Video

Ein spanischer Journalist glaubt zu wissen, dass Guardiola zwei weitere Jahre beim Rekordmeister bleibt. Schon in Kürze will der Verein Vollzug melden.

Neben dem sportlichen Höhenflug ist die ungeklärte Zukunft von Trainer Pep Guardiola weiter das bestimmende Thema beim FC Bayern München. 

Nach SPORT1-Informationen wollen die Klubbosse in der Länderspielpause ein Gespräch mit dem Spanier führen, bei dem es um die Verlängerung der Zusammenarbeit gehen soll. Bei der Jahreshauptversammlung des Rekordmeisters am 27. November soll eine Entscheidung verkündet werden. 

Jetzt kocht das Thema Guardiola auch in seiner Heimat hoch, in der er am Wochenende weilte und dem an Krebs erkrankten Johan Cruyff einen Besuch abstattete.

Die katalanische Tageszeitung Sport geht fest davon aus, dass der Coach dem Bundesliga-Spitzenreiter treu bleiben wird. 

"Alles deutet darauf hin, dass Guardiola die Verlängerung seines Vertrags bei Bayern um zwei Jahre vor dem Jahresende bestätigen wird", schrieb der Journalist J.M. Casanovas in seiner Kolumne in Sport.

"Perfekt angepasst in München"

Der Trainer habe "zahlreiche Angebote, aber er sieht sie sich nicht an", so der Autor weiter. Der ehemalige Erfolgscoach des FC Barcelona würde zwar gern eines Tages in der englischen Premier League arbeiten, glaube aber, der Moment sei noch nicht gekommen.

Guardiola liebe die tägliche Arbeit mit den Spielern und habe sich "perfekt an das Leben in München angepasst. Er fühlt sich ruhig und glücklich und seine Familie hat die gleichen Gefühle", schreibt Casanovas.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel