Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bundesliga 2019/20

Anzeige

Bundesliga

Kölner verzichten auf Gehalt
Kölner verzichten auf Gehalt
Kölner verzichten auf Gehalt
Rummenigge legt Transfers beim FC Bayern München auf Eis
SPORT1 Rummenigge legt Transfers auf Eis
Der FC Bayern wollte im Sommer groß auf dem Transfermarkt angreifen. Doch die aktuelle Gemengenlage macht eine Planung unmöglich. mehr »
Fussball
Fussball Weltmeister Brehme im außergewöhnlichen Bademantel-Interview
Im weißen Bademantel hat Weltmeister Andreas Brehme ein etwas anderes Interview gegeben. Der 59-Jährige sprach mit Nachbar und DAZN-Reporter Sebastian Benesch von Balkon zu Balkon. mehr »
Fussball / Transfermarkt
Bundesliga Ballack war mit Barca einig - darum platzte der Deal
Michael Ballack verrät, dass er einmal fast zum FC Barcelona gewechselt wäre. Mit den Katalanen sei er sich über einen Transfer einig gewesen - doch der Deal platzte. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bundesliga Legende Ferdinand warnt ManUnited vor Coutinho
Rio Ferdinand glaubt nicht, dass Philippe Coutinho der perfekte Transfer für Manchester United wäre. Bayerns Leihspieler passe besser zu einem anderen Team. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bundesliga Das ist jetzt Neuers wichtigster Trainingspartner
Die Profis des FC Bayern halten sich zuhause mit Cyber-Training fit. Aber was kann ein Torwart darüber hinaus tun? Manuel Neuer gibt bei SPORT1 Einblicke. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bundesliga Wegen Coronapause: Schalke erweitert Cyber-Training
Der FC Schalke erweitert aufgrund der Coronapause das Cyber-Trainer für die Spieler. Damit soll vor allem die Interaktion der Mannschaft beibehalten werden. mehr »
Fussball / 3. Liga
Bundesliga Darum griff Bayern im Banner-Zoff so hart durch
Wegen eines vergleichsweise harmlosen Protest-Banners erhält ein Fan ein umfassendes Hausverbot. Nun laufen manche Fans Sturm gegen ihren FC Bayern. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
"Dieser Virus kennt keine Nationalität, Religion und Hautfarbe"
Vedad Ibisevic hofft darauf, dass die Menschen durch das Virus mehr über sich und ihr Handeln nachdenken. Darüber hinaus sorgt sich der Bosnier um seine Eltern. mehr »
Fussball
Fussball
Bayern legt Transfers auf Eis
Update Der FC Bayern wollte im Sommer groß auf dem Transfermarkt angreifen. Doch die aktuelle Gemengenlage macht eine Planung unmöglich. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Kölner Spieler und Trainer verzichten auf Gehalt
Erstmals seit der Einstellung des Trainingsbetriebs trifft sich das Team mit den Verantwortichen und bespricht, wie dem Verein in der Coronakrise geholfen werden kann. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Bei diesen Top-Klubs könnte Götze nochmal einschlagen
Mario Götze wird den BVB im Sommer verlassen. Doch wohin wechselt der Offensivspieler? SPORT1 sagt, in welche Top-5-Liga der WM-Held am besten passt. mehr »
SPORT1 VIP Loge
Spielerfrauen: Karius' Liebste mit tragender Rolle
Loris Karius' Sophia Thomalla bleibt in Sachen Klopapier gelassen. Dennis Aogos Herzblatt richtet den Blick nach vorn. SPORT1 hat die Bilder der Spielerfrauen. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Aktien im Sinkflug: BVB und Co. mit Sorgen - und Chancen
Die Aktie von Borussia Dortmund hat in nur einem Monat gut 35 Prozent verloren, anderen Klubs geht es ähnlich. Ein Nachteil muss das aber nicht sein. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Mit welchem BVB-Star Hummels nicht in Quarantäne will
Mats Hummels von Borussia Dortmund verrät, mit welchen Kollegen er die Corona-Isolation am besten aushielte - und mit wem nicht. Auch über Beinschüsse spricht er. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Freundin als Personal-Trainer: Diese Frau drillt einen Bundesliga-Star
Leverkusens Brasilianer Wendell arbeitet unter Quarantäne fleißig an seiner Fitness. Praktisch, wenn die eigene Freundin auch Personal-Trainer ist. mehr »

Bundesliga

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball und setzt sich aus 18 Mannschaften zusammen, welche sich um den wichtigsten nationalen Fußballtitel und somit den Sonnenplatz in der Tabelle duellieren. Die Saison der deutschen Bundesliga dauert im Regelfall von August bis Mai und der Spielplan setzt sich aus je einem Hin- und Rückspiel zusammen.

SPORT1 präsentiert die wichtigsten Fakten zur Bundesliga:

Geschichte der Bundesliga

Die deutsche Bundesliga wurde 1962 gegründet und erstmalig zur Saison 1963/64 eingeführt, die Jahre zuvor wurde der deutsche Fußballmeister anhand einer Endrunde ermittelt. In der ersten Bundesligasaison duellierten sich 16 Klubs um die begehrte Meisterschale. Seit der Saison 1965/66 wird mit der üblichen Anzahl von 18 Teams gespielt. Einzige Ausnahme bildet die Saison 1991/92, in der einmalig 20 Mannschaften in der höchsten Spielklasse vertreten waren, um so der deutschen Wiedervereinigung und der Auflösung der DDR-Oberliga Rechnung zu tragen.

Seit Gründung spielten bislang 56 Vereine (Stand: Juli 2019) in der Bundesliga. Der Hamburger Bundesliga-Dino HSV gehörte bis zu der Saison 2017/18, als man in die 2. Liga abgstieg, als letzter Verein ununterbrochen der Bundesliga an und hielt somit mit 55 Spielzeiten den Rekord. Diesen Rekord müssen die Norddeutschen nun aber an Werder Bremen abgeben, das mit der Spielzeit 2019/20 in die 56. Spielzeit in der 1. Bundesliga geht. (Die Vereinsrekorde in der Bundesliga)

Auf- und Abstiegsprozedere der Bundesliga

Bis zur Saison 2007/08 durften die drei besten Mannschaften der 2. Bundesliga direkt in die höchste Spielklasse des Landes aufsteigen, während aus der Bundesliga die drei letzten Mannschaften direkt in die 2. Bundesliga abgestiegen sind. In der Saison 2008/09 kam es zur Einführung der Relegation, welche das aktuelle Auf- und Abstiegsprozedere festlegt.

Aus der 2.Bundesliga steigen seit der Saison 2008/09 die zwei besten Mannschaften direkt in die Bundesliga auf, ebenso müssen die zwei schlechtesten Mannschaften der Bundesliga die nächste Saison in der zweiten Liga verbringen. Der Zweitliga-Dritte kämpft gegen den drittletzten der Bundesliga um den letzten verbleibenden Platz in der höchsten Spielklasse. Der Gewinner wird anhand eines Hin- und Rückspiels ermittelt.

Bundesliga: Rekorde und Statistiken

Die begehrte Meisterschale konnte seit der Einführung der Bundesliga bislang von zwölf Mannschaften in die Höhe gestemmt werden, wobei der FC Bayern München mit 28 gewonnenen Meistertiteln (insgesamt 29 Titel: 28 Titel in der Bundesliga, ein Titel vor Gründung der Bundesliga) der unumstrittene Rekordmeister in Deutschland ist. Als erster Meister der deutschen Bundesliga konnte sich in der Spielzeit 1963/64 der 1.FC Köln in die Geschichtsbücher eintragen lassen.
Der höchste Sieg der Bundesliga-Geschichte gelang Borussia Mönchengladbach in der Saison 1977/78. Mit einem wahren Schützenfest konnte die Borussia aus Dortmund mit 12:0 aus dem Stadion geschossen werden.
Rekord-Torschütze ist der "Bomber der Nation" Gerd Müller mit 365 Toren in 427 Spielen, womit er auch in sieben Spielzeiten zum Torschützenkönig der Bundesliga wurde. (Die Spielerrekorde der Bundesliga)
Der Dauerbrenner und somit Rekordspieler der Bundesliga-Geschichte ist Charly Körbel mit 602 Spielen, welche er ausschließlich für Eintracht Frankfurt absolvierte.

Wichtige Daten der Saison 2019/20

1. Spieltag: 16.-18. August 2019
34. Spieltag: 16.Mai 2020
Winterpause: 23. Dezember 2019 - 17. Januar 2020

Übertragungsrechte

Erstmals wird in der Saison 2019/20 auch DAZN die Bundesliga übertragen. Der Streaminganbieter hat die Rechte von Europsort übernommen und zeigt künftig die Freitags- und Montagsspiele, sowie die frühen Sonntagsspiele um 13.30 Uhr.

Mit 266 Live-Partien hat Sky auch in dieser Saison wieder den Löwenanteil der Bundesligaspiele im Angebot. Telekomkunden müssen dafür kein Sky-Abo abschließen, sondern können dies als "Sky Sport Kompakt" direkt über ihren Anbieter ordern.

Im Free-TV läuft die Bundesliga wie gewohnt als Zusammenfassung in der ARD-Sportschau und im ZDF-Sportstudio. LIVE zeigt das ZDF das Eröffnungsspiel sowie die Freitagsspiele am 17. und 18. Spieltag. (Alle Informationen zu den Übertragunsrechten finden Sie hier)