Video

Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen steht offenbar vor dem Abschied beim Werksklub.

"Mein Gefühl sagt mir, dass Gonzalo seinen Vertrag nicht verlängern wird, auch wenn ich glaube, dass ihm das schwerfällt", sagte Bayer-Manager Jonas Boldt dem Kölner Stadtanzeiger.

Der 27-jährige Castro spielt seit der D-Jugend bei Bayer. Sein Vertrag läuft zwar erst am 30. Juni 2016 aus, allerdings kann er per Ausstiegsklausel bereits nach Ende dieser Saison wechseln. Die festgeschriebene Ablösesumme soll zwischen zehn und zwölf Millionen Euro liegen.

Ein Interessent soll Pokalfinalist Borussia Dortmund sein, wo Nationalspieler Ilkay Gündogan trotz ebenfalls bis 2016 laufenden Kontraktes vor dem Absprung steht. Als neue Klubs für Gündogan sind unter anderem Bayern München und Manchester United im Gespräch.

Castro zählt zu den vielseitigsten Spielern in der Bundesliga, er kann sowohl in der Abwehrkette rechts oder links, im defensiven und offensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Aufgrund einer Meniskus-Operation steht Castro Bayer in der laufenden Saison nicht mehr zur Verfügung.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel