Video

Xabi Alonso ist vom neuen FC Bayern begeistert. Vor allem beim 18-jährigen Renato Sanches gerät der Oldie ins Schwärmen. Trainer Carlo Ancelotti traut er Großes zu.

Neue Saison, neuer Trainer, neue Mitspieler. Mittelfeldstratege Xabi Alonso fiebert seinem dritten Jahr beim FC Bayern München entgegen.

Besonders freut sich der 34-jährige Routinier auf das portugiesische Super-Talent Renato Sanches.

"Er ist erst 18, hat aber so viel Power, so viel Energie. Und er ist schon Europameister. Du siehst in ihm den Hunger, lernen und erfolgreich sein zu wollen. Ich freue mich darauf, mit ihm im Mittelfeld zusammenzuspielen", sagte Alonso im Interview mit ESPN.

Keine Bedenken bei Hummels

Trotz seiner Erfahrung könne er selbst sogar "vielleicht noch etwas von ihm lernen", schwärmte der Spanier von dem 35-Millionen-Youngster aus Lissabon.

Auch mit Abwehrsäule Mats Hummels habe der Rekordmeister "eine großartige Verstärkung" getätigt. Der Ex-BVB-Kapitän kenne die Bundesliga, den Verein und die Spieler. "Ihm wird es nicht schwerfallen, sich einzugewöhnen", versicherte Alonso.

Lob für Ancelotti

Gleiches gelte für Neu-Coach Carlo Ancelotti, mit dem Alonso bereits in der Saison 2013/14 bei Real Madrid zusammenarbeitete. Er weiß um die Erfahrung und das Fachwissen des italienischen Fußball-Lehrers - und hat deshalb keine Zweifel an ihm.

Video

"Er war als Spieler und als Trainer bei Top-Vereinen erfolgreich. In Italien, in England, in Frankreich, in Spanien und nun in Deutschland. Natürlich wird das eine große Herausforderung für ihn, da die Erwartungen hier nicht höher sein könnten, aber er hat die Fähigkeiten und Kenntnisse, um diese zu meistern", sagte Alonso.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel