei den koreanischen Duellen diese Woche die Favoriten durch. Als zweites westliches Team hatte EnVyUs nun auch sein Auftaktmatch.

In dieser Woche ging es für einige Teams darum, ihre Chancen auf die Playoffs zu bewahren oder die Führung in ihrer Gruppe weiter auszubauen. Für manche Teams sind die Playoffs in weite Ferne gerückt.

EnVyUs mit Reverse-Sweep gegen Meta Athena

Team EnVyUs hatte mit Meta Athena den denkbar schwersten APEX-Einstand in ihrer Gruppe. Meta Athena hatte die vergangene APEX-Saison dominiert und die erste Niederlage erst gegen den späteren Sieger Lunatic-Hai einstecken müssen.

Sein Auftaktmatch hatte Meta Athena mit 3:1 sehr deutlich gegen BK Stars gewonnen. Der Start der Serie gegen EnVyUs sah ähnlich aus und diese lagen schnell mit 0:2 zurück. Angeführt vom neuen DPS-Spieler EFFECT schaffte EnVyUs allerdings den Reverse-Sweep und gewann 3:2 - ein fantastisches Comeback.

RunAway stoppt freien Fall

Für RunAway ging es diese Woche bereits um eine Menge. Sie hatten in der ersten Woche bereits gegen Afreeca Freecs Blue verloren und mussten diese Woche gegen KongDoo Uncia aufpassen, dass sie nicht den Anschluss verlieren.

RunAway spielte ohne Star-Tank KAISER, der nach eigenen Angaben krank war, später allerdings bekannt gab, dass er aus finanziellen Gründen ins Ausland wechseln wird. Aber auch ohne ihn konnte RunAway KongDoo Uncia mit 3:2 schlagen.

Lunatic-Hai mit kleinem Stolperer

Lunatic-Hai gegen Mighty AOD war auf dem Papier das eindeutigste Match der Woche. Aufsteiger Mighty AOD wurde von den wenigsten eine echte Chance gegen den amtierenden Champion Lunatic-Hai zugeschrieben.

Umso überraschender war es, dass Mighty AOD die erste Map Lijiang Tower für sich entscheiden konnte. Erst auf Hollywood, Anubis und Route 66 konnte Lunatic-Hai dann zeigen, warum es das beste Team der Welt ist und gewann mit 3:1.

LuxuryWatch Blue gibt sich keine Blöße

Wenig Widerstand leistete MVP Space gegen LuxuryWatch Blue, die in der Woche zuvor bereits CONBOX Spirit mit 3:1 abgefertigt hatten. Auch MVP Space konnte lediglich Anubis gewinnen und verlor mit 1:3.

Der dritte Platz der letzten Saison, LW Blue, konnte in der vermeintlich einfachsten Gruppe der laufenden APEX-Saison also seine Führung ausbauen. LuxuryWatch Blue steht mit einem 2:0 in der Gruppe schon mit einem Bein in den Playoffs.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel