Video

Der FC Barcelona streckt im Sommer seine Fühler nach Jerome Boateng aus, doch der Verteidiger des FC Bayern lässt die Katalanen abblitzen. Die Argumente sind stichhaltig.

Vor dem Achtelfinal-Duell im DFB-Pokal mit Eintracht Braunschweig (20 Uhr LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) hat Jerome Boateng seine Treue zum FC Bayern München einmal mehr unter Beweis gestellt.

Wie jetzt bekannt wurde, gab es im Sommer ein konkretes Angebot vom FC Barcelona.

"Ich weiß wirklich nicht, wie viel der FC Barcelona im Detail für mich geboten hat. Richtig ist aber, dass ich diese Anfrage hatte. Ich habe mich dennoch nicht groß damit auseinandergesetzt. Heute musst du nicht mehr vom FC Bayern zum FC Barcelona gehen, wenn du die Champions League gewinnen willst", erklärte der deutsche Nationalspieler im Interview mit der Sportbild.

Mittlerweile kann sich der Berliner Boateng sogar sein Karriereende bei den Münchnern vorstellen.

"Ich spiele beim FC Bayern bei einem der vier besten Klubs der Welt, und gerade als Deutscher gibt es keine bessere Adresse. Ich würde mich freuen, wenn ich meine Karriere in diesem Klub irgendwann nach vielen Titeln auch beenden dürfte."

Wählen Sie Ihren Pokalhelden – Der DFB-Pokal Walk of Fame bei SPORT1

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel