vergrößernverkleinern
Franck Ribery sitzt gegen Rostov zunächst nur auf der Bank
Franck Ribery sitzt gegen Rostov zunächst nur auf der Bank © Getty Images

Der FC Bayern und Borussia Mönchengladbach geben sich am Dienstag in der Champions League die Ehre. Philipp Lahm und Franck Ribery sitzen nur auf der Bank.

Nach Bundesligastart und Länderspielpause steht die Königklasse wieder auf dem Programm. Am Dienstag spielen zwei deutsche Vertreter.

In der Allianz Arena kommt es zum Duell David gegen Goliath. Der FK Rostov ist beim FC Bayern zu Gast, um das erste Mal Champions-League-Luft zu schnuppern (Di., ab 20.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Carlo Ancelotti verzichtete in der Startformation etwas überraschend auf Franck Ribery und Philipp Lahm. Auch Xabi Alonso und Renato Sanches rotieren auf die Bank. Dafür rücken Arturo Vidal, Joshua Kimmich, Douglas Costa und Rafinha in die Anfangself.

Die Bayern sind der haushohe Favorit. Jedoch warnt Ancelotti vor den Russen: "Sie haben keine Top-Spieler, aber sie haben eine gute Abwehr und sind als Team zusammen stark." Alles andere als ein Sieg gegen den schwächsten Gruppenteilnehmer wäre eine riesige Enttäuschung. Das sieht Thomas Müller ähnlich: "Wir wollen diese ersten drei Punkte bei uns behalten."

Video

Gladbach fordert Titelfavorit

Wie letztes Jahr erwischte Borussia Mönchengladbach die Hammergruppe. Barcelona, Manchester City und Celtic Glasgow sind klangvolle Namen, doch die Fohlen wollen sich nicht verstecken: "Wir konnten ihnen letzte Saison schon einmal Paroli bieten, trotzdem brauchen wir einen Sahnetag", meint Manager Max Eberl.

Video

Gladbachs erster Gegner Manchester City (Di., ab 20.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gewann die Generalprobe mit 2:1 bei Lokalrivale United. Pep Guardiola schickt gegen die Borussia nahezu die identische Elf des Derbys auf den Platz, nur Pablo Zabaleta und Sergio Aguero rücken für Bacary Sagna und Kelechi Iheanacho ins Team.

Andre Schubert schenkt Mahmoud Dahoud das Vertrauen. Dafür muss Tony Jantschke auf die Bank. Zudem ersetzen Andre Hahn und Fabian Johnson Thorgan Hazard und Ibrahima Traore.

Wegen Unwetters fand das Spiel allerdings nicht statt.

In der vergangenen Spielzeit gab es das Duell mit den "Skyblues" bereits. Die Männer vom Niederrhein hatten in zwei umkämpften Spielen jeweils das Nachsehen. Beim zweiten Gruppenduell zwischen dem FC Barcelona und Celtic Glasgow meldet sich Marc-Andre ter Stegen nach überstandener Verletzung im Tor zurück.

Vorjahresfinalist Atletico Madrid bekommt es zur Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals mit der PSV Einhoven zutun. Paris Saint-Germain empfängt den FC Arsenal (Alle Partien gibt es im LIVETICKER).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel