vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v Real Madrid - UEFA Champions League Round of 16
Klaas-Jan Huntelaar erzielte 2009 in 20 Spielen für Real Madrid 8 Tore © Getty Images

Klaas-Jan Huntelaar zieht sich gegen Real Madrid eine Unterschenkelverletzung zu. Nach Untersuchungen im Krankenhaus gibt Horst Heldt bei SPORT1 Entwarnung.

Für Schalkes Stürmer Klaas-Jan Huntelaar war das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen Real Madrid früh beendet.

Bei einem Zusammenprall mit Raphael Varane verletzte sich der Niederländer offenbar am Wadenbein und humpelte in der 31. Minute beim Stand von 0:1 vom Platz.

Huntelaar wurde für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. "Die Befüchtung war groß, dass etwas gebrochen ist", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt auf Rückfrage von SPORT1: "Aber es ist 'nur' eine starke Schienbeinprellung. Wir hoffen, dass er gegen den BVB wieder einsatzbereit ist."

Für den Angreifer kam der 19 Jahre alte Felix Platte in die Partie. Für Platte war es der erste Einsatz in der Champions League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel