vergrößernverkleinern
Dieter Hecking
Dieter Hecking musste die Schlussphase der Partie in Gladbach von der Tribüne aus verfolgen © Getty Images

Die Emotionen kochten hoch im Spiel des VfL Wolfsburg bei Borussia Mönchengladbach.

So sehr, dass Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking von Schiedsrichter Felix Zwayer Konsequenzen zu spüren bekam.

Wegen wiederholten Reklamierens schickte der Unparteiische Hecking in der 74. Minute auf die Tribüne.

Von dort musste der VfL-Coach mit ansehen, wie seine Mannschaft die Partie in Gladbach mit 0:2 verlor.

"Wenn die Reaktion mit meinem Tritt gegen die Bande zu heftig war, dann muss ich das akzeptieren. Den Rest werde ich mit dem Schiedsrichter klären", sagte Hecking über seinen Platzverweis bei Sky.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel