vergrößernverkleinern
Christian Hochstätter ist Sportvorstand beim VfL Bochum
Christian Hochstätter war von Januar 2007 bis Januar 2009 Sportdirektor bei Hannover 96 © Getty Images

Bei der Sportdirektoren-Suche des HSV rückt Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter in den Fokus. Die Hanseaten haben Interesse am 53-Jährigen, der nun wohl höhere Gehaltsforderungen stellt.

Die Suche nach einem neuen Sportdirektor beim Hamburger SV gestaltet sich mehr als schwierig.

Nachdem sich die Hanseaten schon nicht mit dem ehemaligen Kapitän Nico-Jan Hoogma auf einen Abschluss einigen konnten und auch der frühere Sportvorstand von Schalke 04, Horst Heldt, den Rothosen absagte, haben die Verantwortlichen des Klubs um den Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer nun einen dritten Kandidaten im Blick. 

Sein Name: Christian Hochstätter, Sportvorstand von Zweitligist VfL Bochum

Kein Freigabe-Wunsch

Einige Medien berichten schon davon, dass der 53-Jährige bereits um die Freigabe gebeten haben soll. Doch nach SPORT1-Informationen ist das falsch.

Hochstätter habe lediglich die Erlaubnis mit den Verantwortlichen des HSV zu reden, sagte VfL-Aufsichtsratschef Hans-Peter Vilis Reviersport

Dies habe aber nichts mit einer möglichen Einigung zu tun, Hochstätter nach Hamburg ziehen zu lassen. Es sei lediglich ein ganz normaler Vorgang, wenn sich ein Arbeitnehmer zu einem Gespräch mit einem möglichen neuen Arbeitgeber trifft.

Hochstätter hatte seinen Vertrag beim VfL erst kürzlich bis 2020 verlängert - ohne Ausstiegsklausel, wie Villis betont. Deshalb liege die Entscheidung letztlich beim VfL.

Jetzt geht's um's Geld

Nach Angaben der Bild will der Hamburger SV dem Zweitligisten lediglich eine niedrige sechsstellige Summe als Ablöse für Hochstätter bieten, dazu aber eventuell noch einen Spieler an Bochum abgeben.

Ein weiterer Streitpunkt sind die Gehaltsforderungen Hochstätters: Der HSV will nicht mehr als 500.000 Euro pro Jahr zahlen - zu wenig für Hochstätter.

Der NDR hatte am Sonntag berichtet, dass der HSV starkes Interesse an Hochstätter habe. Der frühere Nationalspieler ist seit 2013 Sportvorstand in Bochum.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel