vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-SPORTING-DORTMUND
Hat Dortmund auch nach dem vierten Spieltag Grund zum Jubeln? © Getty Images

Borussia Dortmund sind in der Liga seit Wochen sieglos - wenn die Champions-League-Hymne erklingt, läuft der BVB aber zur Topform auf. Für Leverkusen wird es ernst.

In der Bundesliga hat Borussia Dortmund massive Schwierigkeiten - die Tuchel-Männer sind seit vier Spielen ohne Sieg. Zum Glück ertönt am Mittwochabend wieder die Champions-League-Hymne, denn in der Königsklasse stehen die Vorzeichen auf Achtelfinale (ab 20.15 LIVE auf unserem Sportradio SPORT1.fm und im TICKER).

Nach dem 2:1-Erfolg bei Sporting Lissabon können die Schwarz-Gelben in der heimischen Arena schon das Ticket fürs Achtelfinale buchen. Dazu müssen die Dortmunder die Gäste aus der portugiesischen Hauptstadt aber schlagen.

Gute Nachrichten für die Aufgabe: Das Lazarett lichtet sich allmählich. So stehen Andre Schürrle, Raphael Guerreiro und Gonzalo Castro vor der Rückkehr in der Kader. Die Aussichten auf Erfolg für Sporting schwinden, zudem die Löwen noch kein Gastspiel auf deutschen Boden für sich entscheiden konnten.

Video

Bayer im Verfolgerduell

Für Bayer Leverkusen ist die Situation erheblich schwieriger. Die Werkself hat bisher noch keinen Sieg verbucht. Mit Roger Schmidt zurück auf der Trainerbank geht es ins legendäre Wembelystadion zu den Tottenham Hotspur (ab 20.15 LIVE auf unserem Sportradio SPORT1.fm und im TICKER).

Die Engländer liegen mit vier Punkten nur einen vor Leverkusen. Mit einem Sieg würde die Schmidt-Truppe vorbeiziehen und dem AS Monaco Druck machen, der mit fünf Punkten Platz eins belegt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel