Video

Überraschung bei der TSG 1899 Hoffenheim: Mittelfeldspieler Eugen Polanski bleibt bis 2018. Er spielt in der Teamplanung eine wichtige Rolle.

Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit dem 19-maligen polnischen Nationalspieler Eugen Polanski vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert.

Die Vertragsverlängerung mit dem 30-Jährigen kommt etwas überraschend, da der Mittelfeldspieler unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann oft zwischen Reservebank und Startelf pendelte. In den vergangenen Monaten wurde bereits über einen Abschied Polanskis spekuliert.

"Eugen hat sich in den vergangenen dreieinhalb Jahren nicht nur durch seine sportlichen Leistungen, sondern auch durch seine Persönlichkeit, seine Professionalität und seine Einstellung zu einem wesentlichen Faktor in unserer Mannschaftsstruktur entwickelt", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen über den Routinier: "Er ist ein Vorbild für unsere vielen jungen Spieler und wir freuen uns, dass er diesen wichtigen Part auch in Zukunft bei uns ausfüllen wird."

Polanski wechselte im Januar 2013 vom Ligarivalen 1. FSV Mainz 05 in den Kraichgau und absolvierte am letzten Spieltag der zu Ende gegangenen Saison sein 100. Bundesliga-Spiel für die TSG.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel