vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Bayerns Franck Ribery gab in Mönchengladbach nach 269 Tagen sein Comeback © Getty Images

Franck Ribéry ist zurück. Der Flügelflitzer des FC Bayern feierte bei der 1:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach nach 269 Tagen sein Comeback auf dem Rasen.

Nach gerede einmal sechs Minuten auf dem Platz erzielte er prompt seinen ersten Saisontreffer, die Wende leitete er damit aber nicht ein.

"Wir sind selbst schuld und müssen das schnell vergessen", meinte der Franzose bei Sky. Sein Trainer Pep Guardiola sagte: "Wir freuen uns sehr für ihn, dass er nach der lange Verletzung wieder dabei ist."

"Ich freue mich für meinen Freund Ribery. Sein erstes Spiel seit neun Monaten, und dann trifft er auch noch", schrieb Nationalspieler Lukas Podolski bei Twitter.

Der Franzose hatte monatelang mit einer hartnäckigen Sprunggelenksverletzung zu kämpfen und musste daher aussetzen. In Mönchengladbach kam er nach 75 Minuten für Robert Lewandowski in die Partie und kam so zu seinem 300. Pflichtspiel für die Münchner.

© SPORT1
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel