Bundesliga 2018/19

Bundesliga Logo

Bundesliga

  • Borussia Dortmund
  • Borussia Mönchengladbach
  • RB Leipzig
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Bayern München
  • 1899 Hoffenheim
  • Werder Bremen
  • Hertha BSC
  • 1. FSV Mainz 05
  • FC Augsburg
  • SC Freiburg
  • VfL Wolfsburg
  • Bayer Leverkusen
  • FC Schalke 04
  • 1. FC Nürnberg
  • Hannover 96
  • Fortuna Düsseldorf
  • VfB Stuttgart
FC Bayern: James Rodriguez, Franck Ribery und Jerome Boateng im Training
Bundesliga Training dahoam: James ballert Bank-Frust weg
Für viele Bayern-Stars stehen diese Woche Länderspiele an. Währenddessen schuften James Rodriguez, Jerome Boateng und Franck Ribery im Bayern-Training. mehr »
Wird der FC Bayern reagieren und - wie schon häufiger in den Vorjahren - in Dortmund wildern? Oder steht die Borussia vor einer goldenen Zukunft? Der SPORT1-Check. mehr »
Bundesliga Trotz Krise: Warum Fischer und Max an Schalke glauben
Schalke 04 steckt tief in der Krise. Jetzt fallen auch noch zwei Offensivkräfte langfristig aus. Bei SPORT1 sprechen zwei Klub-Ikonen über die aktuelle Situation. mehr »
Zoff zwischen Franck Ribery und TV-Experte bestätigt
Bundesliga Zoff zwischen Ribery und TV-Experte bestätigt
Die bislang umstrittene Auseinandersetzung zwischen dem Bayern-Star und einem französischen TV-Experten ist bestätigt worden. mehr »
Rudi Völler stichelt gegen Rangnick
Bundesliga Völler stichelt gegen Rangnick
Der Sportvorstand von Bayer Leverkusen hat sich verärgert über die Aussage von Ralf Rangnick gezeigt. mehr »
FC Schalke in der Krise: Die Chronik der Problemsaison
Fussball / Bundesliga Königsblaue Krise: Die Chronik der Schalker Problemsaison
Historisch schwach: So wenig Tore wie aktuell hatte der FC Schalke zuletzt vor 50 Jahren auf dem Konto. Diese Saison ist bei Königsblau der Wurm drin. mehr »
VfB Stuttgart: Holger Badstuber legt nach Wadenproblemen Trainingspause an, Holger Badstuber hat beim VfB Stuttgart immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen
Bundesliga Erneut verletzt: Badstuber legt Trainingspause ein
Holger Badstuber muss erneut pausieren. Der Abwehrspieler vom VfB Stuttgart hat muskuläre Probleme und wird im nächsten Spiel der Schwaben fehlen. mehr »
Leicester-Tragödie: Aleksandar Dragovic steigt nie mehr in Hubschrauber, Aleksandar Dragovic spielte in der vergangenen Saison noch für Leicester City
Fussball / Bundesliga
Leicester-Tragödie: Dragovic steigt nie mehr in Hubschrauber
Die Hubschrauber-Tragödie von Leicester hat Aleksandar Dragovic stark mitgenommen. Der Leverkusen-Profi, der einst für Leicester spielte, zieht Konsequenzen. mehr »
Borussia Moenchengladbach v FC Augsburg - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Gladbachs Traore sagt für Länderspiel ab
Ibrahima Traore von Borussia Mönchengladbach sagt für das Länderspiel Guineas gegen die Elfenbeinküste im Rahmen der Qualifikation für den Afrika Cup ab. mehr »
Bayern: Ribery könnte für seinen Angriff auf einen TV-Experten bestraft werden
Fussball / Bundesliga
Ribery könnten Konsequenzen drohen
Der Bayern-Star soll einen französischen TV-Experten tätlich angegangen haben. Dessen Sender hat sich nun zu der Situation vom Wochenende geäußert. mehr »
Christoph Daum (r., mit Hans-Dieter Flick) begann seine Trainerkarriere 1981 bei den Amateuren des 1. FC Köln
Fussball / Bundesliga
Daum: "Der Tabellenplatz nagt an Tedesco und Herrlich"
Exklusiv Die ersten drei Plätze in der Bundesliga werden aktuell von Klubs mit erfahrenen Trainern belegt. Christoph Daum spricht bei SPORT1 über die Situation. mehr »
Bundesliga: Hessens Sportminister Beuth bekräftigt Kritik an Pyro-Zündern, Fans von Mönchengladbach zünden Pyrotechnik gegen Düsseldorf
Fussball / Bundesliga
Sportminister bekräftigt Kritik an Pyro-Zündern
Hessens Innen- und Sportminister Peter Beuth verteidigt seine Ideen, Fans beim Einsatz von Pyrotechnik härter zu bestrafen. mehr »
CHECK24 Doppelpass - "So schaut's aus!": Zehn Jahre Max Eberl
Fussball / Bundesliga
"So schaut's aus": Eberls Aufstieg zum Manager-Schwergewicht
Die Doppelpass-Rubrik "So schaut's aus" blickt zurück auf den Werdegang von Gladbachs Sportdirektor Max Eberl, der zehn besondere Jahre bei den Fohlen feiert. mehr »
Fussball / Bundesliga
Dieser goldenen BVB-Generation kann Bayern nichts anhaben
Wird der FC Bayern reagieren und - wie schon häufiger in den Vorjahren - in Dortmund wildern? Oder steht die Borussia vor einer goldenen Zukunft? Der SPORT1-Check. mehr »
Schalke 04:  Domenico Tedesco spricht über Rückendeckung und Sebastian Rudy, Schalke-Trainer Domenico Tedesco will an seinem Konzept festhalten
Fussball / Bundesliga
Schalker Abstiegskampf: Tedesco hinterfragt alles
Schalkes Trainer Domenico Tedesco spricht über die Krise und zeigt sich kritisch. Auch zur Verpflichtung von Nationalspieler Sebastian Rudy bezieht er Stellung. mehr »

Bundesliga

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball und setzt sich aus 18 Mannschaften zusammen, welche sich um den wichtigsten nationalen Fußballtitel und somit den Sonnenplatz in der Tabelle duellieren. Die Saison der deutschen Bundesliga dauert im Regelfall von August bis Mai und der Spielplan setzt sich aus je einem Hin- und Rückspiel zusammen.

SPORT1 präsentiert die wichtigsten Fakten zur Bundesliga:

Geschichte der Bundesliga

Die deutsche Bundesliga wurde 1962 gegründet und erstmalig zur Saison 1963/64 eingeführt, die Jahre zuvor wurde der deutsche Fußballmeister anhand einer Endrunde ermittelt. In der ersten Bundesligasaison duellierten sich 16 Klubs um die begehrte Meisterschale. Seit der Saison 1965/66 wird mit der üblichen Anzahl von 18 Teams gespielt. Einzige Ausnahme bildet die Saison 1991/92, in der einmalig 20 Mannschaften in der höchsten Spielklasse vertreten waren, um so der deutschen Wiedervereinigung und der Auflösung der DDR-Oberliga Rechnung zu tragen.

Seit Gründung spielten bislang 55 Vereine (Stand: August 2018) in der Bundesliga. Der Hamburger Bundesliga-Dino HSV gehörte bis zu der Saison 2017/18 als letzter Verein ununterbrochen der Bundesliga an und hält somit mit 55 Spielzeiten den Rekord. In der Saison 2017/18 folgte jedoch der erstmalige Abstieg des Liga-Urgesteins und somit mussten alle Gründungsmitglieder der Bundesliga mindestens einmal den Gang in die 2. Bundesliga antreten.

Auf- und Abstiegsprozedere der Bundesliga

Bis zur Saison 2007/08 durften die drei besten Mannschaften der 2. Bundesliga direkt in die höchste Spielklasse des Landes aufsteigen, während aus der Bundesliga die drei letzten Mannschaften direkt in die 2. Bundesliga abgestiegen sind. In der Saison 2008/09 kam es zur Einführung der Relegation, welche das aktuelle Auf- und Abstiegsprozedere festlegt.

Aus der 2.Bundesliga steigen seit der Saison 2008/09 die zwei besten Mannschaften direkt in die Bundesliga auf, ebenso müssen die zwei schlechtesten Mannschaften der Bundesliga die nächste Saison in der zweiten Liga verbringen. Der Zweitliga-Dritte kämpft gegen den drittletzten der Bundesliga um den letzten verbleibenden Platz in der höchsten Spielklasse. Der Gewinner wird anhand eines Hin- und Rückspiels ermittelt.

Bundesliga: Rekorde und Statistiken

Die begehrte Meisterschale konnte seit der Einführung der Bundesliga bislang von zwölf Mannschaften in die Höhe gestemmt werden, wobei der FC Bayern München mit 27 gewonnenen Meistertiteln der unumstrittene Rekordmeister in Deutschland ist. Als erster Meister der deutschen Bundesliga konnte sich in der Spielzeit 1963/64 der 1.FC Köln in die Geschichtsbücher eintragen lassen.
Der höchste Sieg der Bundesliga-Geschichte gelang Borussia Mönchengladbach in der Saison 1977/78. Mit einem wahren Schützenfest konnte die Borussia aus Dortmund mit 12:0 aus dem Stadion geschossen werden.
Rekord-Torschütze ist der "Bomber der Nation" Gerd Müller mit 365 Toren in 427 Spielen, womit er auch in sieben Spielzeiten zum Torschützenkönig der Bundesliga wurde.
Der Dauerbrenner und somit Rekordspieler der Bundesliga-Geschichte ist Charly Körbel mit 602 Spielen welche er für nur einen einzigen Verein, seiner Eintracht Frankfurt absolvierte.

Aktuelle Stars der Bundesliga

Aufgrund der jahrelangen Dominanz an der Tabellenspitze finden sich auch die wertvollsten Spieler auf den Gehaltszetteln des FC Bayern München wieder. Von Robert Lewandowski, James Rodriguez bis David Alaba verdienen internationale Spieler der Extraklasse ihre Sporen beim Rekordmeister Deutschlands. (Stand: August 2018)
Doch auch die nationalen Stars spielen vorwiegend in der heimischen Liga. Als aufstrebende Hoffnung aus deutscher Sicht gilt Timo Werner von Red Bull Leipzig.