vergrößernverkleinern
Das Hinspiel in Kiel endete am vergangenen Freitag 0:0.
Szene aus dem Hinspiel: Kiels Maik Kegel im Zweikampf gegen den Löwen Dominik Stahl © Getty Images

Die Entscheidung steht an: 1860 München duelliert sich mit Holstein Kiel um die Zugehörigkeit zur Zweiten Liga im Relegationsrückspiel.

Anstoß ist um 20.30 Uhr in der Allianz Arena (ab 20 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm)

Das spielerisch äußerst mäßige Hinspiel in Kiel endete torlos. Die Münchner Löwen dürfen bei der allerletzten Chance auf den Klassenerhalt erneut auf ein volles Haus hoffen. "Jetzt kommt's darauf an. Wir müssen gewinnen - egal wie. Holstein Kiel hat nicht den Druck, da geht es nicht um Existenzen", sagte 1860-Trainer Torsten Fröhling.

SPORT1 hat alle Infos zum Spiel um die Zweitklassigkeit.

+++ 19.21 Uhr: Die Aufstellungen sind da +++

1860 München: Eicher - Kagelmacher, Bulöw, Schindler, Wittek - Stahl -  Bandowski, Adlung, Rama - Hain, Okotie

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Krause, Wahl, Kohlmann - Siedschlag, Kegel, Vendelbo, Kazior - Schäffler, Lindner

+++ 17.46 Uhr: "Es ist ein gefährliches Ergebnis" +++

1860 muss zu Hause gegen Holstein Kiel gewinnen, sonst heißt es 3. Liga 1860-Trainer Torsten Fröhling spricht bei SPORT1 über die dramatische Ausgangslage.  

"Es ist ein gefährliches Ergebnis. Das habe ich direkt nach dem Spiel in Kiel gesagt. Aber auch, wenn wir dort 1:0 gewonnen hätten, könnten wir uns nun im Rückspiel nicht hinten reinstellen. Gewinnen müssen wir so oder so. Es ändert sich also nicht so viel daran. Wir müssen einfach gewinnen. Das wird schwer genug", sagte der Coach.

Hier gibt es das gesamte Interview zum Nachlesen

+++ 16.15 Uhr: Hasan Ismaik drückt die Daumen +++

Der Investor der Löwen zittert mit seinem Team und bedankt sich schon vor dem Entscheidungsmatch bei den Fans und den Mitarbeitern des TSV.

"Heute ist ein ganz wichtiger Tag und ich wünsche mir - ich wünsche uns allen, dass das die Geburtsstunde einer Mannschaft werden kann, die nach so einer schweren Zeit zusammenwachsen wird", erklärte Hasan Ismaik auf der Homepage der 60er.

Er sei stolz auf die Fans, die Sechzig während der gesamten, sehr schwierigen Saison bedingungslos unterstützt hätten: "Ganz egal, wie der heutige Abend ausgeht - es muss und wird nach außen ein positives Signal geben.

Mein großer Dank gilt allen, die tagtäglich für Sechzig Gas geben und unter schwierigen Bedingungen hart gearbeitet haben. Danke an alle Mitarbeiter, an unsere Partner und an die Medien in und rund um München."

+++ 14.05 Uhr: Abschlusstraining des KSV +++

Auch die Spieler von Holstein Kiel schnüren noch einmal die Schuhe bevor es ernst wird.

+++ 13.35 Uhr: Fröhling will kühlen Kopf bewahren +++

Torsten Fröhling soll den TSV 1860 vor dem Abstieg retten. Im Interview mit SPORT1 spricht der Trainer der Löwen über das entscheidende Spiel und wie er seine Mannschaft auf den Showdown einstellt.

"Ich versuche, vorneweg zu gehen und der Mannschaft ein gutes Gefühl zu vermitteln. Ich versuche, Ruhe zu bewahren und die Jungs stark zu reden, was sie auch sind. Sie sind es, die es auf dem Platz regeln-, mit dem Druck klarkommen- und ihre Qualität als Zweitligaspieler auf dem Platz zeigen müssen. Klar, geht das Ganze auch an mir nicht spurlos vorüber. Eine gewisse Anspannung ist auf jeden Fall da. Ich darf aber jetzt nicht nervös werden und das Team anstecken", sagte der Coach.

Hier gibt es das gesamte Interview zum Nachlesen

+++ 12.09 Uhr: Live: Anschwitzen in München +++

Die Löwen machen sich bereit für das letzte Spiel der Saison. Auf dem Trainingsgelände des TSV heißt es noch einmal volle Konzentration, ehe es zurück ins Hotel und dann ins Stadion geht.

+++ 11.36 Uhr: Maradona setzt auf Kiel +++

Diego Armando Maradona höchst persönlich sagt den Aufstieg voraus. Das die argentinische Fußball-Legende offenbar auch über Qualitäten als Wahrsager verfügt, beweist ein Post auf der Facebook-Seite des Kieler SV Holstein. Dort ist ein Bild zu sehen, auf dem Maradona nicht nur einen klaren Tipp für Kiel abgibt, sondern auch den Nicht-Abstieg vorausgesagt hat.

Maradonas Botschaft darf von KSV-Fans also durchaus als gutes Omen aufgenommen werden (auch wenn gemunkelt wird, dass es sich auf dem Bild überhaupt nicht um Maradona, sondern lediglich um einen Nachahmer handeln könnte).

+++ 09.56 Uhr: Kiel brennt auf das "Spiel der Spiele" +++

Holstein Kiel hat nach dem 0:0 im Hinspiel die etwas besseren Karten im Relegationsduell mit den Münchnern. Schon ein 1:1-Unentschieden würde dem Drittligisten für den Sprung in Liga zwei reichen.

Trainer Karsten Neitzel erwartet eine eng umkämpfte Partie: "Wir wissen, dass wir in München eine außergewöhnliche Leistung brauchen, um etwas Außergewöhnliches zu erreichen. Und genau das ist unser Ziel. Wir werden mit allem was wir haben versuchen, das Große zu erreichen. Wir wollen aufsteigen."

+++ 08.16 Uhr: Die Löwen üben Elfmeterschießen +++

Fallen im Rückspiel keine Tore - was nach dem von mangelnder Torgefahr geprägten Hinspiel nicht auszuschließen ist - wird im Elfmeterschießen über Auf- und Absteig entschieden. Löwen-Tainer Trosten Fröhling will daher nichts dem Zufall überlassen und lässt seine Jungs im Abschlusstraining vom Elfmeterpunkt üben.

Die voraussichtliche Aufstellung von 1860 München im Überblick:

Eicher - Kagelmacher, Bülow, Schindler, Bandowski - D. Stahl, Adlung - M. Wolf, Rama, Wittek - Okotie

Die voraussichtliche Aufstellung von Holstein Kiel im Überblick:

Kronholm - Herrmann, Krause, Wahl, Kohlmann - Kegel, Vendelbo - Siedschlag, Kazior - Schäffler, Heider

So können Sie das live im Stream, Ticker, TV und Radio verfolgen:

Livestream im Radio:sport1.fm

Liveticker: sport1.de

Livestream: Sky Go

Live im TV: Sky, BR und NDR

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel