Bundesliga 2018/19

Bundesliga Logo

Bundesliga

  • FC Bayern München
  • Werder Bremen
  • Hertha BSC
  • Borussia Dortmund
  • 1899 Hoffenheim
  • VfL Wolfsburg
  • Borussia Mönchengladbach
  • 1. FSV Mainz 05
  • SC Freiburg
  • 1. FC Nürnberg
  • Fortuna Düsseldorf
  • FC Augsburg
  • RB Leipzig
  • Eintracht Frankfurt
  • Bayer Leverkusen
  • VfB Stuttgart
  • Hannover 96
  • FC Schalke 04
Niko Kovac ließ gegen den FC Augsburg erstmals mit dem FC Bayern Punkte liegen
Fussball / Bundesliga
Taktik-Analyse: So machte Augsburg Bayern das Leben schwer
Dietmar Hopp hat die TSG Hoffenheim in die Bundesliga geführt
Bundesliga Hopp bedankt sich für Unterstützung
Hoffenheims Mehrheitseigner ist überwältigt vom Zuspruch und der Unterstützung nach den Vorkommnissen beim Spiel gegen Dortmund am Samstag. mehr »
Felix Götze im Porträt: Geht der Stern des Bruders von WM-Held Mario jetzt auf?
Bundesliga Aus dem Schatten des Bruders? Das ist Felix Götze
Bisher war Felix Götze hauptsächlich als Bruder von WM-Held Mario Götze ein Begriff. Ausgerechnet gegen Ex-Klub Bayern trumpfte er nun richtig auf. mehr »
Rune Jarstein laboriert an einer Oberschenkelverletzung
Bundesliga Hertha offenbar ohne Jarstein gegen Bayern
Hertha BSC muss gegen den FC Bayern wohl auch Ex-Bayer Thomas Kraft setzen. Stammkeeper Rune Jarstein hat sich am Oberschenkel verletzt. mehr »
Kopflos ist Schalkes Trainer Domenico Tedesco nicht, aber nach fünf Niederlagen durchaus verzweifelt
Bundesliga Deshalb befindet sich Tedesco mit Schalke im freien Fall
Fünf Spiele, fünf Pleiten - den Auftakt in die Saison hat sich Vizemeister Schalke alle ganz anders vorgestellt. Doch der Bundesliga-Fehlstart hat Gründe. mehr »
Bundesliga: Felix Götze mit Traum-Rückkehr bei 1:1 gegen FC Bayern
Bundesliga Götzes Märchen-Rückkehr: "Das Tor war für Mario"
Der FC Augsburg holt in der Müncher Allianz-Arena einen Punkt - dank Rückkehrer Felix Götze. Der 20-Jährige verrät, wen er zuerst anruft. mehr »
Domenico Tedesco ist verzweifelt, Schalke 04 ist mit null Punkten Bundesliga-Letzter
Bundesliga "Genauso weitermachen": Wie Tedesco die Krise schönredet
Die Krise bei Schalke 04 spitzt sich zu: Die Königsblauen verlieren auch beim SC Freiburg und sind nach fünf Spielen punktlos. Tedesco redet die Krise schön. mehr »
Borussia Dortmund v RB Leipzig - Bundesliga
Bundesliga Schalke wollte BVB-Star Witsel
Borussia Dortmund hat sich im Sommer die Dienste von Axel Witsel gesichert. Der FC Schalke 04 hatte den Belgier bereits zuvor im Visier, zögerte aber zu lang. mehr »
Fussball / Bundesliga
Naldo geht auf Weinzierl los: "Soll seine Klappe halten"
Schalkes Abwehrchef Naldo legt sich mit seinem ehemaligen Trainer an. Weinzierl hatte den Brasilianer infrage gestellt - der Konter ließ nicht lange auf sich warten. mehr »
FC Schalke 04 v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Bayern bangt im Top-Spiel um Goretzka
Bayern München muss in Berlin womöglich ohne Leon Goretzka auskommen. Der Neuzugang vom FC Schalke 04 verletzt sich beim Spiel gegen Augsburg. mehr »
FC Schalke: Domenico Tedesco hadert nach Pleite gegen Freiburg mit Referee
Fussball / Bundesliga
Tedesco hadert mit Schiri und Schicksal
Trotz der fünften Pleite in Serie zeigt sich Domenico Tedesco nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Schalker. Der Coach hadert aber mit dem Referee. mehr »
FC Augsburg: Manuel Baum über Felix Götze und Andreas Luthe
Fussball / Bundesliga
"Hochroter Kopf": Baum schwärmt von Tor-Held Götze
Felix Götze erzielt gegen seinen Ex-Verein FC Bayern den späten Ausgleich. Für seinen Trainer eine "unglaubliche Geschichte". mehr »
FC Bayern: Niko Kovac erklärt nach Unentschieden gegen Augsburg Umstellungen
Fußball / Bundesliga
Linksverteidiger Goretzka: Kovac erklärt Taktik-Kniff
Bayern-Coach Niko Kovac zeigt sich nach dem Remis gegen Augsburg zufrieden mit der Leistung von Sandro Wagner und Aushilfs-Außenverteidiger Leon Goretzka. mehr »
Fussball / Bundesliga
Bundesliga-Torjäger: Berliner an der Spitze
Wer löst Robert Lewandowski als Torschützenkönig ab? Oder gewinnt der Bayern-Stürmer erneut die Torjäger-Kanone? SPORT1 hat die besten Torschützen der Bundesliga mehr »
Hoffenheim feiert in Hannover seinen ersten Auswärtssieg
Fußball / Bundesliga
Pleite gegen Hoffenheim: Hannover im Tief
Hannover 96 bleibt auch nach dem fünften Spieltag sieglos. Trotz engagierter Leistung kassiert die Truppe gegen die TSG Hoffenheim die dritte Pleite in Folge. mehr »
Dietmar Hopp vs. Ultras vom BVB: Chroniken einer Feindschaft
Fussball / Bundesliga
Darum kracht es zwischen Hopp und den BVB-Ultras
Am 4. Spieltag wurde Dietmar Hopp von Dortmunder Ultras erneut heftig angefeindet. Die BVB-Fanszene hatte den TSG-Mäzen schon von Anfang an wortwörtlich im Fadenkreuz. mehr »

Bundesliga

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball und setzt sich aus 18 Mannschaften zusammen, welche sich um den wichtigsten nationalen Fußballtitel und somit den Sonnenplatz in der Tabelle duellieren. Die Saison der deutschen Bundesliga dauert im Regelfall von August bis Mai und der Spielplan setzt sich aus je einem Hin- und Rückspiel zusammen.

SPORT1 präsentiert die wichtigsten Fakten zur Bundesliga:

Geschichte der Bundesliga

Die deutsche Bundesliga wurde 1962 gegründet und erstmalig zur Saison 1963/64 eingeführt, die Jahre zuvor wurde der deutsche Fußballmeister anhand einer Endrunde ermittelt. In der ersten Bundesligasaison duellierten sich 16 Klubs um die begehrte Meisterschale. Seit der Saison 1965/66 wird mit der üblichen Anzahl von 18 Teams gespielt. Einzige Ausnahme bildet die Saison 1991/92, in der einmalig 20 Mannschaften in der höchsten Spielklasse vertreten waren, um so der deutschen Wiedervereinigung und der Auflösung der DDR-Oberliga Rechnung zu tragen.

Seit Gründung spielten bislang 55 Vereine (Stand: August 2018) in der Bundesliga. Der Hamburger Bundesliga-Dino HSV gehörte bis zu der Saison 2017/18 als letzter Verein ununterbrochen der Bundesliga an und hält somit mit 55 Spielzeiten den Rekord. In der Saison 2017/18 folgte jedoch der erstmalige Abstieg des Liga-Urgesteins und somit mussten alle Gründungsmitglieder der Bundesliga mindestens einmal den Gang in die 2. Bundesliga antreten.

Auf- und Abstiegsprozedere der Bundesliga

Bis zur Saison 2007/08 durften die drei besten Mannschaften der 2. Bundesliga direkt in die höchste Spielklasse des Landes aufsteigen, während aus der Bundesliga die drei letzten Mannschaften direkt in die 2. Bundesliga abgestiegen sind. In der Saison 2008/09 kam es zur Einführung der Relegation, welche das aktuelle Auf- und Abstiegsprozedere festlegt.

Aus der 2.Bundesliga steigen seit der Saison 2008/09 die zwei besten Mannschaften direkt in die Bundesliga auf, ebenso müssen die zwei schlechtesten Mannschaften der Bundesliga die nächste Saison in der zweiten Liga verbringen. Der Zweitliga-Dritte kämpft gegen den drittletzten der Bundesliga um den letzten verbleibenden Platz in der höchsten Spielklasse. Der Gewinner wird anhand eines Hin- und Rückspiels ermittelt.

Bundesliga: Rekorde und Statistiken

Die begehrte Meisterschale konnte seit der Einführung der Bundesliga bislang von zwölf Mannschaften in die Höhe gestemmt werden, wobei der FC Bayern München mit 27 gewonnenen Meistertiteln der unumstrittene Rekordmeister in Deutschland ist. Als erster Meister der deutschen Bundesliga konnte sich in der Spielzeit 1963/64 der 1.FC Köln in die Geschichtsbücher eintragen lassen.
Der höchste Sieg der Bundesliga-Geschichte gelang Borussia Mönchengladbach in der Saison 1977/78. Mit einem wahren Schützenfest konnte die Borussia aus Dortmund mit 12:0 aus dem Stadion geschossen werden.
Rekord-Torschütze ist der "Bomber der Nation" Gerd Müller mit 365 Toren in 427 Spielen, womit er auch in sieben Spielzeiten zum Torschützenkönig der Bundesliga wurde.
Der Dauerbrenner und somit Rekordspieler der Bundesliga-Geschichte ist Charly Körbel mit 602 Spielen welche er für nur einen einzigen Verein, seiner Eintracht Frankfurt absolvierte.

Aktuelle Stars der Bundesliga

Aufgrund der jahrelangen Dominanz an der Tabellenspitze finden sich auch die wertvollsten Spieler auf den Gehaltszetteln des FC Bayern München wieder. Von Robert Lewandowski, James Rodriguez bis David Alaba verdienen internationale Spieler der Extraklasse ihre Sporen beim Rekordmeister Deutschlands. (Stand: August 2018)
Doch auch die nationalen Stars spielen vorwiegend in der heimischen Liga. Als aufstrebende Hoffnung aus deutscher Sicht gilt Timo Werner von Red Bull Leipzig.