vergrößernverkleinern
Dieter Hecking
Dieter Hecking verlor mit dem VfL Wolfsburg gegen Benfica Lissabon © Getty Images

Die Vorbereitung auf die neue Saison läuft. Der VfL Wolfsburg bestreitet einen Härtetest gegen Benfica Lissabon. SPORT1 begleitet alle Testspiele im LIVETICKER.

Die wichtigsten Testspiele des Tages:

Happybet-Cup:

  • Halbfinale: 1. FC Köln - FC Malaga 1:1 
  • Halbfinale: Alemannia Aachen - Olympique Marseille 4:2 (n.E.)
  • Spiel um Platz drei: 1. FC Köln - Olympique Marseille 2:1
  • Finale: FC Malaga - Alemannia Aachen 3:4 (n.E.)

Sonstige Testspiele:

+++ 90.+2: Abpfiff in Altach +++

Kurz nach dem zweiten Treffer der Partie ist Schluss. Wolfsburg unterliegt Benfica mit 0:2.

+++ 90.+1: TOR! Jonas staubt ab +++

Jonas leitet seinen Treffer selbst ein. Von rechts passt der Benfica-Stürmer in die Mitte zu Jimenez. Dessen Schuss kann Grün noch abwehren, doch der Abpraller landet wieder bei Jonas, der ins leere Tor einschiebt. 2:0 für Benfica.

+++ 73.: Nächster Wechsel +++

Für Jannes Horn kommt Anton Donkor ins Spiel.

+++ 72.: Grün verhindert nächstes Gegentor +++

Trotz des frischen Offensivpersonals gibt weiter Benfica den Ton an. Grimaldo läuft allein auf Grün zu, aber der Wolfsburger Schlussmann klärt mit einer Fußabwehr.

+++ 64.: VfL mit Brekalo und Mayoral +++

Dieter Hecking nutzt die Unterbrechung für die nächsten Wechsel. Neuzugang Borja Mayoral feiert sein Debüt im Trikot des VfL. Auch Amara Conde und Josip Brekalo sind jetzt im Spiel.

+++ 63.: TOR! Mitroglou schockt Wölfe +++

Guedes nimmt im Strafraum einen langen Ball gekonnt aus der Luft und entwischt Knoche. Vor Keeper Grün spitzelt der Benfica-Angreifer den Ball rüber zu Mitroglou, der ins leere Tor einnetzt. 0:1 aus Sicht des VfL.

+++ 46.: Hecking setzt auf frische Kräfte +++

Mit neuem Personal beginnt Wolfsburg die zweiten 45 Minuten. Neuzugang Borja Mayoral sitzt allerdings weiterhin auf der Bank. Stattdessen sind nun Keeper Max Grün, Jannes Horn, Ricardo Rodriguez und Max Kruse im Spiel. Nicht mehr dabei sind Diego Benaglio, Marcel Schäfer, Dante und Yannick Gerhardt.

+++ 45.: Keine Tore im ersten Durchgang +++

Pause in Altach: Zwischen Wolfsburg und Benfica steht es nach 45 Minuten 0:0.

+++ 34.: Wolfsburg befreit sich +++

Der VfL zeigt sich mal wieder im gegnerischen Sechzehner. Schäfer tankt sich links bis zur Grundlinie durch und legt zurück auf Gerhardt. Dessen Schuss landet in den Armen von Lopes.

+++ 29.: Durcheinander im Wölfe-Strafraum +++

Dante verschätzt sich, Benaglio kommt aus seinem Kasten, verpasst aber auch den Ball. Den Querpass von Guedes vor das leere Tor klärt Bruma mit einer Grätsche vor dem einschussbereiten Mitroglou.

+++ 26.: Benfica vergibt Freistoßchance +++

Knapp vor dem Strafraum legt sich Goncalo Guedes den Ball zurecht, zielt dann aber deutlich drüber.

+++ 11.: Mitroglou aus der Drehung +++

Auf der Gegenseite setzt Kostas Mitroglou einen Drehschuss aus etwa zehn Metern über den Kasten.

+++ 9.: Dost hat Führung auf dem Fuß +++

Nach einer flachen Hereingabe von Christian Träsch von der rechten Seite kommt Bas Dost halblinks im Sechzehner frei zum Schuss. Der Niederländer scheitert allerdings an Benficas-Keeper Paulo Lopes.

+++ 1.: Anstoß in Altach +++

Nach einer Gedenkminute für die Opfer des Amoklaufs von München beginnt die Partie zwischen Wolfsburg und Benfica.

+++ Wölfe machen sich bereit +++

In wenigen Augenblicken beginnt der Härtetest des VfL Wolfsburg gegen Benfica Lissabon. Gespielt wird in Altach.

+++ Camacho verschießt! +++

Malagas Sechser knallt den Ball an die Latte. Damit gewinnt Aachen sensationell vor heimischer Kulisse.

+++ TOR für Aachen! 4:3 +++

Mohr trifft. Aachen legt vor.

+++ Nagel hält! +++

Glanzparade! Damit steht es wieder Unentschieden.

+++ TOR für Aachen! 3:3 +++

Der Viertligist bleibt hartnäckig.

+++ TOR für Malaga! 3:2 +++

Jony drischt die Kugel in die Maschen. Nagel segelt vorbei.

+++ TOR für Aachen! 2:2 +++

Kucharzik gleicht mit einem Flachschuss in die rechte untere Ecke souverän aus.

+++ TOR für Malaga! 2:1 +++

Die Andalusier übernehmen die Führung. Nagel macht sich lang, kann den gut geschossenen Elfmeter aber nicht parieren.

+++ Kameni hält! +++

Aachen vergibt die Chance auf die erneute Führung.

+++ TOR für Malaga! 1:1 +++

Santos gleicht mit einem kuriosen Lupfer zum 1:1 aus. 

+++ TOR für Aachen! 1:0 +++

Prophet trifft zur Führung.

+++ Abpfiff! 0:0 nach 45 Minuten +++

Damit geht's ins Elfmeterschießen. Aachen macht den Anfang.

+++ 43. Minute: Elfmeterschießen steht bevor +++

Ohne Tempo keine Chance. Aachen und Malaga geben sich scheinbar mit einem Remis zufrieden. Es sieht nach Elfmeterschießen aus.

+++ Wolfsburgs Aufstellung gegen Benfica +++

Der VfL Wolfsburg tritt mit folgender Aufstellung gegen Benfica Lissabon an: Benaglio - Knoche, Bruma, Dante - Träsch, Schäfer - Guilavogui, Gerhardt - Caligiuri, Didavi - Dost.

Auf der Bank nehmen Platz: Grün - Kruse, Mayoral, Horn, Brekalo, Conde, Putaro, Rodriguez, Donkor, Möbius.

+++ 33. Minute: Aachen kämpft +++

Der Viertligist schmeißt sich bei heißen Temperaturen in jeden Zweikampf. Malaga kommt selten durch - und wenn, dann ist Aachens Schlussmann Nagel zur Stelle.

+++ 29. Minute: Malaga vergibt Chance +++

Die erste richtige Torchance der Partie lässt eine halbe Stunde auf sich warten. Die Andalusier setzen sich über die linke Seite durch, bringen den Ball gefährlich in die Mitte. Dort trudeln gleich zwei Spieler am Kunstleder vorbei.

+++ 13. Minute: Abtasten im Tivoli +++

Noch tasten sich die Teams ab. Aachen steht tief, Malaga lässt es aber noch gemächlich angehen.

+++ Malaga gegen Aachen im Finale +++

Jetzt steigt das Endspiel des Happybet-Cups! Aachen spielt vor heimischer Kulisse von rechts nach links. Die Spanier gehen nach der starken Leistung im ersten Spiel gegen Köln als Favorit in die Partie, der Viertligist hat gegen Marseille jedoch eindrucksvoll bewiesen, dass ihm die Außenseiter-Rolle gut liegt.

+++ Erinnerung: Wolfsburg gegen Benfica +++

Ab 18.10 Uhr zeigt SPORT1 das Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Benfica Lissabon. Die Wölfe sind schon bereit.

+++ Abpfiff! Köln sichert sich Platz drei +++

Schluss in Aachen! Köln sichert sich verdient den dritten Platz. OM enttäuscht auch im zweiten Test und beendet das Turnier als Vierter. 

+++ 41. Minute: Marseille kommt nicht durch +++

Die Franzosen finden kein Durchkommen. Der FC beschränkt sich auf Konter.

+++ 30. Minute: TOR für Köln! +++

Zoller glänzt erneut als Vorbereiter! Diesmal taucht der Stürmer über die linke Seite auf und hat das Auge für Bittencourt, der die Kugel aus zwei Metern nur noch über die Linie drücken muss. Köln ist wieder in Front.

+++ 24. Minute: TOR für Marseille! +++

Die Antwort der Franzosen lässt nicht lange auf sich warten. Nach einer Ecke trifft Defensivmann Rolando per Kopf zum 1:1. Kessler ist chancenlos.

+++ 20. Minute: TOR für Köln! +++

Rudnevs besorgt die Führung für den FC! Nach einem Querpass von Zoller versenkt Rudnevs das Leder flach in die Maschen. Marseilles Abwehr sieht da gar nicht gut aus.

+++ 9. Minute: Chancen auf beiden Seiten +++

Die ersten Minuten hat der FC verschlafen, doch jetzt legt er los. Über die rechte Seite kommen die Rheinländer durch, bringen den Ball gefährlich in die Mitte. Dort verpassen Rudnevs und Co. den Ball nur ganz knapp. Auf der Gegenseite vergibt Anguissa vor Horn-Vertreter Kessler.

+++ Weiter geht's +++

Das Spiel um Platz drei startet. Köln spielt von links nach rechts gegen Marseille.

Die Aufstellung des FC: Kessler - Klünter, Sörensen, Heintz, Mladenovic - Olkowski, Özcan, Lehmann, Bittencourt - Rudnevs, Zoller.

+++ Aachen siegt! +++

Kapitän Staffeldt bleibt cool und verwandelt den entscheidenden Elfmeter zum 4:2. Damit stehen die Hausherren im Endspiel gegen Malaga.

Bevor das Finale steigt, kämpfen Köln und Marseille ab 16 Uhr noch um Platz drei.

+++ Marseille verschießt! +++

Sprint hält! Jetzt muss die Alemannia nur noch treffen.

+++ TOR für Aachen! +++

Es bleibt spannend.

+++ TOR für Marseille! +++

Maxime Lopez trifft - mit einer großen Portion Glück. Aachen-Keeper Sprint ist noch dran.

+++ Aachen verschießt! +++

Der Viertligist nutzt seine Chance nicht. Weiter geht's!

+++ Marseille verschießt! +++

Vorteil für die Alemannia! 

+++ TOR für Aachen! +++

Mergim Fejzullahu bleibt cool.

+++ TOR für Marseille! +++

Bouna Sarr legt nach.

+++ TOR für Aachen! +++

Jerome Propheter trifft ins linke untere Eck.

+++ Abpfiff! Es gibt Elfmeterschießen +++

Es bleibt bei dem 0:0. Jetzt geht's ins Elfmeterschießen.

+++ 39. Minute: Aachen probiert es +++

Von Marseille kommt mittlerweile gar nichts mehr. Das Spielgeschehen findet in der Hälfte der Franzosen statt. Aachen probiert es, die wenigen Fans peitschen ihr Team ordentlich nach vorne. Am Spielstand hat sich allerdings noch nichts geändert. Es riecht nach Elfmeterschießen.

+++ 26. Minute: Lauer Sommerkick in Aachen +++

Bis auf Aachens Doppelchance zu Beginn der Partie passiert nicht viel im Tivoli-Stadion. Gerade von Marseille hätte man mehr erwartet. Aachen schlägt sich gegen den Ligue-1-Vertreter tapfer.

+++ 15 Minute: Der letzte Pass fehlt +++

Das Spielgeschehen hat sich neutralisiert. Beide Teams sind darum bemüht, nach vorne zu spielen, doch der letzte Pass fehlt. Bei OM machen sich hin und wieder Abstimmungsprobleme in der Defensive bemerkbar. Aachen weiß diese noch nicht entscheidend zu nutzen.

+++ 6. Minute: Aachen macht Alarm +++ 

Aachens Stürmer Philipp Gödde taucht nach einem bösen Schnitzer eines Marseille-Verteidigers allein vor dem Schlussmann der Gäste auf, vergibt aber kläglich. Jerome Propheter köpft kurz darauf die Kugel aufs Tor, scheitert jedoch ebenso. Die Anfangsphase gehört dem Underdog.

+++ Los geht's zwischen Aachen und OM +++

Los geht's mit dem zweiten Spiel des Tages. Viertligist Aachen spielt von rechts nach links.

+++ Abpfiff! Malaga schlägt Köln +++

In Anbetracht der Chancenanzahl feiert Malaga einen knappen, aber verdienten Sieg gegen Köln und zieht ins Finale ein. Das Stöger-Team muss sich mit dem Spiel um Platz drei begnügen. Um 15 Uhr steigt das zweite Halbfinale: Gastgeber Aachen empfängt den französischen Erstligisten Marseille.

+++ 36. Minute: Nächster Lattenkracher +++

Malagas gefährlichster Mann besorgt um ein Haar die Entscheidung. Juanpi versucht's aus der zweiten Reihe, der Ball klatscht wieder ans Aluminium.

+++ 34. Minute: Jojic und Maroh scheitern +++

Köln kommt zu zwei weiteren Halbchancen. Mittelfeld-Ass Jojic versucht es aus 30 Metern, sein Schuss wird aber abgefälscht und geht einen halben Meter über Kamenis Tor. Die nachfolgende Ecke köpft Abwehrmann Maroh in Kamenis Hände. 

+++ 29. Minute: Rudnevs an den Pfosten +++

Da ist die erste Großchance des FC! Rudnevs fasst sich ein Herz und nimmt die Kugel volley. Malaga-Torwart Kameni ist schon geschlagen, doch das Kunstleder knallt an den Innenpfosten. Pech für Köln.

+++ 23. Minute: Köln noch ohne Chance +++

Der Bundesligist tut sich schwer, Chancen herauszuspielen. Malaga zieht sich jetzt etwas weiter zurück, doch die Spanier verteidigen solide. Top-Torjäger Modeste hängt in der Luft.

+++ 19. Minute: TOR für Malaga +++

Das hat sich abgezeichnet: Pablo Fornals besorgt die Führung der Spanier. Der 20-Jährige schließt einen erneuten Angriff über Rechts mit ein wenig Glück ab. Die Defensive der Kölner und Keeper Horn sehen in dieser Situation alles andere als gut aus.

+++ 14. Minute: Köln im Alu-Glück +++

Jetzt haben die Kölner ganz schön Dusel. Fede Ricca köpft einen Eckball von Juanpi an die Latte.

+++ 9. Minute: Horn mit Glanzparade +++

Malaga kontrolliert in diesen ersten Minuten Ball und Gegner. Den Andalusiern gehört folglich auch die erste Großchance: Juanpi zieht nach einer Hereingabe über die rechte Seite am Sechzehnmeterraum direkt ab. Der Ball kommt gefährlich aufs Tor, Horn macht sich ganz lang und zeigt eine Glanzparade.

+++ Anpfiff in Aachen +++

Der Ball rollt in Aachen. Die in rot gekleideten Kölner spielen von links nach rechts. Steht es nach 45 Minuten 0:0, gibt es sofort Elfmeterschießen.

+++ Köln mit Höger +++

Zum Auftakt des Happybet-Cups gegen den spanischen Erstligisten FC Malaga setzt Köln-Coach Peter Stöger unter anderem auf Neuzugang Marco Höger.

Die gesamte Aufstellung des FC: Horn - Sörensen, Mavraj, Maroh - Risse, Höger, Jojic, Rausch - Osako, Rudnevs - Modeste.

Malaga geht den 45-minütigen Kick mit folgender Elf an: Kameni - Rosales, Llorente, Kone, F. Ricca - Kuzmanovic, Camacho, Pablo, Juankar - Keko, Sandro.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel