vergrößernverkleinern
Bruno Labbadia soll den HSV vor dem Abstieg retten
Bruno Labbadia schaffte in der Relegation 2014/15 den Klassenerhalt © Getty Images

Nur noch wenige Tage bis zum Bundesligastart. Am Freitag eröffnet Meister FC Bayern die Saison 2015/16 in der Allianz Arena gegen den HSV.

Nach der souverän genommenen Hürde FC Nöttingen im DFB-Pokal treffen die Münchner auf den momentan arg wankenden Bundesliga-Dino aus Hamburg.

Pokal-Aus, Rucksack-Panne und die bitter Panne im Merchandisingbereich - der HSV hat momentan nicht nur einen Brandherd.

Die Pressekonferenzen der beiden Bundesligisten zum Nachlesen im LIVETICKER.

+++ 13.42 Uhr Schluss in Hamburg +++

Das war es dann auch aus der Hansestadt. Ciao und einen schönen Nachmittag noch!

+++ 13.41 Uhr Labbadias Wunsch +++

"Ich will, dass wir mit Leidenschaft in München auftreten. Ich fahre nicht zu den Bayern, um nur gut auszusehen."

+++ 13.30 Uhr Personalsituation vor dem Bayern-Spiel +++

"Johan Djourou hat überraschend die komplette Einheit mitgemacht. Nicolai Müller hat das Training ebenfalls mitgemacht. Wir können also aus dem Vollen schöpfen. Brauchen einen Sahnetag, um die Bayern zu schlagen. Ich habe mir keine Gedanken über die heftigen Pleiten der letzten Jahre gemacht. Die Woche war kurz, da war die Niederlage im Pokal das Thema."

+++ 13.24 Uhr Labbadia nicht zufrieden +++

"Ich kann nicht den Gute-Laune-Onkel spielen. Die Niederlage hat uns sehr getroffen, das haben wir nicht erwartet. Pokal vermiest uns die Freude auf den Bundesligaauftakt."

+++ 13.18 Uhr Schlag ins Kontor +++

Der Diebstahl der vertraulichen HSV-Dokumente ist nach Meinung Beiersdorfers ein "Schlag ins Kontor". Aus Gründen des laufenden Strafverfahrens kann Beiersdorfer nicht näher auf Details eingehen. Manager Peter Knäbel wird ausdrücklich das Vertrauen ausgesprochen. "Wir können keine Person vorverurteilen, bevor diese Sache nicht geklärt ist."

+++ 13.16 Uhr Wollen den Schritt in Mittelfeld +++

"Wir glauben an dieses Team und wollen in dieser Saison den Schritt ins Mittelfeld. Das Team kann mehr leisten, als es im Pokal gezeigt hat."

+++ 13.13 Uhr Los geht es in Hamburg +++

Bevor es mit Labbadia los geht, wird Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer ein paar Fragen beantworten. "Die letzten Tage waren sehr unschön. Der Auftritt im Pokal war inakzeptabel."

+++ 12.50 Uhr Schluss in München +++

Das war es mit den Profis des FC Bayern. Um 13 Uhr sollte es - sofern natürlich pünktlich - mit der Pressekonferenz in Hamburg weitergehen.

+++ 12.45 Uhr Viel Lob für die Neuen +++

Boateng schwärmt von den Neuzugängen des FC Bayern: "So einen Antritt wie bei Douglas Costa habe ich selten gesehen. Auch Vidal hat sich toll eingefügt."

+++ 12.42 Uhr Boateng will Teamgeist fördern +++

Den Kampf um die Stammplätze sieht Boateng pragmatisch: "Klar gibt es Härtefälle. Klar darf man mal sauer sein, wir müssen aber alle ein Ziel sehen und in eine Richtung gehen. Da sind Manuel Neuer, Philipp Lahm und natürlich auch ich gefragt."

+++ 12.39 Uhr Boateng warnt vor HSV +++

"Ein angeknockter Gegner ist sehr gefährlich", warnt Jerome Boateng vor dem Hamburger HSV.

+++ 12.33 Uhr Rio 2016 keine Option +++

Lahm sieht das Turnier bei den olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro definitiv nicht als Option für ein DFB-Comeback. "So einen alten Sack wie mich braucht da keiner. Ich weiß, wie hart es ist, durch so eine Qualifikation zu gehen. Da sollen die Spieler spielen, die sich das verdient haben."

+++ 12.31 Uhr Schweinsteiger-Debüt als Team gesehen +++

Lahm und Teile der Mannschaft haben das Debüt von Bastian Schweinsteiger bei Manchester United im TV gesehen. "Es war sehr schön, einen deutschen Spieler in der Premier League zu sehen." Den Abschied nimmt Lahm nach wie vor professionell: "Klar ist das schade, wir haben viele Jahre zusammen gespielt. Aber trotzdem geht es weiter."

+++ 12.30 Uhr Härtefälle am Freitag +++

"Es wird Spieler geben, die es nicht gewöhnt sind, auf der Bank zu sitzen. Ich muss von einem Profisportler erwarten können, dass er mit dieser Situation professionell umgeht. Jeder ist gefordert, das Beste für den Verein zu machen."

+++ 12.25 Uhr Charakter der gleiche +++

Trotz des Abgangs von Bastian Schweinsteiger ist Lahm nicht der Meinung, dass der FC Bayern seinen ursprünglichen Charakter verloren hat.

+++ 12.22 Uhr Jerome hat sich toll entwickelt +++

Kapitän Lahm ist beeindruckt wie schnell sich Jerome Boateng zum gestandenen Spieler und Anführer entwickelt hat. "Er hat sich mit großen Schritten entwickelt."

+++ 12.21 Uhr HSV-Probleme sind Lahm egal +++

Die unzähligen Pannen tangieren Lahm und den FC Bayern nicht. "Das ist uns egal. Wir kümmern uns um unsere eigene Sachen."

+++ 12.19 Uhr Start der PK in München 3.0 +++

Verrückt und kaum zu glauben. Aber jetzt geht es wirklich los. Lahm will den HSV nicht auf die leichte Schulter nehmen: "Die Ergebnisse der vergangenen Jahre zählen gar nichts. Der HSV müsste eigentlich viel weiter oben stehen."

+++ 11.45 Uhr Start der PK in München 2.0 +++

Jetzt aber wirklich... Halt ne, doch nicht. Und was macht ihr so? Falls euch langweilig ist, im Transferticker von SPORT1 ist immer etwas los...

+++ 11.30 Uhr Start der PK in München +++

Klarer Fall von "Denkste Puppe!" - Die Herren lassen noch ein wenig auf sich warten und so verzögert sich der Start der PK

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel