vergrößernverkleinern
Hans-Joachim Watzke sieht den BVB als "zweiten Leuchtturm"
Hans-Joachim Watzke sieht den BVB als "zweiten Leuchtturm" © Getty Images

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verrät, dass der FC Bayern neben Mario Götze und Robert Lewandowski noch mehr BVB-Stars an die Isar locken wollte.

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat verraten, dass der FC Bayern neben Mario Götze und Robert Lewandowski  noch weitere BVB-Stars an die Isar locken wollte.

Der FC Bayern habe dem BVB "die Herzstücke Götze und Lewandowski herausgerissen, und es waren nicht die einzigen Spieler, denen sie Avancen gemacht haben", sagte Watzke dem kicker.

Grund sei auch, dass die Borussia sympathischer sei als der Rekordmeister: "Wir sind auch deshalb für die Bayern eine massive Bedrohung geworden, weil wir die höchsten Sympathiewerte haben. Wir polarisieren nicht so stark, kommen sehr sympathisch rüber. Das hat man bei Bayern sehr genau analysiert", erklärte er.

Mario Götze (2013) und Robert Lewandowski (2014) waren von Dortmund nach München gewechselt.

Der FC Bayern habe damit die erfolgreiche Dortmunder Mannschaft von 2012 "zerstören" wollen, sagte Watzke.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel