Video

Madrid - Carlo Ancelotti spricht vor dem Real-Spiel über Boateng und Hummels. Bei einem Spieler kann ihn Zinedine Zidane anrufen. Die Pressekonferenz zum Nachlesen.

Vor dem Viertelfinal-Rückspiel der FC Bayern gegen Real Madrid in der Champions League am Dienstag (ab 20.45 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) hat Trainer Carlo Ancelotti die Hoffnung auf einen Einsatz von Jerome Boateng und Mats Hummels noch nicht aufgegeben.

Trainerkollege Zinedine Zidane kann den Italiener in Bezug auf einen Real-Profi "anrufen", Philipp Lahm macht Scherze über seinen Schafkopffreund Mats Hummels.

Die Pressekonferenz mit Carlo Ancelotti, Xabi Alonso und Philipp Lahm zum Nachlesen:

+++ PK ist beendet +++

"Ciao", Carlo Ancelotti verlässt das Podium. Die Pressekonferenz ist beendet.

+++ "Zidane kann mich anrufen" +++

Ancelotti über Isco, der beim Hinspiel nur auf der Bank saß und am Wochenende eine Gala ablieferte: "Isco ist nicht mein Spieler. Er hat viel Herz, aber das muss Zidane schon selbst entscheiden. Wenn er mich anruft, dann kann ich ihm einen Rat geben."

+++ Kimmich erster Vertreter +++

"Kimmich wäre die erste Alternative zu Hummels und Boateng", so Ancelotti.

Video

+++ Ancelotti über Ronaldo +++

"Wenn Cristiano Ronaldo einen Meter Platz hat, dann schießt er ein Tor. Darauf müssen wir achten, auf die kleinen Details. Darauf wird es morgen ankommen."

+++ "Ein 2:0 wäre gut" +++

Ein 2:0 wäre gut, ein 3:2 auch. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Wir müssen aber schauen, wie sich das Spiel entwickelt. Real kann aber immer ein Tor erzielen."

+++ Ancelotti über Lewandowski +++

"James könnte für Bale spielen. wir müssen uns aber auf uns selbst fokussieren. Dass Lewandowski mitspielt, hilft uns. Er ist ein super Spieler, ein riesen Torschütze, das gibt uns mehr Vertrauen."

+++ "Beide haben Chancen zu spielen" +++

"Das Training heute ist wichtig. Lewandowski ist ok, er hat mit der Mannschaft ohne Probleme trainiert. Für Jerome und Mats ist es wichtig, sie haben gestern nur individuell trainiert. Morgen müssen sie trainieren da schauen wir. Alle beide haben Chancen, zu spielen."

Video

+++ "Wir haben weniger Chancen" +++

"Wir haben weniger Chancen beim Hinspiel. Aber wir haben Chancen. Wie ich mich morgen fühlen werde, kann ich noch nicht sagen. Ich habe sehr schöne Erinnerungen an hier, das werde ich nie vergessen."

+++ Ancelotti spricht +++

Carlo Ancelotti hat auf dem Podium Platz genommen: "Die ersten 60 Minuten gegen Real waren gut. Wir hatten Kontrolle über das Spiel, zum Ende haben wir zu viele Fehler gemacht und es nicht geschafft, zu gewinnen. Da hat uns Qualität gefehlt."

+++ "Hoffe, Real hat nicht besten Tag" +++

Ich wünsche mir vieles, kenne viele Spieler noch sehr gut. Dennoch kenne ich nicht die Lösung, um sie zu stoppen. Es wird schwer. Ich hoffe, dass sie morgen nicht den besten Tag erwischen."

+++ Alonso über das Bernabeu +++

"Morgen gibt es keinen Moment für Sentimentalitäten. Wir sind bereit, die besten Bayern zu zeigen."

Lahm: "Ich hab schöne Erinnerungen an hier. Zum Beispiel an das Elferschießen, als wir in das Finale eingezogen sind. Früh in meiner Karriere haben wir einmal 4:2 verloren, zuhause gewonnen und sind noch weitergekommen. Es ist 50:50 mit positiven und negativen Erinnerung. Ich hoffe, das können wir morgen ins Positive drehen."

+++ Lahm über Lewandowski +++

"Lewy ist wichtig und würde uns guttun. In den englischen Wochen ist es aber wichtig, dass jeder da ist. Wir kommen nicht komplett daher, aber am Wochenende hat man gesehen, dass wir große Qualität haben. Bis auf ein Tor haben wir ein gutes Spiel abgeliefert. Morgen werden wir eine Mannschaft aufs Feld bringen, die gewinnen kann. Jeder einzelne bei uns im Kader hat das vertrauen."

Video

+++ "Wollen ein großes Spiel machen +++

Alonso: "Wir müssen morgen gewinnen, brauchen zwei Tore. Wir wissen, wie wir Real stoppen können. Wir müssen besser spielen als im Hinspiel. Wir wollen ein großes Spiel machen morgen."

+++ Schafkopffreund Hummels +++

Lahm mit einem Augenzwinkern: "Es war schon wichtig, dass Mats fürs Schafkopfspielen dabei ist."

+++ Lahm über Hummels +++

"Das wichtigste ist, dass der Spieler signalisiert. das er spielen kann. Für uns wäre es wichtig, wenn wenigstens ein Innenverteidiger spielen kann. Sonst muss halt ein anderer in die Bresche springen. Ich hatte das Glück, dass ich nie in einer solchen Phase schwer verletzt war. Da hatte ich Glück. Sonst muss das jeder für sich entscheiden. Für solche Spiele spielen wir Fußball, da nehmen wir einiges dafür in Kauf. Es hängt von einem Tag hin oder her ab. Mal schauen, wie er sich morgen früh fühlt."

+++ Lahm über die Partie +++

"Man verliert keinen Gedanken, dass es morgen das letzte Spiel sein kann. Wir haben eine schwierige Aufgabe vor der Brust, können auch gegen gute Mannschaften auswärts bestehen. Wir können hier gewinnen und wollen weiterkommen. Wir sind hier der Außenseiter, das ist klar."

+++ Fortschritte bei Hummels +++

Wie von SPORT1 bereits berichtet, absolvierte der Nationalspieler am Ostersonntag eine rund 25-minütige Laufeinheit ohne Ball und zeigte dabei nach seiner in der Vorwoche erlittenen Stauchung und Verletzung des Kapselbandapparats im rechten oberen Sprunggelenk vielversprechende Fortschritte.

Video

+++ Zidane: "Werden nicht spekulieren" +++

"Wir müssen ein starkes Spiel machen, eine starke Vorstellung zeigen. Wir können und werden nicht spekulieren. Wir wissen um die Schwierigkeit der Aufgabe, denn Bayern spielt auswärts kaum anders als Zuhause. Sie werden bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters kämpfen."

Das sagte Reals Trainer Zinedine Zidane auf der Presekonferenz der Königlichen am Mittag über die Bayern.

+++ Boateng mit an Bord +++

Kleine Hoffnung? Der an den Adduktoren verletzte Jeroma Boateng reiste am Montagmorgen mit dem Team nach Madrid und wird sich am Abend im Abschlusstraining einem Härtetest unterziehen.

Video
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel