Video

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erteilt den Gerüchten um einen Abschied des Torjägers aus München eine Absage - ganz egal wie hoch ein mögliches Angebot sei.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat den erneuten Spekulationen über einen möglichen Abschied von Torschützenkönig Robert Lewandowski vom FC Bayern eine Absage erteilt.

"Robert Lewandowski wird in der kommenden Saison bei Bayern München spielen. Da muss sich keiner Gedanken machen", sagte der 60-Jährige dem kicker.

Der Klubchef verwies auf den noch drei Jahre laufenden Vertrag des Stürmerstars.

"Die Entscheidung ist gefällt: Wir werden Robert Lewandowski nicht abgeben, egal, welches Angebot auf den Tisch kommt. Es gibt keine Schmerzgrenze bei Robert", erklärte der ehemalige Nationalspieler weiter.

Der Berater des polnischen Nationalspielers hatte im Spiegel erklärt, dass es Gespräche mit Real Madrid gegeben habe.

"Real Madrid ist vor einigen Wochen auf uns zugekommen, wir haben uns alles angehört. Es ist ein großer, spannender Verein", sagte Cezary Kucharski: "Wir haben den FC Bayern darüber informiert, dass wir Gespräche mit Madrid geführt haben."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel