Video

Der BVB feiert zum Start des International Champions Cup (LIVE im TV auf SPORT1) einen klaren Sieg gegen Jose Mourinhos neues Team. Ein Neuzugang trifft sehenswert.

Borussia Dortmund hat zum Auftakt des International Champions Cup (LIVE im TV auf SPORT1) einen überraschend deutlichen Sieg gegen Manchester United gefeiert.

Gegen die "Red Devils" gewann der BVB mit 4:1 (2:0).

Gonzalo Castro glänzte mit einem Doppelpack (20., 86.), außerdem trafen auf Dortmunder Seite Pierre-Emerick Aubameyang (36., Handelfmeter) und Ousmane Dembele nach Klasse-Solo (57.).

Video

Tuchel: "Noch viele Dinge zu verbessern"

Für Manchester erzielte der frühere Dortmunder Henrikh Mkhitaryan das zwischenzeitliche 1:3 (59.).

"Wir sind sehr zufrieden wie wir heute gespielt haben, aber es gibt noch viele Dinge zu verbessern. Wir sind auch erst in der dritten Woche", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel.

United-Trainer Jose Mourinho fand nach der deutlichen Niederlage beschönigende Worte.

"In der Vorbereitung sieht das Team, das weiter ist, immer sehr viel besser aus als der Gegner. Jahr für Jahr verlieren Topteams in dieser Phase ziemlich hoch", sagte Mourinho und verteilte Lob an den BVB: "Dortmund hat seine gute Qualität gezeigt."

Video

Traumtore von Dembele und Castro

Nur einen Tag nach der Ankunft in Schanghai war der BVB gegen das Team von Jose Mourinho von Beginn an hellwach. Mit den Neuzugängen Dembele und Sebastian Rode in der Startelf diktierten die Westfalen das Geschehen und gingen nach einem Fehler von United-Schlussmann Sam Johnstone durch einen Castro-Heber in Führung. Aubameyang legte wenig später vom Punkt nach.

Von Mkhitaryan, der Anfang Juli für rund 42 Millionen Euro vom BVB nach Manchester gewechselt war, war besonders vor der Pause nicht viel zu sehen. Nach einer starken Einzelaktion des 19 Jahre alten Dembele zum 3:0 verkürzte der Armenier aber zumindest, ehe Castro mit einem Sonntagsschuss den alten Abstand wieder herstellte.

Video

Die beiden Neu-Dortmunder Mario Götze und Andre Schürrle befinden sich noch im Urlaub und kamen dementsprechend nicht zum Einsatz. Auch Zlatan Ibrahimovic verpasste das Testspiel auf Seiten der Engländer.

Am Donnerstag tritt der BVB im zweiten Spiel der Chinatour in Shenzhen auf Manchester City (ab 13.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel