Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bundesliga 2018/19

Anzeige

Bundesliga

Fußball / Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Netzer hält Salihamidzic für unterschätzt
Fußball / Bundesliga
Bundesliga Das ist wirklich auswärts das Problem des BVB
Borussia Dortmund hat momentan vor allem ein Problem: schwache Leistungen in der Fremde. Doch woran liegt das? SPORT1 macht den Datencheck. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bundesliga Der ungewöhnliche Weg des Nuri Sahin
Nach seiner Flucht vom BVB ist Nuri Sahin aus Werder Bremens erster Elf nicht wegzudenken. Darum soll der 31-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bald verlängern. mehr »
Fußball / Bundesliga
Bundesliga So baut Watzke das Wirtschaftsimperium BVB
Auch wenn der BVB die Klatsche gegen Bayern noch verdauen muss, arbeitet Hans-Joachim Watzke am Wirtschaftsimperium Borussia Dortmund und macht den Klub bereit für die Zukunft. mehr »
Fußball / Bundesliga
Bundesliga So plant Flick bei Bayern
Hansi Flick führt das Bayern-Team in kürzester Zeit wieder in die Erfolgsspur zurück - der Coach spricht über die Arbeit mit den Stars und das Vertrauen der Bosse. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball Augsburg suspendiert Gregoritsch
Der FC Augsburg hat Michael Gregoritsch "wegen vereinsschädigender Äußerungen" aus dem Kader für das Heimspiel gegen Hertha BSC gestrichen. mehr »
Fußball / Transfermarkt
Transfermarkt Bundesliga-Rückkehr? Gerüchte um Can werden heißer
Nach SPORT1-Informationen hat sich der FC Bayern bereits Gedanken über Emre Can gemacht. Ein Konkurrent scheint allerdings größeres Interesse zu haben. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bundesliga Beckmann: Bei Dortmund scheint etwas nicht in Ordnung
SPORT1-Experte Reinhold Beckmann blickt in seiner Kolumne auf die prekäre Situation für Borussia Dortmunds Coach Lucien Favre nach der Klatsche beim FC Bayern. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Freiburg weiter ohne Stammkeeper
Der SC Freiburg muss weiterhin ohne seinen Stammtorwart Alexander Schwolow auskommen. Trainer Christian Streich wagt keine neue Prognose. mehr »
Fussball
Fussball
Messi beschenkt BVB-Juwel Moukoko
Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko bekommt zum 15. Geburtstag Post von Lionel Messi. Bei Instagram zeigt das Juwel von Borussia Dortmund stolz sein Geschenk. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Halstenberg fit für Köln-Spiel
Marcel Halstenberg steht RB Leipzig nach überstandener Verletzung wieder zur Verfügung. Coach Julian Nagelsmann gibt vor dem Debüt von Markus Gisdol gelassen. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
BVB nach Mega-Deal bereit zum Großangriff
Borussia Dortmund hat einen Mega-Deal für den nächsten Großangriff geschlossen. Am Freitag will der BVB daheim gegen Paderborn auch sportlich wieder jubeln. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Beckmann: Gisdol ist in Köln nur eine Notlösung
Markus Gisdol soll den 1. FC Köln vor dem Abstieg retten. Für SPORT1-Experte Reinhold Beckmann ist der neue Hoffnungsträger der Geißböcke aber nur eine Notlösung. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Casteels zurück im Wolfsburger Tor
Der VfL Wolfsburg hofft im Duell gegen Eintracht Frankfurt auf eine Wende. Zur Verfügung steht wieder Torhüter Koen Casteels. Ein anderer kehrt in den Kader zurück. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Werder Bremen will Negativserie beenden
Werder Bremen will mit einem Sieg gegen Schalke 04 seinen Abwärtstrend stoppen. Coach Florian Kohfeldt setzt auf das Comeback eines Langzeitverletzten. mehr »
Fussball / Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Gladbach verlängert mit Duo
Borussia Mönchengladbach setzt auf Kontinuität. Neben Co-Trainer Frank Geideck verlängert der Spitzenreiter der Bundesliga mit einem weiteren Talent. mehr »

Bundesliga

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball und setzt sich aus 18 Mannschaften zusammen, welche sich um den wichtigsten nationalen Fußballtitel und somit den Sonnenplatz in der Tabelle duellieren. Die Saison der deutschen Bundesliga dauert im Regelfall von August bis Mai und der Spielplan setzt sich aus je einem Hin- und Rückspiel zusammen.

SPORT1 präsentiert die wichtigsten Fakten zur Bundesliga:

Geschichte der Bundesliga

Die deutsche Bundesliga wurde 1962 gegründet und erstmalig zur Saison 1963/64 eingeführt, die Jahre zuvor wurde der deutsche Fußballmeister anhand einer Endrunde ermittelt. In der ersten Bundesligasaison duellierten sich 16 Klubs um die begehrte Meisterschale. Seit der Saison 1965/66 wird mit der üblichen Anzahl von 18 Teams gespielt. Einzige Ausnahme bildet die Saison 1991/92, in der einmalig 20 Mannschaften in der höchsten Spielklasse vertreten waren, um so der deutschen Wiedervereinigung und der Auflösung der DDR-Oberliga Rechnung zu tragen.

Seit Gründung spielten bislang 56 Vereine (Stand: Juli 2019) in der Bundesliga. Der Hamburger Bundesliga-Dino HSV gehörte bis zu der Saison 2017/18, als man in die 2. Liga abgstieg, als letzter Verein ununterbrochen der Bundesliga an und hielt somit mit 55 Spielzeiten den Rekord. Diesen Rekord müssen die Norddeutschen nun aber an Werder Bremen abgeben, das mit der Spielzeit 2019/20 in die 56. Spielzeit in der 1. Bundesliga geht. (Die Vereinsrekorde in der Bundesliga)

Auf- und Abstiegsprozedere der Bundesliga

Bis zur Saison 2007/08 durften die drei besten Mannschaften der 2. Bundesliga direkt in die höchste Spielklasse des Landes aufsteigen, während aus der Bundesliga die drei letzten Mannschaften direkt in die 2. Bundesliga abgestiegen sind. In der Saison 2008/09 kam es zur Einführung der Relegation, welche das aktuelle Auf- und Abstiegsprozedere festlegt.

Aus der 2.Bundesliga steigen seit der Saison 2008/09 die zwei besten Mannschaften direkt in die Bundesliga auf, ebenso müssen die zwei schlechtesten Mannschaften der Bundesliga die nächste Saison in der zweiten Liga verbringen. Der Zweitliga-Dritte kämpft gegen den drittletzten der Bundesliga um den letzten verbleibenden Platz in der höchsten Spielklasse. Der Gewinner wird anhand eines Hin- und Rückspiels ermittelt.

Bundesliga: Rekorde und Statistiken

Die begehrte Meisterschale konnte seit der Einführung der Bundesliga bislang von zwölf Mannschaften in die Höhe gestemmt werden, wobei der FC Bayern München mit 28 gewonnenen Meistertiteln (insgesamt 29 Titel: 28 Titel in der Bundesliga, ein Titel vor Gründung der Bundesliga) der unumstrittene Rekordmeister in Deutschland ist. Als erster Meister der deutschen Bundesliga konnte sich in der Spielzeit 1963/64 der 1.FC Köln in die Geschichtsbücher eintragen lassen.
Der höchste Sieg der Bundesliga-Geschichte gelang Borussia Mönchengladbach in der Saison 1977/78. Mit einem wahren Schützenfest konnte die Borussia aus Dortmund mit 12:0 aus dem Stadion geschossen werden.
Rekord-Torschütze ist der "Bomber der Nation" Gerd Müller mit 365 Toren in 427 Spielen, womit er auch in sieben Spielzeiten zum Torschützenkönig der Bundesliga wurde. (Die Spielerrekorde der Bundesliga)
Der Dauerbrenner und somit Rekordspieler der Bundesliga-Geschichte ist Charly Körbel mit 602 Spielen, welche er ausschließlich für Eintracht Frankfurt absolvierte.

Wichtige Daten der Saison 2019/20

1. Spieltag: 16.-18. August 2019
34. Spieltag: 16.Mai 2020
Winterpause: 23. Dezember 2019 - 17. Januar 2020

Übertragungsrechte

Erstmals wird in der Saison 2019/20 auch DAZN die Bundesliga übertragen. Der Streaminganbieter hat die Rechte von Europsort übernommen und zeigt künftig die Freitags- und Montagsspiele, sowie die frühen Sonntagsspiele um 13.30 Uhr.

Mit 266 Live-Partien hat Sky auch in dieser Saison wieder den Löwenanteil der Bundesligaspiele im Angebot. Telekomkunden müssen dafür kein Sky-Abo abschließen, sondern können dies als "Sky Sport Kompakt" direkt über ihren Anbieter ordern.

Im Free-TV läuft die Bundesliga wie gewohnt als Zusammenfassung in der ARD-Sportschau und im ZDF-Sportstudio. LIVE zeigt das ZDF das Eröffnungsspiel sowie die Freitagsspiele am 17. und 18. Spieltag. (Alle Informationen zu den Übertragunsrechten finden Sie hier)