vergrößernverkleinern
Arjen Robben fehlte den Bayern in Bremen
Arjen Robben fehlte den Bayern in Bremen © Getty Images

Bayern Münchens Top-Star Arjen Robben (31) scheint für einen Einsatz im Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach bereit.

Der Niederländer kehrte am Mittwoch laut Informationen des Rekordmeisters ins Mannschaftstraining zurück, nachdem er wegen eines eingeklemmten Nervs im Rücken gegen Werder Bremen (4:0) gefehlt hatte.

Auch der Franzose Franck Ribery (32) machte weitere Fortschritte und trainierte individuell mit dem Ball. Am Dienstag hatte der 32-Jährige nur eine Laufeinheit absolviert.

Ribery hatte im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Schachtjor Donezk (7:0) eine Stauchung im Sprunggelenk erlitten. Mit Ribery gemeinsam arbeiteten Sebastian Rode (Fußwurzel-Probleme) und Claudio Pizarro (muskuläre Probleme).

Auch Mittelfeldspieler Thiago machte Hoffnung auf ein baldiges Comeback.

Nach Angaben des FC Bayern bestritt der Spanier ebenso wie Nachwuchsakteur Gianluca Gaudino (muskuläre Beschwerden) "fast das komplette Training" mit der Mannschaft.

"Ich fühle mich wieder sehr gut, es wird immer besser", sagte Thiago zuletzt bei fcb.tv.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel