vergrößernverkleinern
Fans von Borussia Dortmund sind immer für eine gelungene Choreografie gut
Fans von Borussia Dortmund sind immer für eine gelungene Choreografie gut © Getty Images

In Erinnerung an die gerade noch abgewendete Insolvenz von Vizemeister Borussia Dortmund vor zehn Jahren ist im Vorfeld des Heimspiels am Samstag (ab 18 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio auf SPORT1.fm) gegen den 1. FC Köln eine Neuauflage eines Fanmarsches geplant.

Unter dem Motto "Niebaum, Meier, Pleitegeier" hatten sich rund 1500 Anhänger im Februar 2005 mit einem Protestzug durch die Innenstadt ihren Unmut über die Misswirtschaft der damaligen Vereinsführung Luft gemacht.

Am 14. März 2005 entschied am Düsseldorfer Flughafen eine dramatische Abstimmung der Anleger des Molsiris Stadionfonds über den Sanierungsplan und das Überleben des hochverschuldeten Klubs.

Der BVB war gerettet, die Sanierungsmaßnahmen wurden unter dem neuen Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke eingeleitet. Inzwischen ist der BVB hinter Bayern München der wirtschaftlich stärkste Klub der Bundesliga.

In der Ankündigung des Fanmarsches am Samstag heißt es seitens der Organisatoren: "Vergiss niemals, wo du herkommst. Lasst uns mit Stolz und Demut zurückblicken, um auch im Hier und Jetzt kritisch zu bleiben und die Zukunft vernünftig mitzugestalten."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel