vergrößernverkleinern
AFC Sunderland  v Borussia Dortmund  - Friendly Match
Mario Götze wieder im Kreis der Schwarz-Gelben: Nicht jedem Dortmunder gefällt dieses Bild © Getty Images

Dortmund - Ein Video bei Youtube sorgt für neuen Zündstoff in der Causa Götze. Ein Rapper, zudem BVB-Fan, kann sich eine Spitze gegen den Rückkehrer nicht verkneifen.

Kein Tag ohne Aufregung um Mario Götze und seine Rückkehr zu Borussia Dortmund.

Erst am Donnerstag entfachte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke Wirbel mit der Aussage, Götze sei seinerzeit mit falschen Versprechungen zum FC Bayern gelockt worden. 

Heute dann sorgt ein Video bei Youtube für Wirbel. Es stammt von Rapper M.I.K.I - einem in Fan-Kreisen bekannten Musiker, der zudem glühender BVB-Anhänger ist.

Als solcher hatte M.I.K.I eine an sich sympathische Idee. Zum Abschied von Jakub Blaszczykowski, der zum VfL Wolfsburg gewechselt ist, richtete er eine musikalische Hommage an den Dortmunder Publikumsliebling.

Breitseite gegen Rückkehrer Götze

"Danke Kuba, ich steh auf und verneige mich, weil du Held, Legende und Meister bist", heißt es in dem dreiminütigen Clip.

Bei so viel Lobgesang für den Polen geht eine Stelle in dem Video fast unter - jene, an der M.I.K.I eine versteckte Breitseite gegen Mario Götze loslässt. 

Video

Nach gut zwei Minuten preist der Rapper Blaszczykowski mit den Worten: "Du wolltest nie Verräter sein. Jetzt musst du geh'n, doch es kommen die Verräter heim..."

In dem Moment, in dem das Wort "Verräter" das zweite Mal fällt, taucht im Hintergrund ein Bewegtbild von Götze im BVB-Dress auf.

Die Rückkehr des verlorenen Sohnes - sie schmeckt ganz offenkundig längst nicht jedem in Dortmund. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel