vergrößernverkleinern
Markus Weinzierl steht noch bis 2019 beim FC Augsburg unter Vertrag
Markus Weinzierl steht noch bis 2019 beim FC Augsburg unter Vertrag © Getty Images

Der von Schalke 04 umworbene Trainer Markus Weinzierl hält sich bezüglich seiner Zukunft beim FC Augsburg weiter bedeckt. Vom Klassenerhalt ist der 41-Jährige überzeugt.

Trainer Markus Weinzierl vom FC Augsburg hat ein klares Bekenntnis zu seinem Arbeitgeber erneut vermieden.

Nach der Nullnummer gegen den 1. FC Köln am Freitagabend antwortete der 41-Jährige auf die SPORT1-Nachfrage, was wahrscheinlicher sei, der Klassenerhalt der Fuggerstädter oder sein Verbleib, nur vielsagend: "In Wahrscheinlichkeitsrechnung war ich ganz schlecht. Aber Augsburg wird in der ersten Liga spielen."

In der Tabelle hat sein Team vor den Samstagspartien des 32. Spieltags als Zwölfter schon sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Trotz eines Vertrages bei den Schwaben bis 2019 war zuletzt - wie auch schon im vergangenen Sommer - wieder über einen möglichen Wechsel Weinzierls zu Schalke 04 spekuliert worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel