vergrößernverkleinern
Anthony Ujah wechselt nach Saisonende zum SV Werder Bremen 1. FC Köln v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Anthony Ujah wechselt nach Saisonende zum SV Werder Bremen © Getty Images

Vize-Präsident Toni Schumacher vom 1. FC Köln hat nochmals harsch die Umstände des Transfers von Angreifer Anthony Ujah (24) zur neuen Saison zu Ligakonkurrent SV Werder Bremen kritisiert.

"Was die Bilder betrifft: Ich glaube, da war Ujah schlecht beraten. Er hätte die Fotos gar nicht erst machen sollen, aber ist vielleicht auch nicht davon ausgegangen, dass die Fotos zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht werden. Das sollte einem Bundesliga-Klub nicht passieren", sagte der 61-Jährige dem Express.

Anthony Ujah hat noch einen gültigen Vertrag in Köln.
Anthony Ujah hat noch einen gültigen Vertrag in Köln © Instagram @werderbremen

Am Dienstag wurde unter anderem ein Foto von Ujah unter einer Bande mit der Aufschrift "100 Prozent Werder" veröffentlicht. Der nigerianische Nationalspieler konnte aufgrund einer Ausstiegsklausel vorzeitig wechseln. Ujahs Vertrag bei den Rheinländern lief noch bis 30. Juni 2017.

Schumacher: "Was ich erwarten kann, ist, dass man sich anständig verhält. Falls es stimmt, dass die Gespräche schon eine Weile liefen, während wir noch mitten im Abstiegskampf steckten, dann finde ich das unglücklich."

Möglicherweise verzichtet FC-Trainer Peter Stöger am Sonntag (ab 17 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gegen den FC Schalke 04 auf den zehnfachen Saisontorschützen.

"Stöger wird im Training genau hinschauen und die richtige Antwort finden. Da redet ihm niemand rein", betonte Schumacher.

Audio
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel