vergrößernverkleinern
Pressestimmen zu Juventus gegen Real
Die italienischen Medien feiern Juventus Turin nach dem 2:1 gegen Real Madrid © SPORT1/Getty

München - Italiens Presse huldigt Juventus nach dem Sieg über Madrid und träumt von Berlin. In Spanien bekommen Sergio Ramos und Gareth Bale Hiebe ab.

Wie bei der WM 2006 hofft der italienische Fußball wieder in Berlin zu triumphieren. Damals war es der WM-Titel, diesmal könnte Juventus Turin den höchsten Gipfel Europas besteigen, die Champions League gewinnen. Die Ausgangslage für einen Finaleinzug der Piemontesen ist nach dem 2:1-Sieg im Halbfinalhinspiel gegen Real Madrid gut und lässt Italiens Presse träumen.

In Spanien gibt es für Real-Profis Schelte, nur Cristiano Ronaldos Tor macht Mut.

SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen:

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "Juve ohne Grenzen. Berlin kommt näher. Große Arbeitsproben, Mut und Persönlichkeit der Bianconeri. Das Finale ist kein Traum mehr. Der Juve-Hashtag #finoallafinale ("biszumfinale") ist keine Suggestion mehr, denn die Weißen aus Madrid machen nie den Eindruck, eine Kategorie über Juve zu stehen. Man spielt auf Augenhöhe, in einigen Aspekten ist Juve überlegen gegen ein wenig galaktisches Real. Madrid beginnt schlecht, vor allem in dem, was Real eigentlich besser kann als Juve: dem Qualitätspassspiel. Kroos, der von Morata und Vidal bearbeitet wird, schafft es nicht, das Spiel zu dirigieren."

Tuttosport: "Juve, du bist königlich! Dank Morata und Tevez - K.o. für die Könige Europas. Allegri verpasst Ancelotti auch eine taktische Lektion, Juve sieht schon das Finale von Berlin. Mit einer außergewöhnlichen Leistung gehen die  Bianconeri zweimal in Führung, jubeln, ohne aber schon den Weg komplett frei gemacht zu haben für den letzten Akt des Turniers. Am Mittwoch kommt das Rückspiel. Doch schon jetzt ist es eine außergewöhnliche Nacht für Juve."

Corriere dello Sport: "Ein galaktisches Juve! Ein verrücktes Juve, nahe an der Perfektion. Real trägt  für eine Nacht das Trikot von Juve. Im Bernabeau kommt es jetzt darauf an, nicht zu verlieren. Eine schwierige Aufgabe, wenn man bedenkt, wie sehr Juve Real gereizt und wütend gemacht hat. Allegri liefert vor aller Augen ein taktisches Meisterwerk ab. Ancelotti entscheidet sich für Ramos im Mittelfeld, eine Lösung, die schädlich für die ganze Mannschaft ist. Für Ramos wird es ein peinlicher Abend und Bale findet nie die richtigen Räume für seine Geschwindigkeit."

Repubblica: "Juve hält die Königlichen in Schach. Jetzt heißt es, in Madrid zu bestehen. Das Finale in Berlin kann Wahrheit werden. Eine traumhafte Turiner-Mannschaft wird für die Spanier zum wahren Albtraum."

SPANIEN

Marca: "Madrid tritt in die Falle. Doch das Tor von Ronaldo könnte Gold wert sein. Ein toller Kopfball von James an die Latte hätte die Partie ändern können. Ramos erleidet Schiffbruch, Bale ist abwesend und die Abwehr erwischt eine dunkle Nacht."

AS: "Juve überrollt Real und läuft 7,7 Kilometer mehr. Nach einem schlechten Anfang erzielt Ronaldo ein Tor, das noch Hoffnung macht. Ramos geht als Mittelfeldspieler unter, in der ersten Hälfte verliert er vier Bälle in der gefährlichen Zone."

Sport: "Real wird im Bernabeu-Stadion leiden müssen. Ancelottis Mannschaft schwamm in der Abwehr, Llorente hätte am Ende noch einen weiteren Treffer beisteuern können. Juventus sprengt das Halbfinale, die Italiener zeigten sich mutig."

El Mundo Deportivo: "Real zur Aufholjagd gezwungen. Juventus schlägt als Erster zu und macht einen kleinen Schritt Richtung Berlin. Ein schwaches Spiel von Real. Marcelo und Carvajal haben hinten fürchterlich gespielt. Bale war von der Bildfläche verschwunden."

ENGLAND

Daily Mail: "Tevez bringt Real in Schwierigkeiten. Juve macht einen Schritt in Richtung Finale mit einem Sieg gegen Ronaldo und Co."  

Daily Mirror: "Dank Carlos Tevez' Treffer reisen die Italiener mit einem Vorsprung nach Spanien. Es ist eine knappe Führung, aber es ist eine Führung. Massimo Allegri weiß, dass der Druck auf Madrid lastet."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel