Video

Nächster großer Testspieltag: Leverkusen unterliegt Bochum, Duisburg feiert einen knappen Sieg. Auch Borussia Dortmund ist gefordert (LIVE im TV auf SPORT1).

Die nächsten Standortbestimmungen stehen an.

Dabei zeigt SPORT1 das Kräftemessen zwischen Borussia Dortmund und Sparta Prag JETZT LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM. Kommentator ist Markus Höhner, Laura Wontorra moderiert.

Die Zweitligisten feiern derweil Siege: MSV Duisburg bezwingt Viktoria Pilsen mit 1:0, und der VfL Bochum schlägt nach Gladbach mit Bayer Leverkusen den nächsten Bundesligisten (2:1).

SPORT1 begleitet die Partien im LIVETICKER.

Die Spiele im Überblick:

Bayer Leverkusen - VfL Bochum 1:2 (0:1)
Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 (0:1)
Borussia Dortmund - Sparta Prag 3:1 (1:0)
RW Erfurt - 1. FC Köln ausgefallen

(+++ HIER AKTUALISIEREN +++)

+++ Dortmund - Prag +++

Damit verabschieden wir uns vom heutigen Testspiel-Ticker. Doch der Fußball kehrt schon bald zurück auf SPORT1. Den Rückrundenstart der Bayern beim Hamburger SV können Sie am Freitag ab 20.30 bei SPORT1.fm und im LIVETICKER verfolgen. 

+++ Dortmund - Prag +++

Geburtstagskind Matthias Ginter blickt schon auf den kommenden Gegner: "Gladbach hatte zum Ende der Hinrunde einen Lauf. Wir treffen auf einen guten Gegner", sagt der Nationalspieler am SPORT1-Mikrofon.

+++ Dortmund - Prag +++

Das war es, Schlusspfiff in Essen. Der BVB beweist mit einem ungefährdeten Testspielsieg, dass er für den Ligastart am Wochenende gut gerüstet ist. Torjäger Aubameyang ist schon wieder in Gala-Form. 

+++ Dortmund - Prag +++

Erneuter Doppelwechsel beim BVB: Die U19-Bubis Passlack & Serra ersetzen Aubameyang und Mkhitaryan (75.).

+++ Dortmund - Prag +++

Und schon wieder ist er drin: Diesmal ist es Mkhitaryan, der den Ball über die Linie befördert. Dortmund führt jetzt standesgemäß - 3:1 (65.).

+++ Dortmund - Prag +++

Dieses Bild kennen wir schon aus Durchgang eins: Schwarz-Geld jubelt über die erneute Führung - und erneut ist es Aubameyang, der sie besorgt. Der Gabuner trifft mit schönem Schlenzer von der Strafraumkante (65.).

+++ Dortmund - Prag +++

Wechselfieber beim BVB: Geburtstagskind Ginter, kommt genauso wie Durm, Leitner, Subotic und Purisic: Gündogan, Reus, Piszczek, Castro und Sokratis verlassen das Feld (61.). 

+++ Dortmund - Prag +++

Weiter geht's in Essen - und prompt gibt's den Schock für den BVB. Lafata nutzt eine Tiefschlafphase in der Dortmunde Hintermannschaft und überwindet Roman Bürki - 1:1 (48.).

+++ Dortmund - Prag +++

Pause in Essen. Die Schwarz-Gelben dominieren das Geschehen nach Belieben, führen völlig verdient mit 1:0. Einziges Manko: die Chancenverwertung. Sonst wäre die Führung sicherlich höher ausgefallen.

+++ Dortmund - Prag +++

Jetzt aber: Mkhitaryan spielt Gündogan frei. Der lässt am rechten Strafraumeck drei Mann (inklusive Torwart) aus, legt zurück auf Aubameyang. Der versenkt den Ball im vierten Anlauf - 1:0 BVB (41.).

+++ Dortmund - Prag +++

Und wieder Aubameyang: Der BVB-Stürmer nimmt den Ball aus der Luft, schließt direkt ab - und trifft die Latte (32.). Das wäre ein Treffer wert gewesen.

+++ Dortmund - Prag +++

Der BVB kontert, Mkhitaryan spielt Aubameyang frei, doch der Goalgetter köpft übers Tor (30.). Zweite Topchance, die der Stürmer auslässt.

+++ Dortmund - Prag +++

Wieder der BVB: Aber die Hereingabe von Mkhitaryan findet keinen Abnehmer - Prag kann klären (15.).

+++ Dortmund - Prag +++

Erste große Chance für den BVB! Aubameyang wird von Gündogan fein freigespielt schließt per Flachschuss ab - scheitert aber am reaktionsschnellen Keeper (8.).

+++ Dortmund - Prag +++

Los geht's in Essen.

Verfolgen Sie die Partie LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

+++ Dortmund - Prag +++

Hier noch einmal die Dortmunder Startelf: Bürki - Piszczek, Sokratis, Hummels, Park - Weigl, Gündogan - Mkhitayran, Castro, Reus - Aubameyang. Derweil sind die erkrankten Kagawa und Ramos sowie Sahin, Bender und Schmelzer nicht im Kader. Dafür sind die U19-Spieler Janni-Luca Serra und Jacob Bruun Larsen dabei.

+++ Dortmund - Prag +++

Einen Ausverkauf Dortmunder Spieler erwartet Zorc derweil nicht - trotz der finanzstarken Klubs aus der Premier League: "Die Bundesliga und die Klubs dort, die ambitioniert sind, können vom Gesamtpaket her auch ganz starke Argeumente liefern. Ich sehe keinen Ausverkauf der Bundesliga."

+++ Dortmund - Prag +++

Auch Sportdirektor Michael Zorc mauert beim Thema Malli. "Yunus Malli ist ein Sipelr von Mainz 05, insofern verbietet es uns, das zu kommentieren", sagte er bei SPORT1. Generall sagte er: "An guten Spielern sind wir immer interessiert."

Er bestätigte aber, dass der BVB im Winter noch gerne Spieler verpflichten würde: "Wir wollen die Leistungsdichte bei uns noch erhöhen. Wir haben auch ganz klare Vorstellungen. Wenn sich das unter vernünftigen, insbesondere auch finanziellen Bedingungen realisieren lässt, werden wir das tun. Wir werden aber keine Lückenfüller-Lösungen machen, nur um uns quantitativ besser aufzustellen."

+++ Dortmund - Prag +++

Gegen den heutigen Gegner hat sich Revier-Rivale Schalke 04 in der Gruppenphase der UEFA Champions League zweimal schwer getan, kam jeweils nicht über ein Remis hinaus. Und was meint Tuchel zu der Favoritenrolle? "Es ist nicht so interessant, ob wir Favorit sind. Wir wollen unbedingt gewinnen und sind in der Lage, dominant aufzutreten."

+++ Dortmund - Prag +++

Seit Tagen wird ja Yunus Malli mit seinem Ex-Trainer Tuchel und dem BVB in Verbindung gebracht. Dahingehend gebe es aber nichts Neues zu vermelden, sagte Tuchel am SPORT1-Mikrofon. Nachlegen wollen die Dortmunder in jedem Fall - aber nicht um jeden Preis: "Das Niveau, das wir haben, ist schwer zu finden. Wir legen auch viel Wert darauf, dass der Charakter zu uns passt. Wir haben den Anspruch, den Kader zu verstärken und die Jungs im Training immer weiter zu fordern." Einen Wunschspieler, etwa Malli, gebe es nicht. "Wenn wir nicht zu 100 Prozent überzeugt sind, werden wir auch nichts machen", beteuerte der Dortmunder Coach. 

+++ Dortmund - Prag +++

Tuchel über die Ziele des BVB: "Das Ziel war, uns von dem ganzen Lob freizuamchen und die Haltung zu entwickeln, die nötig ist, um das zu bestätigen. Natürich haben wir unsere eigenen Ansprüche nach oben geschraubt, aber es gibt in dem Komplex immer etwas zu verbessern." Davon, dass der FC Bayern nicht Meister wird, wie es sein Stürmer Aubameyan behauptet, und einer möglichen Titel-Chance für die Borussia will er derweil nichts wissen: "Wir wollen in jedem Spiel angreifen. Das nächste, das wir ernst nehmen, ist das heutige. Die Reise kann nur Schritt für Schritt zu Ende gebracht werden."

+++ Dortmund - Prag +++

Thomas Tuchel zieht nach dem Trainingslager mit zwei Testspielen ein positives Fazit: "Es war dafür, dass wir so intensiv trainiert haben. Wir haben schnell daran angeknüpft, was wir uns vorgenommen haben", sagte der Coach des BVB bei SPORT1.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Schluss! Duisburg schlägt Pilsen knapp mit 1:0 dank einer soliden Abwehrarbeit.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Die nächste Chance! Klotz legt für Dausch auf. Der hält drauf, scheitert aber an Keeper Kozacik (89.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Holland hat Feierabend. Für ihn ist jetzt Kühne im Spiel (85.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Das war knapp! Poggenberg spielt quer ins Zentrum, wo Scheidhauer nur knapp verpasst (84.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Freistoß für den MSV aus 18 Metern. Dausch tritt ab, aber der ist zu kurz, zu flach. Die Mauer klärt per Kopf (82.).

Verfolgen Sie die Schlussphase der Partie LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

+++ Dortmund - Prag +++

Gleich gibt es das nächste Testspiel LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM. BVB-Trainer Thomas Tuchel lässt gegen Sparta Prag folgende Elf beginnen: Bürki - Piszczek, Sokratis, Hummels, Park - Weigl, Gündogan - Mkhitayran, Castro, Reus - Aubameyang. Derweil sind die erkrankten Kagawa und Ramos sowie Sahin, Bender und Schmelzer nicht im Kader. Dafür sind die U19-Spieler Janni-Luca Serra und Jacob Bruun Larsen dabei.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Und wieder ein Wechsel bei den Duisburgern: Torschütze Wolze geht, Klotz kommt.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Immerhin mal wieder ein Abschluss. Aber aus 16 Metern fehlt Horava die nötige Präzision (74.). Keine Gefahr für den MSV.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Der nächste Wechsel bei den "Zebras": Chanturia kommt für Bröker (71.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Nach 69 Minuten plätschert die Partie ein wenig vor sich hin. Keinem Team gelingt es aktuell, offensive Akzente zu setzen. Immerhin: Der MSV steht hinten sicher und lässt kaum etwas zu.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Scheidhauer auf dem Weg zum 2:0, doch der Duisburger wird rechtzeitig von Hubnik gebremst (64.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Nach 61 Minuten die nächsten Wechsel beim MSV: Iljutcenko kommt fpr Janjic, Poggenberg für Grote.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Pilsen erhöht den Druck. Ihnen ist anzumerken, dass eine fast komplett frische Mannschaft auf dem Rasen steht. Doch der MSV weiß sich nach 58 Minuten zu wehren.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Schon wieder knapp. Diesmal verpasst Holenda nach einem Freistoß vpn der rechten Außenbahn (51.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Hubnik mit der Chance auf den Ausgleich, doch der verzieht aus knapp 20 Metern (49.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Weiter geht's mit personell veränderten Teams. Drei Wechsel gibt es beim MSV: Bomheuer, Feltscher und Dausch sind nun für Bajic, Meißner und Albutat in der Partie. Pilsen ist dagegen fast komplett auf links gekrempelt.

Verfolgen Sie die Partie LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

Leverkusen - Bochum 1:2 +++

Hier noch einige Stimmen aus Leverkusen. Trainer Roger Schmidt will die Niederlage nicht überbewerten: "Das Ergebnis ist zweitrangig, weil wir heute wieder einige Dinge getestet haben. Man merkt den Jungs das harte Training in den USA noch an, aber wir haben noch einige Tage Zeit."

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Pause! Mit einer 1:0-Führung geht der Zweitligist gegen den tschechischen Tabellenführer in die Kabine.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Scheidhauer will es noch einmal wissen, Hejda bremst den Duisburger aber aus. Das hat jedoch seinen Preis: Freistoß aus dem Halbfeld, der aber keine Gefahr bringt (45.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Duisburg zieht sich nun wieder etwas zurück, will die Führung offenbar nur noch in die Pause bringen. Zwei Minuten sind es noch bis dahin.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Kopic ist auf dem Weg in den Strafraum, wird auf dem Weg dorthin aber gleich von zwei Duisburgern gedoppelt. Weil Albutat am Trikot zieht, gibt es einen Freistoß für Pilsen aus gut 18 Metern halblinker Position (40.). Der geht an den langen Pfosten und bringt keine Gefahr. Die "Zebras" klären".

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Der MSV sucht jetzt immer öfter den Weg in die Offensive, muss aber weiter am Abschluss arbeiten.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Schon wieder Wolze! Doch diesmal ist sein Abschluss nach einem langen Einwurf von Bohl zu harmlos (23.).

+++ Leverkusen - Bochum 1:2 +++

Der Abpfiff! Leverkusen verliert 1:2 gegen den VfL.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Dicke Chance für Pilsen, aber Krmencik trifft nach 14 Minuten nur die Latte, ehe der MSV die Kugel im Anschluss von der Linie kratzt. Da sah die Duisburger Abwehr alles andere als sattelfest aus.

+++ Leverkusen - Bochum 1:2 +++

Tor für den VfL! Novikovas netzt zur Bochumer Führung ein (89.).

+++ Leverkusen - Bochum 1:1 +++

Schon wieder Alu! Diesmal trifft Papadopoulos die Latte (88.).

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:1 +++

Tor für den MSV! Geht doch! Bröker flankt von rechts, Scheidhauer verlängert am Elferpunkt völlig unbedrängt auf Wolze, der ebenfalls nur halbherzig gedeckt wird und ins lange Eck einschiebt (14.).

+++ Leverkusen - Bochum 1:1 +++

Da fehlt nicht viel! Yurchenko versucht es per Freistoß von der rechten Sechzehner-Grenze direkt - und der Ball knallt den den Außenpfosten.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:0 +++

Dicke Chance für den MSV nach elf Minuten. Scheidhauer nimmt auf dem linken Flügel Tempo auf und zieht nach innen - und schießt über das Tor. Holland ist mitgelaufen und wäre im Zentrum wohl besser positioniert gewesen. 

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:0 +++

Pilsen macht in Belek weitgehend das Spiel, der setzt auf Kompaktheit und Konter.

Verfolgen Sie die Partie LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

+++ Leverkusen - Bochum 1:1 +++

Der Bundesligist ist jetzt wesentlich besser im Spiel als noch im ersten Durchgang. Bochum muss hier mehrere brenzlige Situationen klären und hat offensiv derzeit wenig zu bieten. Noch 20 Minuten zu spielen.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg 0:0 +++

Los geht's in Belek. Die Partie gibt es auch LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM mit Kommentator Jan Platte.

+++ Leverkusen - Bochum 1:1 +++

Elfmeter für Leverkusen! Donati kommt im Strafraum zu Fall und bekommt zu Recht einen Elfer zugesprochen. bellarabi tritt an und entscheidet sich für die linke untere Ecke. Aber Dornebusch ahnt die Ecke und pariert den Elfer (61.).

+++ Leverkusen - Bochum 1:1 +++

Es kommt zum Duell Mlapa gegen Papadopoulos. Der Leverkusener blockt den VfL-Angreifer so lange ab, bis Kresic sicher zupacken kann.

+++ Leverkusen - Bochum 1:1 +++

Da ist der Ausgleich! Wieder geht dem ein Patzer hervor. VfL-Keeper Dornebusch zögert mit dem Pass, Mehmedi lauert, luchst ihm den Ball ab und netzt ein zum 1:1 (54.).

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Der Ball rollt wieder im Ulrich-Haberland-Stadion. Beide Teams haben kräftig durchgewechselt. Für Bayer jetzt auf dem Platz: Kresic - Donati, Papadopoulos, Tah, Boeder - Kramer, Yurchenko - Bellarabi, Brandt - Mehmedi, Dzalto. Bei Bochum sind nun Wijnaldum, Terrazzino, Novikovas, Cacutalua und Dornebusch für Bastians, Terodde, Bulut, Simunek und Riemann auf dem Rasen.

+++ Viktoria Pilsen - MSV Duisburg +++

So beginnen die Zebras: Ratajczak - Bohl, Meißner, Bajic, Wolze - Holland, Albutat - Bröker, Grote - Janjic, Scheidhauer.

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Halbzeit! Leverkusen macht das Spiel, Bochum die Tore! Bislang findet die Werkself keinen Weg durch die kompakte Defensive der Bochumer.

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Da fehlt nicht viel! Nach einer Flanke von rechs ist Terodde im Zentrum völlig frei und hat vielleicht zu viel Zeit. Er platziert die Kugel neben dem Kasten (41.).

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Vielleicht mal per Ecke? Ein Fall für Calhanoglu, aber auch hier ist der VfL zur Stelle (34.). Aus dem Spiel heraus findet Leverkusen bislang kaum Lösungen.

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Nach 30 Minuten der erste wirkliche Torschuss für den VfL: Bulut flankt von links. Im Zentrum lauert Terodde. Er nimmt an, zieht aus zehn Metern ab, aber zu unplatziert. Kein Problem für Leno.

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Starkes Solo von Kampl, dann die Großchance für Wendell. Aber Riemann ist auf dem Posten.

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Die Werkself ist hier ansonsten die bestimmende Mannschaft, aber der VfL macht hinten gut dicht und lässt kaum Chancen zu.

+++ Leverkusen - Bochum 0:1 +++

Aus dem Nichts das Tor für den VfL Bochum! Chicharito leistet sich einen bösen Patzer im Spielaufbau. Losilla ist hellwach, nutzt das aus und lupft die Kugel aus rund 30 Metern über Leno zum 1:0 aus Sicht der Zweitligisten in die Maschen (13.).

+++ Leverkusen - Bochum 0:0 +++

Nach zehn Minuten hat Calhanoglu die Chance aus zehn Metern. Er will noch einmal durchstecken, doch das missglückt ihm völlig.

+++ Leverkusen - Bochum  0:0 +++

Es geht los. Ob es die Bochumer schaffen, nach Mönchengladbach (5:2) den nächsten Bundesligisten zu ärgern?

+++ Leverkusen - Bochum: Die Aufstellungen +++

Leverkusen: Leno - Jedvaj, Toprak, Raminho, Wendell - Kampl, Frey - Calhanoglu, Henrichs - Chicharito, Kießling
Bochum: Riemann - Celozzi, Fabian, Simunek, Bastians - Losilla, Eisfeld - Bulut, Haberer - Mlapa, Terodde

+++ Leverkusen im Vergleich der West-Klubs +++ 

Wie hat die Werkself von Coach Roger Schmitt das Trainingslager in Orlando weggesteckt? Der Kick gegen den VfL Bochum soll darüber Aufschluss bringen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel