vergrößernverkleinern
Benefizspiel zwischen Dynamo Dresden und dem FC Bayern
Der FC Bayern siegt im Benefizspiel bei Dynamo Dresden mit 3:1 © Getty Images

Dresden - Der FC Bayern tritt zu einem Benefizspiel in Dresden an. Was Dynamo wichtige Einnahmen beschert, dient Pep Guardiola zum Experimentieren. Das Spiel im TICKER zum Nachlesen.

Drei Tage nach dem erfolgreichen Liga-Auftakt gegen den Hamburger SV ging es für den FC Bayern schon wieder zur Sache. In einem Benefizspiel bei Dynamo Dresden bot sich Trainer Pep Guardiola die Möglichkeit, mit seinem Luxuskader zu experimentieren - was der Katalane reichlich nutzte.

Am Ende stand ein lockerer 3:1-Sieg für die Münchner und eine für alle Seiten rundum gelungene Veranstaltung.

Die Einnahmen des Spiels kommen vollständig dem finanziell angeschlagenen Drittligisten zu Gute, der damit einen Teil seiner Schulden zurückzahlen möchte.

SPORT1 hat die Partie im TICKER zum Nachlesen.

+++ 90. Minute: SCHLUSSPFIFF! (1:3) +++

Das war's in Dresden! Die Bayern wechseln viel durch, gewinnen dank Treffern von Robben, Vidal und Bernat mit 3:1. Und auch aufseiten Dynamos kommen alle auf ihre Kosten: Die Stimmung passt, die Einnahmen aus dem Spiel dienen dem Abbau der Schulden und kurz vor Schluss gelingt Testroet sogar noch der Ehrentreffer für die Hausherren.

+++ 86. Minute: TOR für Dynamo! (1:3) +++

Jetzt bebt das Stadion! Nach langem Ball von Dynamo-Torwart Wiegers verspringt Bayern-Youngster Pohl der Ball und Testroet ist alleine auf und davon. Vor Starke bleibt der Dynamo-Stürmer eiskalt, läuft links am Bayern-Keeper vorbei und schiebt die Kugel dann ins verwaiste Tor. Ekstase bei Testroet, der wie ein Derwisch Richtung Eckfahne stürmt und über den Rasen rutscht und Riesenjubel auf den Rängen. 13.730 Zuschauer sind übrigens da.

+++ 82. Minute: Und noch ein paar Neue für die Bayern (0:3) +++

Scholl, Green, Pohl und Steinhart kommen für Dante, Bernat, Götze und Rode.

+++ 79. Minute: Müller verpasst das Vierte (0:3) +++

Götze schickt Alaba auf den linken Flügel, der die Kugel wuchtig ins Strafraumzentrum donnert. So wuchtig, dass Müller fünf Meter vor dem Kasten zwar ran kommt, den Ball aber nicht kontrollieren kann - knapp rechts vorbei.

+++ 74. Minute: TOR! Bernat eiskalt (0:3) +++

Götze, Müller, Bernat - 3:0! Das geht im Strafraum dann doch etwas zu schnell für die Dresdner. Letztlich steht Bernat am linken Fünfereck vollkommen blank und schiebt dem Dynamo-Keeper den Ball durch die Beine.

+++ 70. Minute: Comeback für Fetsch (0:2) +++

Nach langer Verletzungspause kommt Mathias Fetsch bei Dynamo Dresden für Luca Dürholtz auf den Platz und feiert sein Comeback.

+++ 66. Minute: Müller scheitert an Wiegers (0:2) +++

Der eingewechselte Doppel-Torschütze aus dem Hamburg-Spiel taucht halbrechts vor dem Dresdner Tor auf und visiert aus zwölf Metern die lange Ecke an. Wiegers im Dynamo-Kasten macht sich ganz lang und dreht die Kugel noch um den Pfosten.

+++ 63. Minute: Dreifach-Wechsel bei den Bayern (0:2) +++

Benatia, Alonso und Alaba kommen für Hojbjerg, Kimmich und Rafinha.

+++ 61. Minute: Starke pariert glänzend (0:2) +++

Super Angriff der Dresdner, Müller hat auf dem rechten Flügel jede Menge Platz. Seine Flanke senkt sich maßgenau auf den Elfmeterpunkt, wo Väyrynen mit viel Dampf angestürmt kommt und zum Kopfball ansetzt. Der Versuch kommt etwas zu zentral, Starke im Bayern-Tor pariert mit dem Bein.

+++ 57. Minute: Viel Ballbesitz, wenig Ertrag (0:2) +++

Die Bayern sind seit dem Seitenwechsel wieder deutlich dominanter, die großen Torchancen springen dabei momentan aber nicht heraus.

+++ 53. Minute: Guardiola weiter im strömenden Regen (0:2) +++

Der Katalane ist weiter hart im Nehmen: Mit Kapuze auf dem Kopf steht er im strömenden Regen und macht keine Anstalten, seine Coaching Zone in Richtung der überdachten Trainerbank zu verlassen.

+++ 48. Minute: TOR! Vidal legt nach (0:2) +++

Der eingewechselte Weihrauch schickt den ebenfalls eingewechselten Vidal halblinks in den Strafraum. Der Schuss des Chilenen wird von Moll noch abgefälscht und wird so unhaltbar - 2:0 für die Bayern.

+++ 46. Minute: FCB mit vier Neuen (0:1) +++

Starke, Vidal, Müller und Weihrauch kommen bei den Münchnern zur zweiten Hälfte für Ulreich, Robben, Lahm und Benko.

+++ 46. Minute: Weiter geht's! (0:1) +++

Der Ball rollt wieder im Dresdner Stadion.

+++ 45. Minute: HALBZEIT in Dresden (0:1) +++

Im Dauerregen von Dresden entwickelt sich ein durchaus munteres Spielchen. Die Bayern haben zwar wie erwartet Feldvorteile, Dynamo versteckt sich aber keineswegs und kommt selbst zu einigen guten Chancen. Den einzigen Treffer erzielen bisher aber doch die Münchner: Arjen Robben trifft nach zwei vergebenen Großchancen in der 17. Minute zum 1:0 für den Rekordmeister.

+++ 39. Minute: Bernat verhindert den Ausgleich (0:1) +++

Schon wieder tauchen die Dresdner im Strafraum der Bayern auf: Langer Ball Richtung Jim-Patrick Müller, der nur noch Bernat zwischen sich und Ulreich hat. Nach feiner Ballannahme verschafft sich der Dresdner den nötigen Raum zum Abschluss, Bernat bekommt bei seinem Versuch aus 14 Metern halblinker Position aber gerade noch den Fuß dazwischen.

+++ 37. Minute: Landgraf zu unentschlossen (0:1) +++

Nächster schöner Angriff der Hausherren, wieder über rechts, inklusive sehenswertem Hackentrick. Die Flanke in den Strafraum landet am zweiten Pfosten bei Landgraf, der sich selbst nicht traut, einfach mal abzuschließen. Sein Querpass landet dann genau in den Füßen von Dante.

+++ 33. Minute: Strömender Regen in Dresden (0:1) +++

Keine einfachen äußeren Bedingungen, aber der Stimmung im Dresdner Stadion tut das keinen Abbruch. Pep Guardiola stört der Dauerregen übrigens auch nicht: Der Bayern-Coach steht unbeeindruckt von den Wassermassen ohne Überdachung in seiner Coaching Zone.

+++ 28. Minute: Götze scheitert (0:1) +++

Der Nationalspieler probiert's aus etwa acht Metern halblinker Position, kann seinen Schuss aber nicht genau genug platzieren. So bleibt es vorerst beim 1:0 für die Münchner.

+++ 23. Minute: Dynamo versteckt sich nicht (0:1) +++

Andrich fasst sich aus rund 22 Metern einfach mal ein Herz und zimmert die Kugel Richtung Tor von Sven Ulreich - verfehlt dieses aber um ein gutes Stück auf der rechten Seite.

+++ 17. Minute: TOR! Jetzt macht's Robben (0:1) +++

Wieder läuft der Niederländer halbrechts fast von der Mittellinie aus allein in Richtung Tor, diesmal aber entschließt er sich für die humorlose Variante: Aus 13 Metern schiebt er die Kugel mit der linken Innenseite ins lange Eck, Wiegers ist diesmal chancenlos.

+++ 15. Minute: Robben zu lässig (0:0) +++

Praktisch im direkten Gegenzug läuft Robben alleine aufs Dresdner Tor zu, versucht es dann mit einem Heber gegen Torwart Wiegers. Der aber riecht den Braten, bleibt stehen und bekommt die Hände an den Ball. So gibt's nur Ecke.

+++ 14. Minute: Riesenchance für Dynamo! (0:0) +++

Nach einem herrlichen öffnenden Ball aus der eigenen Hälfte hat Kreuzer auf dem rechten Flügel plötzlich jede Menge Platz und keinen Gegenspieler mehr. Von der Außenbahn stürmt er in den Strafraum, schaut noch mal in die Mitte, sieht dort aber keinen freistehenden Mitspieler. So sucht er aus spitzem Winkel selbst den Abschluss, scheitert aber an Ulreich.

+++ 9. Minute: Und dann doch die ersten Chancen (0:0) +++

Zunächst scheitert Robben nach weiter Flanke von rechts am zweiten Pfosten aus kurzer Distanz am Aluminium, Sekunden später streicht ein abgefälschter Schuss der Münchner aus 18 Metern halblinker Position nur knapp am langen Eck vorbei.

+++ 8. Minute: Bayern lassen den Ball laufen (0:0) +++

Die Münchner wie man sie kennt: Der FCB beherrscht Ball und Gegner, der Drittligist läuft momentan nur hinterher. Aber: Je näher es Richtung Dresdner Strafraum geht, desto besser stehen die Hausherren bisher noch.

+++ 4. Minute: Dynamo! Dynamo! Dynamo! (0:0) +++

Die Fans in Dresden sind voll und ganz da. Auch wenn das letzte Dribbling an der rechten Eckfahne nicht gelingt, die Zuschauer spenden für den bis dahin gelungenen ersten Angriff der Hausherren tosenden Beifall.

+++ 1. Minute: Los geht's! (0:0) +++

Der Ball rollt in Dresden. Beide Teams spielen in den gewohnten Farben: Dresden in Gelb und Schwarz, der FC Bayern ganz in Rot.

+++ So spielt der FC Bayern +++

Startelf: Ulreich - Dante, Robben, Rafinha, Bernat, Götze, Rode, Lahm, Kimmich, Hojbjerg, Benko

Auf der Bank: Starke - Benatia, Costa, Alonso, Vidal, Müller, Alaba, L. Scholl, Weihrauch, Green, Pohl, Steinhart

+++ Die Dresdner Aufstellung +++

Startelf: Wiegers - Hefele, Kreuzer, Teixeira, Väyrynen, Dürholtz, Jim Müller, Jannik Müller, Moll, Landgraf, Andrich

Auf der Bank: Blaswich - Modica, Hartmann, Aosman, Lambertz, Fetsch, Testroet, Hagemann

+++ Herzlicher Empfang für die Münchner +++

Dynamo twitterte Bilder von der Ankunft der Bayern in Dresden. Schon das Flughafenpersonal knipste die FCB-Stars fleißig, spätestens bei der Ankunft des Mannschaftsbusses in der Stadt gab es für die Fans dann kein Halten mehr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel