vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-HERTHA BERLIN-BAYERN MUNICH
Der FC Bayern kann - wie schon im Vorjahr - gegen Hertha BSC den Titel perfekt machen © Getty Images

Nur ein Schritt fehlt dem FC Bayern München noch bis zum 25. Meistertitel der Vereinsgeschichte.

Mit einem Sieg gegen Hertha BSC im Topspiel am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga (ab 18 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) ist dem Rekordmeister der Titel praktisch nicht mehr zu nehmen.

Wenn Verfolger VfL Wolfsburg am Sonntag nicht bei Borussia Mönchengladbach gewinnt, stünde der FC Bayern definitiv vorzeitig als Deutscher Meister fest.

Große Feierlichkeiten seitens der Münchner werde es jedoch vorerst nicht geben. "Nein, nein, nein", betonte Trainer Pep Guardiola und blickte bereits auf das wichtige Halbfinale im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund am Dienstag: "Wir haben den BVB. Die sind gefährlicher denn je."

Zuvor muss Guardiola gegen Hertha allerdings mit dem buchstäblich letzten Aufgebot antreten. Neben den angeschlagenen Rafinha und Juan Bernat, steht auch Arjen Robben gegen Hertha noch nicht zur Verfügung. "Arjen ist gut, es geht ihm jeden Tag besser, aber die Physios und Ärzte haben mir gesagt, dass er noch nicht bei 100 Prozent ist", sagte Guardiola am Freitag.

Der gerade erst genesene Bastian Schweinsteiger müsse angesichts der Personalnot spielen, ergänzte der Spanier. Für Javi Martinez kommt das Spiel noch zu früh, Franck Ribery steht ebenso nicht zur Verfügung wie David Alaba, Holger Badstuber und Medhi Benatia.

Die Hertha muss im Gastspiel in der Allianz Arena in München auf ihren Stammtorhüter Thomas Kraft verzichten. Der 26-Jährige, der von 2004 bis 2006 beim FC Bayern spielte, erlitt im Training eine Rippenprellung.

Berlin jedenfalls will für den großen FC Bayern nicht schon wieder Spalier stehen. "Wir wollen nicht gratulieren, deswegen fahren wir nicht da hin", sagte Hertha-Manager Michael Preetz. Die Meisterschaften 2010 und 2014 hatten die Bayern mit Siegen im Berliner Olympiastadion errungen.

SPORT1 übertragt die Partie FC Bayern München gegen Hertha BSC ab 18 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm, begleitet das Spiel zudem im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Die voraussichtliche Aufstellung:

München: Neuer - Weiser, Boateng, Dante - Lahm, Schweinsteiger, Gaudino, Rode - Müller, Lewandowski, Götze.
Berlin: Burchert - Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Lustenberger - Haraguchi, Stocker, Schulz - Kalou
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel