vergrößernverkleinern
Kerem Demirbay
Kerem Demirbay zieht es zur TSG 1899 Hoffenheim © Getty Images

1899 Hoffenheim verstärkt sich mit Mittelfeldspieler Kerem Demirbay vom HSV. Der 23-Jährige kostet knapp 1,7 Millionen Euro und unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag.

Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat die Verpflichtung von Kerem Demirbay perfekt gemacht. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom Liga-Konkurrenten Hamburger SV. Er unterzeichnete einen Drei-Jahres-Vertrag. 

Über die Ablöse machten die Vereine keine Angaben, im Raum steht allerdings eine Summe von 1,7 Millionen Euro.

"Kerem war in der abgelaufenen Saison eine der herausragenden Spielerpersönlichkeiten in der Zweiten Liga". sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG. 

Der in Herten geborene Offensivspieler mit türkischen Wurzeln, der zuletzt vom HSV an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war, gehörte in der abgelaufenen Spielzeit mit zehn Treffern und vier Assists auch zu den erfolgreichsten Scorern in der Zweiten Liga.

"Die Intensität, mit der sich die TSG um mich bemüht hat, ehrt mich und ist für mich Verpflichtung, das in mich gesetzte Vertrauen zurückzugeben. Ich will mich in der Bundesliga durchsetzen und sehe hier optimale Bedingungen, um diesen Schritt zu vollziehen."

Demirbay absolvierte bislang 47 Zweitliga-Spiele (elf Tore) für Düsseldorf sowie den 1. FC Kaiserslautern. Für den HSV kam er in der Bundesliga nur dreimal zum Einsatz. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel