vergrößernverkleinern
Real Madrid CF v Club Atletico de Madrid - La Liga
In der Primera Division haben Real und Atletico Madrid noch Titelchancen © Getty Images

Die Primera Division dominiert Europa. Nach dem Champions-League-Finale könnte auch das Endspiel der UEFA Europa League eine rein spanische Angelegenheit werden.

"Mailand oder Madrid? Hauptsache, Spanien" - das leicht abgewandelte Zitat von Andreas Möller gilt in Europa dieses Jahr mehr als je zuvor.

Das Champions-League-Finale in Mailand wird eine rein spanische Angelegenheit.

Nach Atletico zog am Mittwoch auch Stadtrivale Real Madrid ins Finale der Königsklasse ein. Die Primera Division stellt also zum dritten Mal nacheinander den Gewinner der Champions League.

2014 triumphierte Real (4:1 n.V. gegen Atletico), 2015 der FC Barcelona (3:1 gegen Juventus Turin).

Auch in der UEFA Europa League könnte es ein spanisches Finale geben.

Der FC Sevilla geht nach einem 2:2 bei Schachtjor Donezk ebenso als Favorit ins Halbfinal-Rückspiel am Donnerstag wie der FC Villarreal. Das "Gelbe U-Boot" muss ein 1:0 beim FC Liverpool verteidigen (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Sollte sich Sevilla durchsetzen, winkt dem Team der dritte Triumph nacheinander in der Europa League. Damit hätten die Iberer alle Titel der letzten drei Jahre in Europa gesammelt.

Logische Konsequenz: Spanien ist in der UEFA Fünfjahreswertung mittlerweile weit enteilt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel