vergrößernverkleinern
Arturo Vidal von Juventus Turin jubelt
Arturo Vidal wechselte 2011 aus Leverkusen zu Juventus Turin © getty

Arturo Vidal von Juventus Turin hat vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Borussia Dortmund (Di., ab 20.15 Uhr LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) eine Kampfansage in Richtung der europäischen Konkurrenz gemacht.

"Ich hoffe, es wird das beste Jahr seit ich in Italien bin: der vierte Scudetto, Coppa Italia, Sieg in der Champions League", sagte der 27-Jährige im Interview mit dem kicker.

Vor den Titelfavoriten in der Königsklasse hat Vidal dabei keine Angst. Er sehe Juventus "auf jeden Fall" auf Augenhöhe mit Real Madrid oder Bayern München, sagte der ehemalige Leverkusener.

Nichtsdestotrotz werde die Aufgabe gegen den BVB "ein harter Brocken" für sein Team. Die schwache Platzierung der Dortmunder in der Bundesliga mache sie "noch gefährlicher, denn gerade in der Champions League wollen sie zeigen, dass der Ligaplatz bei ihrer enormen Qualität bloß eine unerklärliche Momentaufnahme ist".

Seine Zeit in der Bundesliga bewertet der Chilene im Rückblick als "super Erfahrung mit fantastischen Leuten im Team und im Vorstand. Im Grunde lernte ich dort alles, um in Europa zu bestehen: taktische Disziplin, Technik, Kraft." Bei Bayer sei er "ein reifer Fußballer" geworden.

Vidal spielte von 2007 bis 2011 für die Werkself und erzielte in 117 Bundesligaspielen 15 Tore für die Leverkusener.

Seit seinem Wechsel nach Italien bringt es der Mittelfeldspieler bei Juventus auf 46 Tore in 151 Pflichtspielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel