vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v AS Saint-Etienne - UEFA Europa League
Der FSV will den ersten Sieg einfahren © Getty Images

Der FSV Mainz und der FC Schalke wollen am 3. Spieltag der Bundesliga den ersten Sieg einfahren.

Die Mainzer bekommen es mit dem FC Augsburg zu tun (15.30 Uhr), der FC Schalke muss bei Hertha BSC ran (17.30 Uhr, beide Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm).

Mainz steht beim in Augsburg vor einer schweren Aufgabe – auch weil der Gegner aus Bayern unter dem neuen Trainer Dirk Schuster erste Fortschritte erkennen lässt.

"Der FCA ist dabei, die Ideen von Schuster aufzugreifen, ohne dabei die Philosophie der vergangenen Jahre zu vernachlässigen" erklärte der Mainzer Coach Martin Schmidt. Er gehe davon aus, dass sein Team auf "breiter Front" gefordert sein werde, weil der FCA die Spielidee des abgewanderten Markus Weinzierl weiterentwickelt habe.

Nach zwei noch aus der Hand gegebenen Siegen in der Liga (4:4 gegen Hoffenheim) und in der UEFA Europa League (1:1 gegen AS Saint-Etienne) setzt Schmidt gegen Augsburg wohl einmal mehr eine neue Startelf: "Unsere Aufstellung richtet sich in jeder Partie auch ein Stück weit nach dem kommenden Gegner aus, so dass am Sonntag auch wieder andere Spieler auf ihre Einsatzzeiten kommen werden."

Schalke steht nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt schon etwas unter Druck, geht aber trotzdem zuversichtlich in das Duell.

Nach dem Sieg in der Europa League gegen Nizza (1:0) rechnen sich die Königsblauen gegen die schon zweimal siegreichen Herthaner einiges aus.

SPORT1 begleitet beide Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel