vergrößernverkleinern
Jerome Boateng fehlt den Bayern im Rückspiel beim FC Arsenal
Jerome Boateng fehlt den Bayern im Rückspiel beim FC Arsenal © Getty Images

Nach seiner Schulter-OP wird Jerome Boateng den Bayern noch rund drei Wochen fehlen. Trainer Carlo Ancelotti macht bei einem anderen Superstar Hoffnung.

Der FC Bayern muss mit großer Sicherheit auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Arsenal auf Jerome Boateng verzichten.

Video

Der Nationalspieler trainierte zu Wochenbeginn zwar erstmals nach seiner Operation am Brustmuskel wieder mit dem Team, ein Einsatz gegen die Gunners am 7. März käme laut Coach Carlo Ancelotti aber zu früh. 

"Wir müssen sehen, wann er mit Kontakt spielen kann. Seine Verfassung in diesem Moment ist gut. Er hat sehr gut trainiert, seine physische Verfassung ist gut. Diese Woche kann er mit der Mannschaft trainieren. Er braucht aber noch drei Wochen", erklärte der Coach vor der Bundesliga-Partie am Samstag bei Hertha BSC.

Video

Das Rückspiel beim FC Arsenal findet am 7. März statt

Ribery vor der Rückkehr

Dagegen kann der Italiener demnächst wieder auf Franck Ribery zurückgreifen.

"Ich denke, Ribery kann gegen Hamburg oder das nächste Spiel danach wieder spielen", machte Ancelotti den Bayern-Fans auf der Pressekonferenz Hoffnung.

Der Franzose hatte sich vor zwei Wochen im Training eine Muskelverletzung zugezogen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel